Bester Mafia-Film? - Seite 13

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Bester Mafia-Film?

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 13 von 13
Seite Zurück 1 2 3 ... 11 12 13
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
 

Welchen Mafia-Film findet Ihr am besten?


Keine Umfragen-Dauer eingestellt.
Goodfellas
75%
 75%  [ 43 ]
Casino
21%
 21%  [ 12 ]
In den Straßen der Bronx
3%
 3%  [ 2 ]
Stimmen gesamt : 57

Autor Nachricht
sem
Gast





Beitrag#181  06.02.08 - 23:11   Antworten mit Zitat

wenigstens schreibt er überhaupt etwas...
Nach oben
Rodtar
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 125
Registriert: 01.06.07
Beitrag#182  06.02.08 - 23:13   Antworten mit Zitat

Zitat Kehl05 hat Folgendes geschrieben:
es nervt mich einfach an sich. seit 2 1/2 jahren ist der tread tod, nachdem da auch schon nur noch wenig zum thema kam, ging um indizierung und deutsches recht. und plötzlich kommt einer an: wo ist der pate? als ob dadurch die umfrage aktuallisiert wird...
wenn ihr das nicht so seht, meinetwegen. aber rodtar hat mehrere treads hoch gezogen, und hat nirgendwo ne ernsthafte diskusionsgrundlage gegeben, wofür es sich gelohnt hätte den tread hoch zu holen, immer nur "der film ist der beste" "den film muss ich noch sehen" "wie ist denn der film?"
was ist deiner Meinung nach ernsthafte Disskussiongrundlage???? Der Thread heißt doch bester Mafia Film oder?? Und bei anderen Threads hab ich nur gefragt ob ein oder anderer Film gut ist, ob das jemand gesehen hat und weiter empfehlen kann!!!

_________________
Am I a nigger? Are you in Inglewood? No. You're in my house. White people who know the
difference between good shit and bad shit, this is the house they come to.
Rodtar ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Kehl05
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 559
Registriert: 14.01.07
Beitrag#183  07.02.08 - 00:01   Antworten mit Zitat

naja, du könntest hier schreiben, was dir an der pate gut gefallen hat. ich mag beispielsweise goodfellas, weil ich die erzählstruktur mag: de niro und liotta erzählen im wechsel über den werdegang ihrer organisation. was mir auch gefällt ist, dass wirklich alle seiten belichtet werden: laufburschen, konflikte mit den frauen, das leben der frauen, das leben im knast für einen mafiosi, drogen und die einstellung der mafia drogen gegenüber, aussteiger, vermeintliche aufsteiger, leute die beseitigt werden, es wird gezeigt wie den jungs der ruhm immer mehr zu kopf steigt...

casino mag ich auch sehr gerne, die paraderolle von pesci! herrlich, wie der ständig nur am rumfluchen ist und die leute fertig macht Genau!
ansonsten von der struktur und den einblicken dem vorgänger recht ähnlich, nur diesmal las vegas bezogen, was einen zusätzlichen reiz ausmacht.

generell betrachtet: mafia filme sind für mich deshalb so interessant, weil es wirklich um ehrenleute geht, verbrecher mit einem gewissen kodex und ner ordentlichen portion manieren, anders als irgendwelche kleinganoven.

Kehl05 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Rodtar
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 125
Registriert: 01.06.07
Beitrag#184  07.02.08 - 00:48   Antworten mit Zitat

Zitat Kehl05 hat Folgendes geschrieben:
naja, du könntest hier schreiben, was dir an der pate gut gefallen hat. ich mag beispielsweise goodfellas, weil ich die erzählstruktur mag: de niro und liotta erzählen im wechsel über den werdegang ihrer organisation. was mir auch gefällt ist, dass wirklich alle seiten belichtet werden: laufburschen, konflikte mit den frauen, das leben der frauen, das leben im knast für einen mafiosi, drogen und die einstellung der mafia drogen gegenüber, aussteiger, vermeintliche aufsteiger, leute die beseitigt werden, es wird gezeigt wie den jungs der ruhm immer mehr zu kopf steigt...

casino mag ich auch sehr gerne, die paraderolle von pesci! herrlich, wie der ständig nur am rumfluchen ist und die leute fertig macht Genau!
ansonsten von der struktur und den einblicken dem vorgänger recht ähnlich, nur diesmal las vegas bezogen, was einen zusätzlichen reiz ausmacht.

generell betrachtet: mafia filme sind für mich deshalb so interessant, weil es wirklich um ehrenleute geht, verbrecher mit einem gewissen kodex und ner ordentlichen portion manieren, anders als irgendwelche kleinganoven.
ja du hast schon Recht z. b bei dem Pate geht es um Rache, Ehre usw was ich sehr interessant fand das Al Paciono ( Michael) wollte anfangs nicht in der Familliengeschäft einsteigen da er es nicht für richtig halt doch er wurde meine Meinung nach dazu gezwungen, weil er hat seinen Vater sehr geliebt und wo er es gesehen hat das die Ganxstas dem aus dem weg räumen wollen, musste er die Regel des Verbrechen weltes annehmen um ihm zu retten
Oder ich find noch Es war einmal in amerika gut da geht es um echte Freundschaft ,Rache, Verrat, asoo so quasi menschlichen Eigenschaften die nicht nur normale Menschen haben sondern auch die Verbrecher und Ganoven!!!


_________________
Am I a nigger? Are you in Inglewood? No. You're in my house. White people who know the
difference between good shit and bad shit, this is the house they come to.
Rodtar ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum Seite Zurück 1 2 3 ... 11 12 13
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Impressum & Datenschutz   FAQ RSS Banner