Domino

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Domino

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
 
Autor Nachricht
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#1  06.10.05 - 15:56  Domino Antworten mit Zitat

Bald, hoffentlich noch dieses jahr, wird Domino in den kinos anlaufen. Die darsteller, der plot und der stil des films schaun schonmal sehr viel versprechend aus. Nicht zuletzt hat Tony Scott wieder für diesen film auf dem regiestuhl platz genommen. Schaut euch den trailer an, der macht defintiv lust auf mehr...

Link zu filmstarts.de: Klick
Dort gibts u.a. auch den ersten trailer mit link zur offiziellen site.


_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Wayne
the gimp
the gimp



Beiträge: 4
Registriert: 02.11.03
Wohnort: Wustenriet
Beitrag#2  06.10.05 - 16:02   Antworten mit Zitat

hört sich wirklich sehr interessant an.
Laut der Seite soll er ja im November anlaufen.


_________________
"Sei mir gegrüst, mein Sauerkraut,
Holdselig sind deine Gerüche!"
Wayne ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#3  06.10.05 - 16:18   Antworten mit Zitat

Solange kein genaues release-datum veröffentlicht wurde, bleib ich da skeptisch. Ironisch

_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#4  06.10.05 - 17:27   Antworten mit Zitat

Sieht ganz nett aus, aber ich sehe noch keinen wirklichen Sinn in dem Film. Bilder über alles, mal sehen, was die ersten Zuschauer sagen.

_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#5  06.10.05 - 17:46   Antworten mit Zitat

Ich bin bestimmt einer der ersten. Das lass ich mir nicht entgehen... Mr. Green Werd den aber erst an einem kino-dienstag schaun.

_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
'Vincent'
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 323
Registriert: 21.06.05
Beitrag#6  06.10.05 - 18:58   Antworten mit Zitat

Also von den Bildern her, sieht der Film ganz gut aus (vorallem die Frau Ironisch), aber wenn ich so die Story lese, dann fällt mir auf, das sie ziemlich einfallslos ist. Ich weiß nicht wieso, aber sie erinnert mich an die TV Serie V.I.P. (=schlecht). Aber meist ist es dann nicht die Story, die ich nachdem Film toll finde, sondern eher die einzelnen Szenen, Aktionen, Dialoge. Also lasse ich mich gern überraschen.
'Vincent' ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#7  06.10.05 - 20:20   Antworten mit Zitat

Bei diesem film geht es wohl eher hintergründig um die story, als viel mehr um das drumherum. Bis jetzt hat Tony Scott (von dem ja bekanntermaßen True Romance gedreht wurde) seine sache immer ganz gut gemacht (im fall von TR natürlich mehr das). Voreilige schlüsse kann man eh noch nicht machen, da es noch zu wenig informationen zum film gibt.

_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Stebiv
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 322
Registriert: 18.10.04
Beitrag#8  06.10.05 - 23:36   Antworten mit Zitat

Also der Trailer ist schon mal erste Sahne ... gutes Staraufgebot, stylische Action ( na gut, viel konnte man nicht sehen Ironisch ) : ich freu mich drauf, könnte was werden

Ach ja, grob geschätzt würd ich sagen, Richard Kelly, der Regisseur von Donnie Darko, hat das Drehbuch geschrieben ... ( oder der Autor heißt einfach auch so, möglich wärs Lachen )

Stebiv ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr. Purple
superfly tnt
superfly tnt


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 203
Registriert: 11.07.05
Beitrag#9  07.10.05 - 13:50   Antworten mit Zitat

hmmm vielleicht bietet mir ja auch mal jemand ein seminar als kopfgeldjäger an...
Mr. Purple ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Samus
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 413
Registriert: 02.12.05
Wohnort: Hamburg
Beitrag#10  22.12.05 - 17:10   Antworten mit Zitat

Zitat movie-infos hat Folgendes geschrieben:
Beim neusten Film von Tony Scott läufts ganz schön rund. Erst wurden zwei total katastrophale Kritiken veröffentlicht, nun tauchen zwei total positive auf. Zum einen, die Kritik von unserer Partnerseite 'moviereporter.net', die den Film mit hervorragenden 5,5/6 Punkten bewertete, zum anderen die Kritik von userer anderen Partnerseite 'celluloid-dreams', die dem Film ganze 5/5 Punkte gab.

Hier, zwei Auszüge:
Kritik von 'moviereporter':
Domino verknüpft Action, Stil, ein wenig Humor und eine geschickt verpackte Geschichte zu einem gut gelungenen Ganzen. Gerade die Geschichte wurde wirklich hervorragend von Richard Kelly geschrieben, der schon in dem mittlerweile kultigen Donnie Darko grosse Arbeit geleistet hat. Und auch in Domino ist seine Handschrift zu erkennen, statt die Geschichte monoton zu erzählen, wurde sie wirklich gut und komplex verpackt, der Zuschauer wird oft durch die vielen Ereignisse und Wendungen in die Irre geführt.

Kritik von 'celluloid-dreams':
Oberflächlich betrachtet sieht „Domino“ aus wie ein sehr langer Jeans-Werbespot. Schon in seinen letzten Filmen fing Scott an, sich für immer außergewöhnlichere Schnitt- und Kameratechniken zu interessieren. In „Der Staatsfeind Nr. 1“ passte es gut zur Satellitenüberwachung aus dem All, aber in „Spy Game“ und „Mann unter Feuer“ waren es nicht mehr als überflüssige Spielereien. In „Domino“ treibt er es aber noch weiter, es gibt keine einzige Szene mehr, die nicht durch schnelle Schnitte „zerlegt“ oder durch andere technische Mittel wie unerwartete Zooms oder ungewohnte Farbfilter verfremdet wurde. Der Weltrekord im Verhältnis von Schnitten zur Laufzeit dürfte zumindest nicht weit entfernt sein, wenn er in „Domino“ nicht sogar überboten wurde...


Als die ersten Kritiken zum Film veröffentlicht wurden, war ich richtig enttäuscht aber nun bin ich umso mehr gespannt.
Mir haben schon immer die "außergewöhnlichere Schnitt- und Kameratechniken" von Scott gefallen. Dazu noch diese Stilische Musik.
Der Film wird bestimmt ein Hammer, zumindest für Scot Fans.

Samus ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#11  22.12.05 - 17:35   Antworten mit Zitat

Ich bin nachwievor skeptisch. Bis jetzt hab ich auch nur eher enttäuschtes vom film gelesen. So richtig positiv einstimmen kann mich das daher nicht mehr, auch wenn ich nach dem trailer sehr gespannt auf den film war. Jedenfalls werd ich ihn mir wohl im kino anschaun und mich selber davon überzeugen was daraus wird.

_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#12  04.01.06 - 00:02   Antworten mit Zitat

Ich komme frisch aus dem Kino und werde versuchen meinen gemischten Eindrücke möglichst knapp wiederzugeben.

Viel mehr hatte ich mir vom Film eigentlich nicht versprochen, als mir im Endeffekt geboten wurde. Dennoch driftet Domino in eine eigenartige Richtung ab, die ich wiederrum so nicht erwartet hatte und mich ein wenig überraschen konnte. Eine unkonventionelle Mischung aus Mediensatire, Road-Movie, Komödie und Thriller ist das Endprodukt. Allerdings wusste ich nicht immer was damit anzufangen. In den Belangen der Mediensatire hat mir der Film am besten gefallen, unzählige Seitenhiebe, Anspielungen und Gastauftritte von zwei "Beverly Hills 90210 Stars", die sich amüsant selbst auf die Schippe genommen haben, Christopher Walken, der überzeugend den profitgeilen Produzenten mimt, und Macy Gray waren das Resultat.

Optisch erinnert Domino stark an eine Art zwei Stunden langer Werbespot und Musikclip. Hier heißt es entweder es gefällt oder es nervt. Bei mir trifft eher ersteres zu, auch wenn die geballte Bilderflut einiges abverlangt. So etwas bekommt man nicht alle Tage zu sehen, außer vom Regisseur Tony Scott selbst.

Das Drehbuch weist zwar einige Schwächen auf, auch eine gewisse Unglaubwürdigkeit unter den Charakteren, allen voran die Hauptfigur Domino Harvey, macht sich leider breit. Zwar hat Keira Knightley nicht schlecht gespielt, aber so richtig aufgehen will sie in ihrer Rolle nicht. Die weiteren schauspielerischen Leistungen sind zwar solide, aber nicht weiter nennenswert. Dennoch wird der Plot flott und fast schon ein wenig zu schnell abgearbeitet und wartet mit einigen Rafinessen auf, die aber an für sich nichts neues darstellen. Selten kommt dabei Langeweile auf, zumindest bei mir.

Am meisten hat mich diese übertriebene Religiösität an einigen Stellen genervt - es mag zwar sein, dass das zur Protagonistin gehört - , aber teilweise wurde mir hier zu dick aufgetragen, das zeigt sich leider auch am Schluss. Schade, denn dieser Aspekt reißt den Film viel zu sehr runter.

Zu nennen wäre noch die sehr abwechslungreiche und gut passende Musikauswahl, die dem Film wirklich gut tut.

Ausschweifender möchte ich nicht werden, daher bleibt letztlich zu sagen, dass Domino in Sachen Kamera, Optik und Stil viel zu bieten hat, wenn man es mag. Das Skript von Richard Kelly (von dem ich nach Donnie Darko mehr erwartet hatte) lässt trotz seiner gewissen Komplexität einige Feinheiten vermissen, genauso wie die Schauspieler nicht ganz zu überzeugen wissen und eben in dieser Hinsicht hinkt der Film. Ein durchgestylter Look ist halt nicht immer alles. Was bleibt ist kurzweilige Unterhaltung, aber mit Erfolg.


Von mir gibts gut gemeinte 7/10 verherrenden Tattoos


_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#13  06.01.06 - 03:28   Antworten mit Zitat

Domino
WOW!!! Ein audiovisuelles Erlebnis mit netter Story, coolen Figuren und Anflügen von schrägem Humor. In Sachen Gestaltung hat Tony Scott direkt an seinen BMW-Werbefilmchen "Race with the Devil" (mit James Brown und Gary Oldman), angeknüpft und kann mit wilden Schnitten und unzähligen Arten von Bildverfremdung überzeugen. Ich habe gar keinen so guten Film erwartet, aber wenn man das ganze nicht ganz ernst nimmt und über die religiösen Aspekte hinwegsieht (wirken comicmäßig, daher ok), ist "Domino" ein echtes visuelles Erlebnis mit einer super heißen Kara Knightley als starke aber auch anziehende Frau. Die anderen Schauspieler sind ebenfalls gut und die Auftritte von Christopher Walken und Tom Waits waren mehr als cool. Guter Actionthriller, der besonders visuell mehr als übliches Hollywood-Kino bietet. Ebenfalls besonders klasse ist die Kombination von Bild und Musik, daher auch die häufigen Vergleiche mit Musikvideos. Die Mucke selber war spitze und selten so vielseitig wie in diesem Film. Unbedingt im Kino sehen!!!!!
7,5-8/10


_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner