Die letzten Glühwürmchen

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Die letzten Glühwürmchen

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
 
Autor Nachricht
Raoul Duke Raoul Duke wurde ein Goulden Basterd verliehen
dr. gonzo
dr. gonzo
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2103
Registriert: 02.03.05
Wohnort: Bielefeld
Beitrag#1  05.04.06 - 13:17  Die letzten Glühwürmchen Antworten mit Zitat

Kurz der Inhalt: Japan 1945: Die Amerikaner bombadieren die Stadt Kobe und legen sie in Schutt und Asche. Der 14-jährige Seita und seine kleine Schwester Setsuko verlieren ihre Eltern. Die beiden Waisen kommen bei ihrer Tante unter, doch die ekelt sie schon bald wieder heraus. In einem Bunker, der nachts von Glühwürmchen erleuchtet wird, finden sie Obdach.

Hat denn hier schon mal wer gesehen?
Also ich Persönlich finde denn Film einfach super,obwohl ich eigentlich jetzt nicht wirklich ein Anime Fan bin!
An diesem Film merkt man einfach das Animes wirklich nicht nur für Kinder gemacht werden!
Der Film ist auf jedenfall keine leichte kost(was man sich schon zu anfang des Films denken kann,"Am 21. September 1945 bin ich gestorben."),aber auf jedenfall ein sehr sehenswerter Film!
9/10 Luftangriffen



ADV00359.jpg

Dateigröße: 51.61 KB, Kommentar:


_________________
Zitat axiom3000 hat Folgendes geschrieben:
Zitat Raoul Duke, the netteste T-Board-Member hat Folgendes geschrieben:
fick dich
Genau!
Raoul Duke ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#2  05.04.06 - 15:57   Antworten mit Zitat

Den wollte ich auch schon immer mal sehen. Bin aber bis jetzt nie dazu gekommen, den zu sehen. Da besteht dringend nachholebedarf. Mich wundert überhaupt, dass über den film noch kaum ein wort im board verloren wurde. Verwirrt

_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
pappe3D
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 117
Registriert: 21.03.06
Wohnort: NRW
Beitrag#3  05.04.06 - 20:06   Antworten mit Zitat

hi, den kenne ich noch nicht!
wer kann mir gute tips geben, was solch anime filme angeht! zb das wandelne schloss, chihiro etc!
die filme sollten auf jeden fall handgezeichnet sein, und nicht so ne scifi kagge- es sollen einfach gute geschichten sein, wie oben angegeben!

fg_

pappe3D ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Samus
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 413
Registriert: 02.12.05
Wohnort: Hamburg
Beitrag#4  05.04.06 - 21:58   Antworten mit Zitat

Der Film ist in meiner Top Ten Liste. Das sagt ja schon einiges aus, was ich vom Film halte. Der wohl traurigste Film den ich je gesehen habe.

Weitere gute Animes, die ich empfehlen kann, sind:
Akira, Prinzessin Mononoke, Spirited Away und Jin-Roh. Das wandelnde Schloss habe ich noch nicht gesehen aber werde ich mit sicherheit noch nachholen.[/quote]

Samus ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
pappe3D
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 117
Registriert: 21.03.06
Wohnort: NRW
Beitrag#5  05.04.06 - 22:26   Antworten mit Zitat

Zitat Zitat:
Akira, Prinzessin Mononoke, Spirited Away und Jin-Roh. Das wandelnde Schloss

kenn ich alle ausser
Zitat Zitat:
Spirited Away
sonst alle ober geil!
pappe3D ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Def Jam
bad motherfucker
bad motherfucker


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 938
Registriert: 05.02.06
Beitrag#6  06.04.06 - 01:24   Antworten mit Zitat

Blood: The last Vampire



Im Herbst 1966 ist die Stimmung auf der US-Air Force Base in Japan auf das Höchste angespannt; der Vietnamkrieg steht kurz bevor. Nach einer mysteriösen Selbstmordserie in der angrenzenden japanischen Stadt ist eine andere Bedrohung in das Militärgelände eingedrungen: Vampire. Ein verdecktes Team von Regierungsagenten, die für die Eliminierung von Vampiren zuständig sind, schickt eine geheimnisvolle junge Frau namens Saya auf die Base. Sie soll, als Schulmädchen verkleidet, die Ursache der Dämonenplage herausfinden, die Bestien vernichten und ihre Schreckensherrschaft beenden, bevor es zu spät ist. Sie ist das letzte überlebende Original.



Ghost in the shell:




zwar si-fiction,aber wohl einer der besten Animes was es gibt.
Matrix und Terminator haben davon elemente rausgenommen.

Def Jam ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Raoul Duke Raoul Duke wurde ein Goulden Basterd verliehen
dr. gonzo
dr. gonzo
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2103
Registriert: 02.03.05
Wohnort: Bielefeld
Beitrag#7  06.04.06 - 19:44   Antworten mit Zitat

Record of Lodoss War is auch ganz ordentlich
Und Akira kann man sich auch ansehen;)


_________________
Zitat axiom3000 hat Folgendes geschrieben:
Zitat Raoul Duke, the netteste T-Board-Member hat Folgendes geschrieben:
fick dich
Genau!
Raoul Duke ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Sokojikara~
foot masseuse
foot masseuse
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Beiträge: 15
Registriert: 12.06.06
Wohnort: Bonn -> Umgebung
Beitrag#8  13.06.06 - 08:12   Antworten mit Zitat

Die letzten Glühwürmchen...

Mh... *etwasvonobenherabschmunzel* ... Ich mag diesen Film... nicht.
Er macht mich wütend.
Und ich versteh auch nicht die Leute die ihn soooo schööön und sooo traurig und ach schlurz, nein wie herzzerweichend etc. finden.
Haben diese Leute den Film noch nie mit offenen Augen gesehen, frag ich mich da?!
Oder haben sie ebenso wenig Courage und Kampfgeist wie Seita, der Junge den wir zusammen mit seiner kleinen Schwester den Film über begleiten?!

Als die Eltern der beiden im Krieg versterben nimmt sie die Tante, obwohl Essen und Geld kaum für ihre eigene Familie reicht, auf.
Es ist eine schwere Zeit und jede arbeitende Hand kann gebraucht werden. Doch als die Tante Seita daraufhin weist, dass man auch auf seine Hilfe, nun wo er Teil dieses Haushaltes ist, angewiesen sei um das Überleben und tägliche Mahl auf dem Tisch zu sichern, weigert dieser sich auch nur einen Finger zu rühren.
Die kleine Schwester Setsuko ist noch zu jung.
Verständlicher weiser, meiner Ansicht zumindest nach, macht das die Tante wütend – denn wer hat schon gern ne faule Made im Speck bei sich zu Hause hocken, wenn der eigene Magen sowieso schon genug knurrt. Es kommt vermehrt zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden, so dass Seita dann mit der Kleenen in die Höhle zieht, die sie zuvor entdeckt hatten. Es ist zwar ebenso von ihr nicht vertretbar, die beiden Kinder gehen zu lassen – doch so hatte sie Seita dennoch zuvor eine Chance gegeben, die er in den Wind geschlagen und ignoriert hatte.
Augenscheinlich ein unbeschwertes Leben.
Aber Setsuko geht es zunehmend schlechter.
Natürlich besorgt Seita das.
Natürlich will er ihr helfen.
Natürlich hat auch er einen Schock.
Natürlich ist auch er noch ein Kind.
Natürlich ist der Tot der Eltern, der Krieg alles viel für ihn.
Aber dennoch ist er nun für die kleine Verantwortlich.
Und ebenso verantwortlich für ihren schlussendlichen Tot.
Er beginnt zu klauen um ihr Nahrung zu besorgen.
Doch da frag ich mich warum?
Als es zu spät ist – erst da, geht er zur Bank und hebt Geld ab und kauft Essen – wieso nicht früher?
Wieso erst klauen und es soweit kommen lassen? Wieso warten bis Setsuko schon psychisch total vor Hunger fertig ist und daran stirbt?
Warum nicht direkt als sie beim Arzt waren?
Wieso hat er sich keinen Job gesucht um an Geld ran zu kommen um ihr zu helfen – anstatt ihr dabei zuzusehen?
Oder noch weiter zurück.
Warum hat er damals bei seiner Tante nicht bei der Arbeit mitgeholfen – sie hätten einen trockenen Schlafplatz, ein festes Dach und immer was zu essen gehabt.
Aber nein, der Herr vegetiert lieber weiter in seiner Passivität und der Illusion, es wird schon wieder werden – dahin.
Da könnt ich kotzen.


Man schaut den Film über einen törichten, verantwortungslosen Jungen zu der anstatt sich aktiv um seine Schwester zu kümmern ihr Leiden lieber herunter spielt bis es zu Ende ist – mit ihr zu Ende ist – und somit dann auch für ihn.
Und so etwas ist „schön“???
So etwas ist „klasse“???
Ouw man, ich leb wirklich in ner verqueren Welt.


Wie eingangs erwähnt, erweckt dieser Film wirklich alles andere als freudige Gefühle in mir.
Weil ich es einfach nicht versteh – oder auch nicht verstehen will.


Gruß.
底力 ~


_________________
"Führst Du wieder Selbstgespräche?? - Das ist kein Umgang für Dich!!"
Sokojikara~ ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Samus
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 413
Registriert: 02.12.05
Wohnort: Hamburg
Beitrag#9  13.06.06 - 20:46   Antworten mit Zitat

Zitat Sokojikara~ hat Folgendes geschrieben:
[i]Wie eingangs erwähnt, erweckt dieser Film wirklich alles andere als freudige Gefühle in mir.
Weil ich es einfach nicht versteh – oder auch nicht verstehen will.


Wer schreibt denn was, von freudige Gefühle?

Samus ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner