Filme, bei denen ihr aus dem Kino gelaufen sind - Seite 2

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Filme, bei denen ihr aus dem Kino gelaufen sind

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 2 von 4
Seite Zurück 1 2 3 4 Weiter
[quentintarantino.de] -> Tarantino-Café
 
Autor Nachricht
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 725
Registriert: 03.12.06
Beitrag#16  13.09.15 - 19:41   Antworten mit Zitat

Dann ziehen sie euch aber über den Tisch.
Sneak kostet hier generell nen 5er, normale Karte ab 8,50.

Seit ich da mal "Crocodile Dundee in LA" oder sowas hatte ist das Thema für mich durch Gleichgueltig


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2970
Registriert: 15.04.06
Beitrag#17  14.09.15 - 09:11   Antworten mit Zitat

Sneak kostet vielleicht 2-3 Euro weniger, du Affe. Es geht um den Spass der Ueberraschung, manchmal (oder meistens) landet man halt in nen Kackfilm.

Zitat Quentin's Bimbo hat Folgendes geschrieben:
Victoria. Endlos überhyptes Stück Langeweile. Konnte mich nur sehr hart durchringen sitzen zu bleiben. So kacke der Film. (Hätte ich am Rand gesessen, wäre ich wahrscheinlich gegangen)


Das ueberrascht mich. Nachdem Goldwatch so darauf abgegangen ist und die Reviews auch gut waren, hatte ich eigentlich schon Bock auf den Film. Aber ok, du findest auch DP und Inherent Vice scheisse.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#18  14.09.15 - 10:34   Antworten mit Zitat

Ich habe die Machart und das Talent der Schauspieler, Kameraleute etc. außer Acht gelassen. Für mich ist Victoria ein gutes Beispiel, warum der Schnitt im Film so wichtig ist. Außerdem waren für mich viele Entscheidungen der Charaktere null nachvollziehbar und die Story zu konstruiert.

_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr. Goodkat
rock n rolla
rock n rolla
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1576
Registriert: 06.04.07
Wohnort: Augsburg
Beitrag#19  14.09.15 - 13:20   Antworten mit Zitat

Beim neuen Hitman-Film war ich neulich kurz davor, zumal ich sowieso die 25-Tage-Karte von Cinemaxx habe. Sind dann aber trotzdem drin geblieben...
Der Film ist trotzdem defintiv nicht zu empfehlen.

Bei Sucker Punch, Men of Steel und Jurassic World hab ich es auch in Erwägung gezogen. Bin aber aus den gleichen Gründen wie EZR drin geblieben.


_________________
I myself will carry you to the gates of Valhalla… you will ride eternal, shiny and chrome!
Mr. Goodkat ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
vega brother
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1785
Registriert: 31.08.06
Beitrag#20  14.09.15 - 20:44   Antworten mit Zitat

Zitat Quentin's Bimbo hat Folgendes geschrieben:
Ich habe die Machart und das Talent der Schauspieler, Kameraleute etc. außer Acht gelassen. Für mich ist Victoria ein gutes Beispiel, warum der Schnitt im Film so wichtig ist. Außerdem waren für mich viele Entscheidungen der Charaktere null nachvollziehbar und die Story zu konstruiert.


Seh ich genau andersrum: Victoria hat gezeigt, warum viel öfters auf den Schnitt verzichtet werden könnte/sollte. Natürlich muss das nicht immer in so einer radikalen Form passieren.

Zum Thema: Bisher hat mich noch kein Film dazu gebracht den Saal zu verlassen. Bei ein paar wars aber knapp an der Grenze, z.B.: Don Jon und Spring Breakers.


_________________
“Basically, I’m afraid of everything in life, except filmmaking.” – Lars von Trier
vega brother ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#21  14.09.15 - 22:14   Antworten mit Zitat

Ich fand Man of Steel gut. Traurig
EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3401
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#22  15.09.15 - 06:16   Antworten mit Zitat

Zitat Blake hat Folgendes geschrieben:
wenn du was bestellst, dass du noch nie hattest und dir das dann nicht schmeckt kannst dus wohl kaum zurückgeben. und filme schaust du auch nur die im kino, die du noch nie gesehen hast. in der regel.


seh ich nicht so. bestellst du essen in einem restaurant, gibst du eine arbeit in auftrag (zubereitung und lieferung des essens). entspricht das essen nicht deinem auftrag / das zu erwartende ergebnis (verkocht, versalzen, zubereitung dauert unverhältnismässig lange etc), kannst du die annahme verweigern und musst nicht zahlen (weil nicht korrekt geliefert). bei einen kinoeintritt hingegen gibst du eine dienstleistung in auftrag (einen vorgefertigten film im kinosessel anglotzen) und wenn die vorführung zeitig beginnt und der projektionist keinen mist baut, hat der kinobetreiber korrekt geliefert und du musst zahlen - egal wie unterirdisch oder geschmacklos der film war.

mit anderen worten, der restaurantbetreiber bürgt für die qualität seines essens, der kinobetreiber hingegen nicht für die qualität seiner filme.

korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#23  15.09.15 - 08:00   Antworten mit Zitat

recht haste. ich kann trotzdem jeden verstehen der den saal verlässt. bei beschissenen konzerten bleibe ich auch nicht zwanghaft bis zum ende. zumal die band im zweifel sogar sieht, dass einige gehen und so eine direkte rückmeldung auf das gelieferte bekommen.

kurz zu victoria: vielleicht lag es neben der längen, der lächerlichen entscheidungen der charaktere usw. auch daran, dass ich dieses gekünstelte, "coole" und achsoharte berlin mit seinen schrägen charakteren und süßen spanierinnen, die so gern herkommen, nicht mehr sehen kann. es ist vieles so extrem auf echt erzählt, dass es nur noch klischeehaft und nervig ist. die charaktere wie sie im film vorkommen habe ich in meiner zeit hier gefühlte tausend mal gesehen. mich langweilt das einfach.


_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3401
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#24  15.09.15 - 09:04   Antworten mit Zitat

Zitat Quentin's Bimbo hat Folgendes geschrieben:
recht haste. ich kann trotzdem jeden verstehen der den saal verlässt. bei beschissenen konzerten bleibe ich auch nicht zwanghaft bis zum ende. zumal die band im zweifel sogar sieht, dass einige gehen und so eine direkte rückmeldung auf das gelieferte bekommen.


bin bei dir. ich sag ja auch nicht, dass man aus einem schlechten konzert oder film nicht rausgehen kann. der disput ist und bleibt, ob man für die leistung (film, konzert, oder eben ein essen im restaurant)
bezahlen muss.

Zitat Quentin's Bimbo hat Folgendes geschrieben:
kurz zu victoria: vielleicht lag es neben der längen, der lächerlichen entscheidungen der charaktere usw. auch daran, dass ich dieses gekünstelte, "coole" und achsoharte berlin mit seinen schrägen charakteren und süßen spanierinnen, die so gern herkommen, nicht mehr sehen kann. es ist vieles so extrem auf echt erzählt, dass es nur noch klischeehaft und nervig ist. die charaktere wie sie im film vorkommen habe ich in meiner zeit hier gefühlte tausend mal gesehen. mich langweilt das einfach.


du hast offenbar einschlägige berlin-erfahrung und siehst das werk dadurch mit anderen augen. mir als dreimaligen berlin-touri kommen viele szenen sehr authentisch vor. vielleicht kannst du mal umschreiben, welche szenen genau dir nicht nicht gepasst haben?

gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#25  15.09.15 - 10:13   Antworten mit Zitat

das ding ist, dass die gang um sonne schon recht nah an das heran kommt, was sich nachts durch die straßen berlins treibt. lau als hauptcharakter ist sehr stark, seine kumpels hingegen wirken sehr klischeehaft und leiden unter der chemie des protagonistenpaares. vor allem boxer mit seinem knasthintergrund war für mich schwach - der andere kollege "hey sister" genauso. victoria selbst ist der inbegriff der zugezogenen südeuropäerin: musikerin, arbeitet im café, süße naivität - aber schon seit 3 monaten vor ort? kommt schon! aber darüber kann man hinweg sehen, wenn man ihr ihre entscheidungen (ohne wissen, dass kohle für sie rausspringt, das café hinter sich lassen: fluchtwagen fahren, tough mitziehen und mal eben ohne perso in einem renommierten mittehotel einchecken - is klar!) glaubhaft finden würde. abgesehen davon ist der überfall und die gangstertruppe im parkhaus einfach nicht glaubwürdig. welcher idiot, der scheinbar das recht hatte, etwas von boxer einzufordern, gibt sich mit einem fünftel der beute zufrieden? das stinkt nach typisch deutschem krimimurks.

ich kann gar nicht mal richtig sagen, was es für mich so unerträglich gemacht hat. wahrscheinlich spricht mich keiner der charaktere an, dass ich wiederum nicht davon sprechen kann, von minute 1 an gefesselt im kino gesessen zu haben. mir waren die schicksale so egal, weil es gefühlt so viele von dieser art gibt. achso und die berliner bullen, die im hinterhof bei einer verfolgungsjagd direkt rumballern, müsst ihr mir auch mal zeigen.


_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Blake
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 447
Registriert: 12.09.10
Wohnort: Im Grünen
Beitrag#26  15.09.15 - 19:05   Antworten mit Zitat

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:

seh ich nicht so. bestellst du essen in einem restaurant, gibst du eine arbeit in auftrag (zubereitung und lieferung des essens). entspricht das essen nicht deinem auftrag / das zu erwartende ergebnis (verkocht, versalzen, zubereitung dauert unverhältnismässig lange etc), kannst du die annahme verweigern und musst nicht zahlen (weil nicht korrekt geliefert). bei einen kinoeintritt hingegen gibst du eine dienstleistung in auftrag (einen vorgefertigten film im kinosessel anglotzen) und wenn die vorführung zeitig beginnt und der projektionist keinen mist baut, hat der kinobetreiber korrekt geliefert und du musst zahlen - egal wie unterirdisch oder geschmacklos der film war.

mit anderen worten, der restaurantbetreiber bürgt für die qualität seines essens, der kinobetreiber hingegen nicht für die qualität seiner filme.

korrigiert mich, wenn ich falsch liege.


diese restaurantgleichung macht euch wohl zu schaffen. es geht überhaupt nicht um die qualität des bestellten essens sondern darum dass DU es nicht magst. das essen selbst ist in perfektion zubereitet. der punkt also ist, dass man etwas in sich reinwürgt nur weil man es bezahlt hat. man sieht sich scheisse an nur weil man es bezahlt hat. ich verstehe diesen standpunkt nicht.

@ezr: man of steel war klasse! hätte nie erwartet mal einen guten supermanfilm zu sehen. goodkat hat aber men of steel geschrieben, das muss wohl irgend ein gayporno sein

victoria klingt für mich nache nem verdammten hipsterfilm. kein interesse.


_________________
"Ich erinnere mich an die Dinge lieber auf meine Art, (...) nicht unbedingt, wie es passiert ist." ~Fred Madison (Lost Highway)
Blake ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#27  15.09.15 - 21:09   Antworten mit Zitat

Zitat Blake hat Folgendes geschrieben:

goodkat hat aber men of steel geschrieben, das muss wohl irgend ein gayporno sein




"Den Stahlarbeitern von Amerika gewidmet. Greift weiter nach dem Regenbogen!"

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2970
Registriert: 15.04.06
Beitrag#28  16.09.15 - 01:53   Antworten mit Zitat

EVERYBODY DANCE NOW!

Ich bin da voll bei Blake, nur weil man fuer nen Scheiss bezahlt hat, muss man sich das nicht zwanghaft reinwuergen, sowohl im Restaurant oder beim Kinobesuch.
Von daher hat Antraxx sich selbst zum Narren gemacht als er mich als "zu juedisch" bezeichnete, wenn er selbst zu geizig ist nichtmal auf 8,50 zu scheissen und lieber seine Zeit sinnlos mit Mist verschwendet.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Mr. Goodkat
rock n rolla
rock n rolla
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1576
Registriert: 06.04.07
Wohnort: Augsburg
Beitrag#29  16.09.15 - 17:02   Antworten mit Zitat

Zitat Blake hat Folgendes geschrieben:

@ezr: man of steel war klasse! hätte nie erwartet mal einen guten supermanfilm zu sehen. goodkat hat aber men of steel geschrieben, das muss wohl irgend ein gayporno sein.

Sorry, verschrieben. Superman an sich ist aber auch ziemlich gay Ironisch


Das im Kino Geld zurück verlangen lächerlich ist sollte wohl klar sein. Allerdings habe ich mir bei Hobbit 3 überlegt, vom Kino eine Preisminderung zu verlangen. Grund hierbei war allerdings, dass der Film bei Einlass um 21.00 Uhr mit Werbung und Trailern erst um 21.50 Uhr begonnen hat. Das finde bei einem Kinopreis von fast 14 Euro dann doch ziemlich unverschämt. Und hier liegt die Schuld definitiv beim Kinobetreiber, da es nach Aussage von Freunden und Bekannten in anderen Kinos definitv nicht so lange gedauert hat.

Da ich aber keine Lust auf eine vermutlich sinnlose Diskussion hatte, hab ich mir das Ganze dann auch gesparrt.


_________________
I myself will carry you to the gates of Valhalla… you will ride eternal, shiny and chrome!
Mr. Goodkat ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#30  16.09.15 - 17:15   Antworten mit Zitat

Zitat Mr. Goodkat hat Folgendes geschrieben:
...hab ich mir das Ganze dann auch gesparrt.


immerhin das!


_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Tarantino-Café Seite Zurück 1 2 3 4 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner