Genre von Death Proof? - Seite 3

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Genre von Death Proof?

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 3 von 5
Seite Zurück 1 2 3 4 5 Weiter
[quentintarantino.de] -> Death Proof & Planet Terror
 
Autor Nachricht
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2970
Registriert: 15.04.06
Beitrag#31  06.05.08 - 01:54   Antworten mit Zitat

Zitat Rocky22 hat Folgendes geschrieben:
Ich glaube doch das wir uns zu mindestens sicher sind, das Death Proof ein Genre-Mix ist.
Also, passen die genanten Genre fast alle auf gewisse Elemente in dem Film, die er hier verwendet. Und ein ultimatives Wort für solche Filme zu finden, ist daher wohl auch schwer auszumachen.
Oder wir bleiben einfach bei einer Hommage an die guten alten Klassiker, unter dem Einfluss der inspirierenden Auffrischung des Meisters. Ironisch


unterschreibt


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3401
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#32  06.05.08 - 23:15   Antworten mit Zitat

Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:
und du verwechselst da nicht slasher mit splatter, right?


nein, aber du verwechselst psychothriller mit slasher. christine von king. böser roter plymouth tötet menschen. slasher? nö. motorräder in mad max töten menschen, auch kein slasher. michael myers schlitzt menschen auf? auf deutsch ein horrorfilm, auf neudeutsch ein slasher. nach deiner definition müßte jeder film, in dem ein killer sein unwesen treibt, auch ein slasher sein und das seh ich irgendwie anders.


na hallo, christine und mad max genremässig mit death proof zu vergleichen, ich glaub ich spinn!

vielleicht sollte sich filmexperte vic mal die definition für slasher durchlesen.


Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:
das schäwchste glied wird notabene und witzigerweise hilfos bei einem unhold zurück gelassen


Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
klar ist der typ irgendwie schräg, aber sind wir das nicht alle? er verkauft schließlich nen weissen challenger im örtlichen anzeigeblatt, mit tel. nummer und adresse. und als ne kleine, angebliche pornoschlampe ihm die zeit vertreiben soll, während die chicks ne spritztour machen, freut er sich drauf. mehr ist da nicht.


natürlich, die haben gemütlich ne tasse tee zusammen getrunken. Unfassbar


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Vic Vic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehen
k-billy fan
k-billy fan
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14986
Registriert: 15.12.01
Beitrag#33  07.05.08 - 01:18   Antworten mit Zitat

Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
alles was ich sagen wollte ist, dass death proof nicht in's slasher genre gehört. goldy ist da anderer meinung. auch recht.


_________________
Ride the harley into the sunset ...
Vic ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#34  07.05.08 - 01:42   Antworten mit Zitat

Was los Vic
Der klügere gibt nach
oder was... Schockiert


_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Vic Vic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehen
k-billy fan
k-billy fan
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14986
Registriert: 15.12.01
Beitrag#35  07.05.08 - 01:55   Antworten mit Zitat

ich lass ihm sein letztes wort. gold watch liegt richtig, vic falsch. dp gehört u.a ins slasher genre. klare sache ...

_________________
Ride the harley into the sunset ...
Vic ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3401
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#36  14.05.08 - 23:21   Antworten mit Zitat

Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
lol, jetzt ist mir alles klar. hast du zu dem thema auch ne eigene meinung, od. plabberst du immer 1:1 das nach, was quent in irgendeinem interview von sich gegeben hat? erbärmlich. keine weiteren fragen an den papagei.

http://www.quentintarantino.de/death-proof-trivia-t2985,start,195.html



ach gott, auf eine (sorry, aber wahr) gemeinhin bekannte tatsache hinweisen und einen passenden interview-ausschnitt dazu posten - das soll erbärmliche nachplapperei sein?

du wolltest ne antwort, hast sie bekommen. schon klar, die antwort passt dir nicht, als schnell mal mädchenhaft versuchen, vom thema abzulenken.

muss man da noch was zum thema "erbärmlich" sagen?


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Vic Vic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehen
k-billy fan
k-billy fan
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14986
Registriert: 15.12.01
Beitrag#37  15.05.08 - 01:41   Antworten mit Zitat

du hast nicht auf ne bekannte tatsache hingewiesen, du genre experte (welche "slasher" hast du übrigens schon gesehen? halloween auf kabel1?), sondern du hast dieses interview ins deutsche übersetzt, mit der einleitung: "death proof ist für mich ..."

Zitat der papagei hat Folgendes geschrieben:
death proof ist für mich eine slasher movie-spielerei mit autos. anstatt mit der für slasherfilme obligaten stichwaffe werden hier die opfer mit autos verfolgt und kalt gemacht.

Zitat Zitat:
Well, since mine is a hybrid of a slasher movie and a car-chase flick. And I had an idea about a guy who kills girls with his car as opposed to a machete, and I put it in a slasher-film structure.


DAS find ich erbärmlich. noch fragen? jetzt ist auch klar, wieso du mit dem interview nicht schon früher rausgerückt bist, obwohl wir bereits 2 wochen darüber diskutieren.

und ich will nicht ablenken, quent hat das vor drehbeginn gesagt, ist okay. (da stand auch was von rourke aka mike, die einzige falschaussage?) darf ich trotzdem ne eigene meinung dazu haben, ja? hätte mike die girls mit nem wagenheber umgelegt, würd ich es vielleicht anders sehen. aber dazu war er zu feige, bloß kein körperkontakt mit den opfern. und als er angeschossen und verprügelt wurde, fing er an zu heulen, der harte junge. somit hat pussy mike zwischen den slasherkings michael oder jason imho nichts verloren.

hence: psycho(killer)-stalker-roadmovie (only mho, du hast ja offenbar keine eigene)


_________________
Ride the harley into the sunset ...
Vic ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3401
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#38  15.05.08 - 23:59   Antworten mit Zitat

so ein käse. um darauf zu kommen, dass death proof eine slasher-spielerei mit autos anstatt messern ist, muss man nicht erst dieses interview gelesen haben. genau das gleiche wird z. bsp. in unzähligen rezensionen von death proof erwähnt und gilt als weitverbreitete tatsache. nur bei dir scheint das interessanterweise noch nicht angekommen zu sein. würd vielleicht nicht schaden, sich mal umzulesen, statt nur seiner eigenen meinung zu vertrauen. mich hat diese erkenntis der slasher-spielerei jedenfalls überzeugt, weil diese definition perfekt zu death proof passt. von der tarantinoesquen abwandlung mal abgesehen, aber kein mensch sprach von einem klassischen slasher. tja, ich steh nunmal dazu und im ganzen wirrwarr von genre-bezeichnungen von death proof, die hier aufgekommen sind, war das nunmal MEINE meinung. man möge es mir verzeihen, dass ich probiert habe, es mit anschaulichen beispielen zu verdeutlichen. das besagte interview, das ich übrigens erst letzten samstag - und keinen tag früher - herausgesucht habe, weil ich mich noch wage daran erinnern konnte (es schlummert notabene schon lange hier im board herum), hielt ich für geeignet, um unsere mühselige diskussion auf einen grünen zweig zu führen (samt vergleich mit christine). aber eben, du lässt dich nicht von solchen aussagen eines direktbeteiligten überzeugen, du möchtest "eigene meinungen" von irgendwelchen board-nerds.

was will man da machen. ich stütze meine meinung auf erkenntnisse bzw. tatsachen, du deine meinung auf, ähm, eben deine meinung.

Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
du genre experte (welche "slasher" hast du übrigens schon gesehen? halloween auf kabel1?)


hast recht, ich bin nicht der slasher-freak, der alle szenen und story-elemente dieses genres aus dem effeff kennt. aber sich mal bei wikipedia schlau zu machen, ist noch lange keine schande. halloween hab ich übrigens bewusst nie im fersnehen geschaut, sondern auf einer gammeligen uncut-dvd, die du mir mal vor jahren geschickt hast. soviel dazu.

Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
psycho(killer)-stalker-roadmovie


ist das ein genre? lass das "roadmovie" weg und wir kommen uns schon sehr nahe. = slasher

mal ne gegenfrage, falls du noch im stande bist, weiterhin beim thema zu bleiben: warum sollte christine und death proof zum gleichen genre gehören?


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
SohnNummmer1
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 103
Registriert: 18.04.08
Wohnort: Münsterland
Beitrag#39  16.05.08 - 09:19   Antworten mit Zitat

Hey, wenn's das Genre Autohorror GÄBE, wären tatsächlich beide Filme diesem Genre zuzuordnen
SohnNummmer1 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr.Jack
angeheuerter idiot
angeheuerter idiot
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 927
Registriert: 18.06.07
Wohnort: Berlin
Beitrag#40  16.05.08 - 12:19   Antworten mit Zitat

Als Roadmovie würde iche s definitiv nicht bezeichnen. Weil das entspricht irgendwie einfach nicht meiner Definition von Roadmovie weil für mich da immer ne Reise dahinterstecken muss und das is bei DP ja nun definitiv nicht der Fall. Ich würde sagen man kann euch beiden zustimmen weil es ein Mix aus Psychothriller(Vic's Stalker Psycho Elemente)/Slasher(Junge Mädels, irrer Serienkiller usw usf) und Verfolgungsjagdfilm(Ka obs dafür einen speziellen Terminus gibt aber jeder weiß was ich meine Ironisch ).
Mr.Jack ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
SohnNummmer1
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 103
Registriert: 18.04.08
Wohnort: Münsterland
Beitrag#41  16.05.08 - 14:28   Antworten mit Zitat

Naja, potenzial für n Roadmovie hätte der zweite Teil des Films ja schon. Die Mädels da gehen ja auf ne Reise. Allerdings wird die nur oberflächlich behandelt und steht eher im Hintergrund. Man weiß ja nicht mal, wo die Reise eigentlich hingeht. Und der Film ist außerdem auch noch mitten während der Reise zu Ende.
SohnNummmer1 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Vic Vic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehen
k-billy fan
k-billy fan
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14986
Registriert: 15.12.01
Beitrag#42  16.05.08 - 14:29   Antworten mit Zitat

Zitat Zitat:
du möchtest "eigene meinungen" von irgendwelchen board-nerds


ja, genau das will ich. mit QT kann ich schlecht über das thema diskutieren und seine/deine meinung kenn ich schon, bzw. ist in div. interviews zu lesen. wir sind hier in nem diskussionsforum, ständig nur tarantino zitate zu posten, wird auf dauer langweilig. und was heißt hier "irgendwelche board-nerds"? zu was zählst du dich denn, dj bobo?

Zitat Zitat:
halloween hab ich übrigens bewusst nie im fersnehen geschaut, sondern auf einer gammeligen uncut-dvd, die du mir mal vor jahren geschickt hast


wieso nicht im TV? auf kabel1 lief der vor ein paar monaten uncut. die dvd von astro hat mich übrigens 4,99€ gekostet, diese version geht völlig in ordnung. sorry, das ich dir nicht meine special edition geschickt habe.

Zitat Zitat:
lass das "roadmovie" weg und wir kommen uns schon sehr nahe


ach, jetzt soll ich roadmovie gleich ganz weg lassen? autos & straßen spielen quasi die zweite hauptrolle. und ja, ich weiß, dass bei deinem heißgeliebten wiki als roadmovie-definition steht: "eine handlung, die unterwegs auf einer fahrt mit einem kraftfahrzeug spielt". aber, ohne chevy, dodge & den einsamen landstraßen wär death proof nicht death proof, das sollte selbst dir klar sein. es sei denn, du hast ne andere bezeichnung für nen film, der 50% auf der straße spielt? für mich ist das u.a. ein roadmovie, das schleckt keine geiss weg. Genau!

Zitat Zitat:
warum sollte christine und death proof zum gleichen genre gehören?


um das beantworten zu können, müßten wir uns vorher mal einigen, zu welchem genre die beiden filme überhaupt gehören. schon klar, dass christine u.a. ne fantasy/mystery geschichte ist, weil der plymouth mehr als ein autoleben in sich hat. aber genauso gut könnte man ihn im psychothriller genre sehen. arnie wird zu nem anderen menschen, nachdem er das auto gekauft hat. christine's fensterscheiben sind teilweise abgedunkelt, man sieht also nicht, ob die karre jemand steuert, oder der plymouth von selbst menschen tötet. beides wär möglich, aber im showdown hockt der besitzer definitiv selbst hinterm steuer, stuntman mike läßt grüßen.

jedenfalls zerquetscht, überfährt und erstickt christine einige leute, das auto ist die bzw. wird zur mordwaffe. deswegen seh ich diese beiden filme u.a. im selben subgenre. und nein, nur weil ein typ mit hilfe seiner blechfreundin menschen killt, ist das noch lange kein slasher!

wir kommen auf keinen grünen zweig, lassen wir's ...


_________________
Ride the harley into the sunset ...
Vic ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3401
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#43  18.05.08 - 22:29   Antworten mit Zitat

Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
und was heißt hier "irgendwelche board-nerds"? zu was zählst du dich denn, dj bobo?


ähm, hab eigentlich direkt mich damit gemeint. (das mit dj ötzi lass ich jetzt mal)

Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
wieso nicht im TV (halloween)? auf kabel1 lief der vor ein paar monaten uncut. die dvd von astro hat mich übrigens 4,99€ gekostet, diese version geht völlig in ordnung. sorry, das ich dir nicht meine special edition geschickt habe.


wegen den überaus spannenden werbeunterbrechungen vielleicht? - jaja, die dvd ist schon ok.

Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
aber, ohne chevy, dodge & den einsamen landstraßen wär death proof nicht death proof, das sollte selbst dir klar sein. es sei denn, du hast ne andere bezeichnung für nen film, der 50% auf der straße spielt? für mich ist das u.a. ein roadmovie, das schleckt keine geiss weg. Genau!


ahso. der film spielt die meiste zeit in autos und auf der strasse, also ein roadmovie. the fast and the furious ist dann wohl auch ein roadmovie?

wie schon mal gesagt, du bastelst dir die genre-definiton so zurecht, wie es dir passt. meinetwegen. aber es sollte noch erlaubt sein, auf die allgemeingültige defenition hinzuweisen. ansonsten wird's recht schnell unübersichtlich.

übrigens, zu deiner frage, ob ich ne andere bezeichung dafür habe. wie wär's ganz simpel mit car movie. diese definiton setzt nämlich - im gegensatz zu roadmovie - nicht voraus, dass die protagonisten auf einer reise sind, auf der sie durch verschiedene erlebnisse zu wichtigen erkenntnissen kommen bzw sich verändern.

Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
jedenfalls zerquetscht, überfährt und erstickt christine einige leute, das auto ist die bzw. wird zur mordwaffe. deswegen seh ich diese beiden filme u.a. im selben subgenre. und nein, nur weil ein typ mit hilfe seiner blechfreundin menschen killt, ist das noch lange kein slasher!


ok, hier haben wir einen gemeinsamen nenner; in beiden filmen wird ne karre als tatwaffe benützt. aber reicht das, um die filme ins selbe (sub-)genre zu quetschen? was ist z.bsp. mit dem storyaufbau? was ist mit den (moralischen) beweggründen des killers? was ist mit den opfern bzw. mit dem schema, nachdem die opfer ausgesucht werden? alles nebensächlich?

in spielbergs "duell" wird auch ein fahrzeug als mordwaffe verwendet und es spielt sogar 90% auf der strasse. ist es darum ins gleichen genre wie death proof einzugliedern? no mam.

du hast ja nebst christine auch noch mad max ins gleiche genre wie death proof verlegen wollen. vielleicht erklärst du mir das mal.


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Budd Sidewinder
texas ranger
texas ranger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1486
Registriert: 29.02.08
Wohnort: Derry, Maine
Beitrag#44  18.05.08 - 23:16   Antworten mit Zitat

es geht doch auch um den flair und die eigenen empfindungen sowie filmerfahrungen und die weiten straßen von texas stehen nun mal für road-movies wie nichts anderes, von daher könnte man Death Proof auch in diese Kategorie einordnen.

aber am allerliebsten würde ich an dieser stelle nobelpreisträger howard carpendale zitieren, der sagte nämlich "hört doch auf mit diese kategorien in der musik! es gibt gute musik und es gibt schlechte musik und es wäre schön, wenn die plattenbosse das irgendwann mal begreifen würden" so is das mit filmen auch Smile


_________________
--- A BASTERD'S WORK IS NEVER DONE ---
Budd Sidewinder ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#45  18.05.08 - 23:42   Antworten mit Zitat

Hatte mal eine ähnliche Diskussion hier, wo es darum ging, das man die beiden Grindhouse Filme nicht mit einander vergleichen konnte. Was zu einer entlos Diskussion führte, glaube ihr solltet es jetzt auch mal gut seien lassen. Es blickt eh kein Schwein mehr durch.
Und Einig werdet ihr beide euch wohl nie.
Von dar her, sollte man einfach mal die Definition von Genre darauf belassen, das jeder eine eigene Vorstehlung von Kategorien hat, in der er Filme einsortiert. Oder sich an den vorgegebenen richtlinnen hält, was ja in den meisten Fällen auch nicht verkehrt ist.
So oder so, darauf zu beharren das DP ein gewisses Genre als Hauptelement Verkörpert, ist genauso sinnlos wie ne Dritte Titte. Man kann zwar dran saugen, aber eine würde es da führ auch tun... Genau!


_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Death Proof & Planet Terror Seite Zurück 1 2 3 4 5 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner