Allgemeiner Django Unchained-Thread - Seite 33

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Allgemeiner Django Unchained-Thread

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 33 von 33
Seite Zurück 1 2 3 ... 31 32 33
[quentintarantino.de] -> Django Unchained
 
Autor Nachricht
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 723
Registriert: 03.12.06
Beitrag#481  01.04.16 - 15:19   Antworten mit Zitat

Zitat Erich der Rote hat Folgendes geschrieben:
Nein, Landa war definitiv zumindest anfaenglich ueberzeugter Nazi, das ergibt sich doch schon aus der ersten Szene als er Juden mit Ratten gleichsetzt, klassische Naziideologie.


Entweder hast Du die Szene garnicht verstanden oder ich ertappe mich grad dabei mein Wahlkreuz bisher immer an der falschen Stelle gemacht zu haben Mr. Green

Es geht doch ausdrücklich darum die Ratte nicht als Ratte...im Schimpfwort/Untermensch-Sinn zu gebrauchen sondern weil die Ratte das Tier mit der passenden, eben extrem feindlichen Umgebung ist die geschichtlich sicher schon genau so lange verfolgt wird wie das Volk selbst.
Nazis nutzen das weil es eine schön einfache und dämliche Beleidigng ist die jeder Honk rafft...aber bei QT blicken wir mal hinter die Fassade dieser "Idee"

Es geht doch garnicht um das Tier selbst sondern nur seine Umgebung...(was ich wohl lächlerlich fand und für Dich sprechen würde, wäre daß er für die Deutschen ausgerechnet den Falken nimmt...das ist albern...wenn er da sowas wie Biene oder Ameise genommen hätte...wegen Fleiß oder sonstwas....das einzige was zu der Zeit falkentechnisch passt wäre wieder die Umgebung...Spitze der Nahrungskette in dem Moment, keine Feinde...was sich ja dann bald ändert und dann wieder sowas wie Biene greifen würde) aber das mit der Ratte fand ich grad aus dem obigen Grund eigentlich recht clever....und habe da Parallelen zu dem Gespräch von Vincent und Jules gezogen. Vonwegen Schweine und dreckige Viecher...die können ja nix dafür das sie so sind wie sie sind und bei genauerer Betrachtung ist der Dreck der die haarlose Haut schützen soll weit weniger Keimbelastet wie die Scheisse und das Aas was Köter in sich reinstopfen.
Insofern hat er da ja auch Recht...ich sehe es in beiden Fällen ähnlich, aber denke den einen Schritt über die "Beleidigung" weiter...einfach weil es passt, ganze wertfrei.


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#482  04.04.16 - 06:12   Antworten mit Zitat

naja, die überlebensfähigkeit der juden mit den eigenschaften einer ratte zu vergleichen ist nun wirklich eine diffamierende provokation, die nur aus dem geschliffenen mundwerk eines sich über der jüdischen rasse fühlenden zeitgenossen, sprich in diesem fall nazi, kommen kann. da helfen auch keine bienen und ameisen oder vergleiche mit PF, antrax. übrigens fand ich diese subtil bitterböse ratten-metapher genial.

da wir aber im DU-thread sind, folgenden hervorragenden beitrag von coons hatte ich ganz übersehen.

Zitat Captain Koons hat Folgendes geschrieben:
Nun also npaar Aspekte, die sich mir erst nach und nach erschlossen:

Da hätten wir die bemerkenswerte charakterliche Wandlung des Django vom geknickten, ungebildeten Sklaven zum selbstbewussten Revolverhelden und cleveren Schlitzohr (hab das auch schon ausführlicher beschrieben). Django‘s Entwicklung/persönliche Entfaltung ist nur möglich durch seine Freiheit, seinen Mentor und die damit einhergehende Möglichkeit seine Frau zu befreien und seine/ihre Peiniger zu bestrafen. Wer sich dazu noch in seine erschwerte Liebesbeziehung zu Hildi und deren gemeinsame Vergangenheit reinfühlen kann, erkennt die Tiefe des Hauptcharakters. Zusammen mit seiner Coolness und seinen Skills ergibt das einen würdigen Titelhelden, absolut glaubhaft und klasse dargestellt von Jamie Foxx. Christoph Waltz spornt ihn zu dieser schauspielerischen Leistung an und nimmt sich selber im Verlauf des Films zurück.
In der ersten Hälfte noch überlebensgroß und triumphierend wird Dr. King Schultz in Halbzeit 2 immer öfter von Django und Candie „geowned“. Er offenbart argumentative Schwächen, gibt sich nicht ganz so cool wie Django und lässt durch seine Zicken erst die Situation auf Candyland eskalieren. Insgesamt bleibt die Rolle aber sehr sympathisch. Ihn als Landa mit Bart zu bezeichnen ist daher einfach nur unsachlich. Die Unterschiede der beiden Waltz-Charaktere gehen weit über Kostüm und Maske hinaus!
Die fiesen Rollen haben nämlich Leo und Samuel abgestaubt. Beide spielen wirklich überragend und sorgen mit ihren Monologen (hier revidiere ich meine frühere Meinung) auch für die Zitate mit Wiedererkennungswert. Candies Schädelszene kommt fast an Landa’s Bauernhof-Verhör heran und wie Stephen dem angeketteten Django erklärt, wie das übrige Personal demokratisch zu der Entscheidung gelangt ist, was mit ihm geschehen soll, ist einfach genial. Den Saloon-Dialog empfinde ich übrigens nicht als aufgesetzt. Hier wird nämlich erst erklärt, wohin die Reise geht. Allgemein redet der Zahnarzt mehr um Sachverhalte zu erklären und Situationen zu entspannen und nicht wie der SS-Offizier um Menschen unter Druck zu setzen…
Unterm Strich sind es MMn die gewohnt geilen Tarantino-Dialoge, garniert mit knackigen und/oder lustigen Onelinern. Die Gewalt ist auch die, die ich von einem Tarantino-Streifen erwarte. Da müssen die Schießereien einfach cool und übertrieben blutig sein. Das passt vielleicht nicht in den Western, den du sehen wolltest, aber es passt in einen Tarantino! Daneben gibt es noch fette, handgemachte Explosionen und eben die widerliche, verstörende, eher körperliche Gewalt (Mandingofight, Auspeitschen, Hundehatz, Branding, Bunker). Wenn dich diese also anekelt, dann ist das genau die Wirkung, die QT beim Zuschauer beabsichtigt hat. Er zeigt halt schonungslos, welche furchtbaren Konsequenzen es hatte, als ein Menschenleben nur npaar hundert Dollar wert war und der Eigentümer damit machen konnte, was er wollte.
Die Themen Sklaverei und Rassismus kommen eben stärker zur Geltung als es auf den ersten Blick scheint. Es werden die Modalitäten des Menschenhandels und diskriminierende Gesetzte skizziert, Herrschafts- und Gewaltverhältnisse aufgezeigt, Einblicke in Phrenologie gewährt und die weitgehende gesellschaftliche Akzeptanz dieser ganzen Kackscheiße angedeutet. Vor diesem Hintergrund gewinnen die heftigen Szenen noch mehr an Brisanz und Dramatik.
Wenn das ganze dann durch die humoristischen Einlagen aufgelockert wird, macht es den Film nur leichter verdaulich und unterhaltsamer. DU ist also mehr als eine Western/Action-Komödie im Tarantino-Style. Die visuelle Brillanz, die vielen Details, Anspielungen, Nebenrollen und der grandiose Soundtrack dürfen da trotzdem nicht zu kurz kommen. Sie runden den Film ab zu einem echten Tarantino! In dem Punkt gibt es hier ohnehin die wenigsten Differenzen…

gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Captain Koons
american g.i.
american g.i.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 510
Registriert: 27.08.07
Wohnort: Dresden Rockcity
Beitrag#483  05.04.16 - 14:00   Antworten mit Zitat

Jepp, ich bleib auch bei meiner positiven Einschätzung zu DU. Der Film hat in vergleichbarer Laufzeit einfach mehr zu bieten als H8 und war deshalb auch kommerziell erfolgreicher.
Zwischen beiden H8-Sichtungen hatte ich ihn mir nochmal für eine direkte Gegenüberstellung im O-Ton reingezogen. Ums kurz zu machen und Erich zu ärgern Ironisch :
H8 mag vielleicht der bessere Western sein, aber DU ist im Gesamtpaket der bessere Film. DU bekam von mir 9 und H8 nur 7/10 Punkten.


_________________
Bei Tarantino geh ich ins Kino!
Captain Koons ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2970
Registriert: 15.04.06
Beitrag#484  06.04.16 - 08:36   Antworten mit Zitat

Man merkt, dass man es hier im Forum mit verdammt vielen bekackten Amateuren zu tun hat.

_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#485  06.04.16 - 10:13   Antworten mit Zitat

topkek
EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 723
Registriert: 03.12.06
Beitrag#486  06.04.16 - 11:04   Antworten mit Zitat

Zitat Captain Koons hat Folgendes geschrieben:
Jepp, ich bleib auch bei meiner positiven Einschätzung zu DU. Der Film hat in vergleichbarer Laufzeit einfach mehr zu bieten als H8


Transformers hat in vergleichbarer Laufzeit noch mehr zu bieten...das wäre ggf. nen heißer Tipp für Dich? Gleichgueltig


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#487  06.04.16 - 11:50   Antworten mit Zitat

Zitat AnTrAxX hat Folgendes geschrieben:


Transformers hat in vergleichbarer Laufzeit noch mehr zu bieten...das wäre ggf. nen heißer Tipp für Dich? Gleichgueltig


Genau!

Ich finde, Django hat einfach mehr große, einprägsame Momente. Dafür aber auch mehr Momente, die abstinken. Sprich: In seinen besten Momenten ist Django besser als H8, in seinen schlechtesten Momenten dafür aber auch weit dahinter (Kapuzen-Szene Rollende Augen ). Die Qualität streut mehr bei Django, im Schnitt ist er aber besser, oder so.

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Captain Koons
american g.i.
american g.i.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 510
Registriert: 27.08.07
Wohnort: Dresden Rockcity
Beitrag#488  08.04.16 - 11:24   Antworten mit Zitat

@ Antraxx:
Oha, die Michael Bay - Keule hat gesessen Schockiert . Die kenne ich eigentlich nur von sogenannten Cineasten, die sich auf ihr vorgebliches Filmwissen und ihren Geschmack auch noch was einbilden.

Der Vergleich mit H8 drängt sich jedenfalls deutlich mehr auf. Ich mache meine Vorliebe für DU auch längst nicht an der Action fest, was in meinen Reviews und sonstigen Beiträgen schon deutlich wird.

Nach der VÖ der H8-Datenträger, können wir das gerne im entsprechenden Thread vertiefen. Im tristen Licht der heimischen Ausgabegeräte wird H8 den meisten sicher nicht das nachhaltige Filmerlebnis bieten, das die Roadshow verspricht.

@ Erich:

Die intellektuellen Kenner und professionellen Kinogänger hat der Film jedenfalls nicht hier ins Forum getrieben. Und das liegt bestimmt nicht an mir und den vielen anderen "bekackten Amateuren" hier.


_________________
Bei Tarantino geh ich ins Kino!
Captain Koons ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2970
Registriert: 15.04.06
Beitrag#489  09.04.16 - 08:44   Antworten mit Zitat

Aber DU schon? Was treibt ueberhaupt noch wen hier ins Forum ausser Affen, welchen unser Umgangston miteinander Spass macht?
Viele finden DU so unglaublich mutig, tief und "boah was ein Statement von Tarantino", weil er sich oberflaechlich mit Sklaverei beschaeftigt und das so ein ach so heisses Thema ist. Das aendert nichts an der Tatsache, dass der Film so viele Maengel und Albernheiten aufweist, dass eine 9/10 Wertung eine Hohn fuer deine sonst eigentlich sehr durchdachten und klugen Einschaetzungen von Filmen ist. H8 ist analytisch fuer mich 100 mal interessanter und besitzt auch definitiv mehr Tiefe und sozialkritisches Statement als DU. (Hier moechte ich nochmals auf die geniale Analyse eines echten Cineasten hinweisen)
Was die "einpraegsamen Momente" angeht - auch hier gewinnt H8 klar, denn dort sind diese Momente richtig stark, hab richtig Bock diese Momenten wieder zu sehen, waehrend ich fuer DU schon lange ueberlegen musste, welche Momente so richtig unter die Haut gehen - da ist zum einen die Schaedelszene und dann vielleicht noch die Fluchtszene von Django und Hilde mit dem echt fetten, passenden Song als Soundtrack. Stephens komplette Praesenz war natuerlich auch sehr gut. Die anderen Szenen welche sich bei mir eingepraegt haben find ich nicht besonders gut (Salonszene, Schultz' Nibelungengeschichte, Trainingsmontage, Sklavenkampf) und oft einfach nur fremdschaemig (Kapuzenszene, baumelnder Zahn auf der Kutsche + Fritz das Pferd, Quent als Suicidebomber).

Ob H8 Film im Heimkino so gut wirkt wie bei der Roadshow ist natuerlich zu bezweifeln und fuer mich dann vielleicht auch keine glatte 9/10 mehr. Aber wenn man sich Tarantinofan nennt und DU fuer den weit ueberlegeneren Film haelt, da kann ich einfach nur den Kopf schuetteln. Natuerlich schaetze ich ansonsten deine Filmkritiken und Analysen sehr, Koons.

Welcher der beiden Filme in 20 Jahren relevanter ist wird nur die Zeit beantworten, mein Geld setz ich auf jedenfall auf die Kutsche, welche von OB geritten wird...

Achja, und King Schultz ist definitiv ein Landa in "gut" und naiv (so wie auch Oswaldo aus HCool, den Vergleich darf man sehr wohl machen.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#490  09.04.16 - 14:04   Antworten mit Zitat

Zitat Erich der Rote hat Folgendes geschrieben:
(Hier moechte ich nochmals auf die geniale Analyse eines echten Cineasten hinweisen)


Hey, der Link führt gar nicht zu moep0r.com Verwirrt

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
moep0r moep0r wurde ein Goulden Basterd verliehen
dial m for moep0r
dial m for moep0r
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2184
Registriert: 03.06.07
Wohnort: Bielefeld
Beitrag#491  10.04.16 - 15:52   Antworten mit Zitat

Weil ich da nix zu geschrieben habe, war da mit Transformers gucken beschaeftigt glaube ich.

_________________
Zitat EZR hat Folgendes geschrieben:
Änder mal deine Signatur, Moep0r! Das Forum hat demokratisch entschieden, dass du nur der roteste Rotschopf bist, den dümmsten Nick hast du leider nicht.


OMGWTFBBQ1337
moep0r ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#492  11.04.16 - 07:57   Antworten mit Zitat

schultz mit oswaldo zu vergleichen ist doch sehr gewagt. was wissen wir über oswaldo? im prinzip gar nichts, ausser dass er geschwollen britisch spricht und aus fragwürdigen gründen der domergue-gang angehört. ziemlich wenig für eine titelgebende figur.

das gleiche mit madsen. vorgeblich ein belesener cowboy, der an weihnachten nach hause will - im sinne von hatefull aber gerade mal die zugehörigkeit zur gang vorzuweisen hat; als die karten endlich aufgedeckt werden, bleibt er handzahm und hat nichts neues zu bieten.

oder der mexikaner bob, schauspielerisch bis zur unkenntlichkeit versteckt hinter schnauzer und bart, den rest macht die felljacke. hatefull? in meinen augen war er eher für die situationskomik zuständig.

in DU sehe ich solche schwächen (blasse charaktere) bis auf tarantino's narzisstisch fragwürdige einlage als hillbilly nicht. selbst die verstörende kkk-szene hatte mehr substanz (schwarzer humor) als die auftritte von bob und madsen zusammen.

gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Django Unchained Seite Zurück 1 2 3 ... 31 32 33
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner