Django Unchained ist Schlecht, weil zu humorvoll? - Seite 7

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Django Unchained ist Schlecht, weil zu humorvoll?

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 7 von 8
Seite Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter
[quentintarantino.de] -> Django Unchained
 
Autor Nachricht
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#91  21.01.13 - 22:54   Antworten mit Zitat

Zitat innominate hat Folgendes geschrieben:
Ja, genau. Humor ist schön und gut und passt auch an den meisten Stellen. Aber wie ich schonmal in nem anderen Thread gesagt habe, finde ich einige der Gags etwas zu simpel (z.B. Kapuzen).

Dir ist schon klar und Vic hat es hier auch schon mal Geschrieben das das eine Anspielung auf den Monty Python Humor war. Aber das haben wohl die wenigsten hier mitbekommen... die Szene für sich wird noch Kult Charakter bekommen, da bin ich mir ziemlich sicher...


_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
innominate
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 819
Registriert: 19.02.04
Wohnort: Wiesbaden
Beitrag#92  21.01.13 - 22:58   Antworten mit Zitat

Zitat Rocky22 hat Folgendes geschrieben:
Zitat innominate hat Folgendes geschrieben:
Ja, genau. Humor ist schön und gut und passt auch an den meisten Stellen. Aber wie ich schonmal in nem anderen Thread gesagt habe, finde ich einige der Gags etwas zu simpel (z.B. Kapuzen).

Dir ist schon klar und Vic hat es hier auch schon mal Geschrieben das das eine Anspielung auf den Monty Python Humor war. Aber das haben wohl die wenigsten hier mitbekommen... die Szene für sich wird noch Kult Charakter bekommen, da bin ich mir ziemlich sicher...


Natürlich ist mir klar, dass das eine Anspielung auf Monty Python ist. Ändert aber nichts daran, das es für mich hier nicht passt und die Dynamik raus nimmt.


_________________
"Für drei Regisseure würde ich jederzeit umsonst arbeiten: Jack Hill, Quentin Tarantino und Rob Zombie." - Sid Haig
innominate ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#93  21.01.13 - 23:06   Antworten mit Zitat

da hast du schon recht manchmal wirkt der Humor etwas deplaziert, sehe aber darin ehr das Besondere irgendwie hatte ich genau an diesen Mix meinen Spaß und hat mir insgesamt dann auch gefallen

_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
innominate
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 819
Registriert: 19.02.04
Wohnort: Wiesbaden
Beitrag#94  21.01.13 - 23:20   Antworten mit Zitat

Muss den Film bzw. speziell diese Szene nochmal sehen. Auch im O-Ton. Vielleicht hat mich auch die Synchro gestört.

_________________
"Für drei Regisseure würde ich jederzeit umsonst arbeiten: Jack Hill, Quentin Tarantino und Rob Zombie." - Sid Haig
innominate ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#95  21.01.13 - 23:24   Antworten mit Zitat

Werd nächste Woche mit Kollegen und in zwei Wochen mit meinen Dad reingehen. Eventuell nehme ich einige Sachen dann auch zurück, die ich vorher so toll fand, weil ich einfach von dem Kinospaß so sehr mitgenommen wurde.

_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Flu
superfly tnt
superfly tnt
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 235
Registriert: 26.06.12
Beitrag#96  21.01.13 - 23:29   Antworten mit Zitat

Die Kapuzen-Szene ist im O-Ton weitaus!!! besser, die Dialoge kommen viel authentischer rüber.
Bei der Synchro wirkt das so lustlos und unecht "ach scheiße, diese löcher, ich muss noch dran rumpopeln, blabla"


_________________
Bravo
Flu ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
innominate
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 819
Registriert: 19.02.04
Wohnort: Wiesbaden
Beitrag#97  21.01.13 - 23:31   Antworten mit Zitat

Könnte wieder mal eine Bestätigung für mich werden, dass man Filme erst wirklich beurteilen kann, wenn man sie im O-Ton gesehen hat.

_________________
"Für drei Regisseure würde ich jederzeit umsonst arbeiten: Jack Hill, Quentin Tarantino und Rob Zombie." - Sid Haig
innominate ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#98  21.01.13 - 23:36   Antworten mit Zitat

Also weis nicht wie Monty Python im Original ist, aber in DU passte alles von Gesprächsführung über Stimmlage an Monty Python in der Synchronisation

_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
5$ Shake
the demon barber
the demon barber
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1166
Registriert: 19.04.03
Wohnort: Wuppertal
Beitrag#99  22.01.13 - 00:05   Antworten mit Zitat

Also der Kontrast zwischen (fast schon Slapstick) Humor und einerseits der Gewalt, andererseits aber auch emotionalem Tiefgang (Rückblenden von Django) ist sicher nicht jedermanns Sache.
Es war auch noch nie so krass wie in Django, aber wirklich neu ist nicht in Tarantinos Werk.
Ich persönlich finds nicht schlimm. Ich glaube Tarantino hat es mal so ausgedrückt dass er das Publikum auf eine Achterbahnfahrt nehmen will und ihm quasi befehle gibt "jetzt lach!, jetzt wein!, jetzt sei schockiert" (finde gerade nicht das Interview...vielleicht kennt es jemand und verlinkt es) und genau das macht er hier. Und da man nie weiß was als nächstes kommt (werde ich lachen oder heulen) wirds nicht langweilig.
Dazu kommt:
Einige Szenen gingen so an die Nieren dass ich mich über den nächsten Witz gefreut hab...eine Erleichterung. Quentin hat hier mit Abstand die ehrlichste und ungeschönteste Repräsentation von Sklaverei im Film präsentiert und ohne den Humor wäre der Film unfassbar (im wahrsten Sinne des Wortes) niederschlagend. Indem er das ganze in Humor und in den Handlungsrahmen eines Italo Westers zwängt macht er es ertragbar. Das war schon immer die Funktion von schwarzem Humor. Wenn etwas so schlimm ist dass man es nicht fassen kann, macht man einen Witz drüber.
Also entspannen, den Film und sich selber nicht zu ernst nehmen, und genießen!

PS: Auf Deutsch mag es schlimmer sein, aber Original ist hier sowieso Pflicht. Sonst kann man auch Beatles auf deutsch hören oder nen Picasso als Schwarz/Weiß Kopie betrachten. So nicht! (ich weiß, nicht jeder lebt in der Nähe einen OV Kinos... Traurig sorry)


_________________
"Great films, like all great art, invite meanings far beyond the author’s conscious intentions"
5$ Shake ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2970
Registriert: 15.04.06
Beitrag#100  25.01.13 - 16:10   Antworten mit Zitat

zu humorvoll? naja, wie gesagt, pulp fiction ist wesentlich lustiger, aebr ich kann schon nachvollziehen, dass es manchen teilweise etwas zu slapstick albern war, mir persönlich ging die kkk-szene, der nickende fritz und am schluss djangos tanzendes pferd ziemlich aufn sack, ist aber noch verschmerzbar, die paar sachen machen doch nicht gleich den ganzen film madig, und der soundtrack sowieso nicht.

achja $5 shake: es gibt bealtes auf deutsch und es ist ziemlich cool eigentlich, ziehs dir mal auf yt rein Aetsch!


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
5$ Shake
the demon barber
the demon barber
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1166
Registriert: 19.04.03
Wohnort: Wuppertal
Beitrag#101  25.01.13 - 16:44   Antworten mit Zitat

Zitat Erich der Rote hat Folgendes geschrieben:

achja $5 shake: es gibt bealtes auf deutsch und es ist ziemlich cool eigentlich, ziehs dir mal auf yt rein Aetsch!

Lachen Ja echte Klassiker Rollende Augen

Und zum Thema "zu lustig". Sicherlich QT's offensichtlich humorvollster Film aber gleichzeitig, in meinen Augen, auch sein "emotional ergreifendster".
Spoiler: 
Ich finde die Balance ist ihm recht gut gelungen.

_________________
"Great films, like all great art, invite meanings far beyond the author’s conscious intentions"
5$ Shake ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#102  25.01.13 - 16:52   Antworten mit Zitat

emotional ergreifendster? für mich zweifelsohne kill bill. dafür war broomhilda zu austauschbar.

_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
5$ Shake
the demon barber
the demon barber
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1166
Registriert: 19.04.03
Wohnort: Wuppertal
Beitrag#103  25.01.13 - 17:06   Antworten mit Zitat

Kill Bill...mhm ja gutes argument.
Ich glaube für mich war ein großer Faktor die Tatsache das Kill Bill ganz klar fantastisch ist (im Sinne von "in einer Fantasie Welt") Django dagegen aber sehr in der Realität verankert ist. Die Grausamkeiten und das Leid das Django erlebt sind nicht fiktiv. Die sind bzw. waren für unzählige Menschen real. Das hat für mich nen großen Unterschied gemacht.


_________________
"Great films, like all great art, invite meanings far beyond the author’s conscious intentions"
5$ Shake ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
DerSuperBob DerSuperBob wurde ein Goulden Basterd verliehen
stuntman bob
stuntman bob
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 698
Registriert: 08.05.11
Wohnort: In der BobHöhle
Beitrag#104  25.01.13 - 17:55   Antworten mit Zitat

Bei kill Bill ist das denke ich dadurch gekommen das er in 2 teile wurde. Dadurch wurde das viel epischer.
Da man ja auf das Ende warten musste.

DerSuperBob ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#105  25.01.13 - 18:02   Antworten mit Zitat

son quatsch. hat nichts mit der zweiteilung zu tun. die story der braut, die nebencharaktere, die inszenierung und der perfekte soundtrack machen kb so stark. bei django wars mir am ende egal ob er sie rettet oder nicht.

_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Django Unchained Seite Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner