Inglourious Basterds u. der Oscar 2010

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Inglourious Basterds u. der Oscar 2010

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 5
Seite 1 2 3 4 5 Weiter
[quentintarantino.de] -> Inglourious Basterds
 

Geht Tarantino mit einem Oscar nach Hause


Umfrage geschlossen!
Ja als Bester Regisseur
9%
 9%  [ 3 ]
Ja als Bestes Originaldrehbuch
57%
 57%  [ 19 ]
Ja in Beiden Kategorien
15%
 15%  [ 5 ]
Nein er geht Leer aus
18%
 18%  [ 6 ]
Stimmen gesamt : 33

Autor Nachricht
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#1  03.02.10 - 20:52  Inglourious Basterds u. der Oscar 2010 Antworten mit Zitat

Ich muss schon sagen das Inglourious Basterds jetzt doch zu den Top drei bei den Nominierten zählt finde ich schon übernaschend aber Definitiv gerechtfertigt. Auch in den Kategorien und bei den Nominierungen des Besten Original Drehbuchs ist eigentlich nur „The Hurt Locker“ eine Alternative. Ich glaube Tarantino selbst geht mit einem Oscar davon. Die Frage ist dann nur ob er nach den ganzen Jahren, ihn dieses mal persönlich annimmt. Überhaupt muss man sagen das die Nominierungen bis auf Avatar schon OK gehen von den Filmen die ich kenne, oder von dem ich soweit schon was gehört habe. Gerade bei den 10 Besten Filme ist jetzt nicht der große Mainstream Schrott dabei wie erwartet. Denke die Wissen selbst auch das die, die Wage zwischen neues Publikum und guten Filmen durch ihre Auszeichnungen gerecht werden müssen. Denn wenn sie nur Filme auszeichnen mit Jungenpublikum (Avatar, Titanic, die Oscar Welle zuweilen bei Herr der Ringe, was auch schon Übertrieben war) und Filme die es verdient haben. Um keine Lachnummer unter den Preisverleihungen zu werden, da der Ruf genau da hin geht...
Das Filme wie Watchman natürlich Komplet außer acht gelassen wurden, hängt wohl mal wider damit zusammen das der Film schon so lange aus dem Kino ist. Was Sherlock Holmes jetzt zu gute kommt und ich schon damit gerechnet habe das er auch Nominierungen abbekommt.

Mein Tipp es wird keinen klaren Oscar Sieger geben (bzw. was ich denke nicht was ich mir Wünsche).

Bester Film
Avatar – Aufbruch nach Pandora Gleichgueltig
The Blind Side – Die große Chance
District 9
An Education
Inglourious Basterds Lieb
Oben (Up)
Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
A Serious Man
Tödliches Kommando – The Hurt Locker
Up in the Air

Beste Regie
James Cameron – Avatar – Aufbruch nach Pandora
Kathryn Bigelow – The Hurt Locker
Lee Daniels – Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
Jason Reitman – Up in the Air
Quentin Tarantino – Inglourious Basterds Lieb

Bester Hauptdarsteller
Jeff Bridges – Crazy Heart
George Clooney – Up in the Air
Colin Firth – A Single Man
Morgan Freeman – Invictus
Jeremy Renner – The Hurt Locker

Beste Hauptdarstellerin
Sandra Bullock – Blind Side
Helen Mirren – The Last Station
Carey Mulligan – An Education
Gabourey Sidibe – Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
Meryl Streep – Julie & Julia

Bester Nebendarsteller
Matt Damon – Invictus – Unbezwungen
Woody Harrelson – The Messenger
Christopher Plummer – Ein russischer Sommer
Stanley Tucci – The Lovely Bones
Christoph Waltz – Inglourious Basterds Lieb

Beste Nebendarstellerin
Penélope Cruz – Nine
Vera Farmiga – Up in the Air
Maggie Gyllenhaal – Crazy Heart
Anna Kendrick – Up in the Air
Mo’Nique – Precious: Based on the Novel Push by Sapphire

Bestes Originaldrehbuch
Mark Boal – Tödliches Kommando – The Hurt Locker
Quentin Tarantino – Inglourious Basterds Lieb
Alessandro Camon und Oren Moverman – The Messenger
Joel und Ethan Coen – A Serious Man
Bob Peterson und Pete Docter – Oben

Bestes adaptiertes Drehbuch
Neill Blomkamp und Terri Tatchell – District 9
Nick Hornby – An Education
Jesse Armstrong, Simon Blackwell, Armando Iannucci und Tony Roche – In the Loop
Geoffrey Fletcher – Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
Jason Reitman und Sheldon Turner – Up in the Air

Bester Animationsfilm
Coraline – Henry Selick
Der fantastische Mr. Fox – Wes Anderson
Küss den Frosch – John Musker und Ron Clements
Oben – Pete Docter
The Secret of Kells – Tomm Moore

Bester fremdsprachiger Film
Ajami – Israel
El Secreto de Sus Ojos – Argentinien
Eine Perle Ewigkeit (La teta asustada) – Peru
Un prophète – Frankreich
Das weiße Band – Deutschland

Bestes Szenenbild
Avatar – Aufbruch nach Pandora – Rick Carter, Robert Stromberg und Kim Sinclair
Das Kabinett des Dr. Parnassus (The Imaginarium of Doctor Parnassus) – Dave Warren, Anastasia Masaro und Carline Smith
Nine – John Myhre und Gordon Sim
Sherlock Holmes - Sarah Greenwood und Katie Spencer
The Young Victoria – Patrice Vermette und Maggie Gray

Beste Kamera
Avatar – Aufbruch nach Pandora – Mauro Fiore
Harry Potter und der Halbblutprinz (Harry Potter and the Half-Blood Prince) – Bruno Delbonnel
Inglourious Basterds – Robert Richardson Lieb
The Hurt Locker – Barry Ackroyd
Das weiße Band – Christian Berger

Bestes Kostümdesign
Bright Star – Janet Patterson
Coco Chanel – Catherine Leterrier
Das Kabinett des Dr. Parnassus – Monique Prudhomme
Nine – Colleen Atwood
The Young Victoria – Sandy Powell

Bester Schnitt
Avatar – Aufbruch nach Pandora – Stephen Rivkin, John Refoua und James Cameron
District 9 – Julian Clarke
The Hurt Locker – Bob Murawski und Chris Innis
Inglourious Basterds – Sally Menke Lieb
Precious: Based on the Novel Push by Sapphire – Joe Klotz

Bestes Make-Up
Il Divo – Aldo Signoretti und Vittorio Sodano
Star Trek – Barney Burman, Mindy Hall und Joel Harlow
The Young Victoria – Jon Henry Gordon und Jenny Shircore

Beste Filmmusik
Avatar – Aufbruch nach Pandora – James Horner
Der fantastische Mr. Fox – Alexandre Desplat
Oben – Michael Giacchino
Sherlock Holmes – Hans Zimmer
The Hurt Locker – Marco Beltrami und Buck Sanders

Bester Filmsong (Typische Disney Kategorie)
„Almost There“ (Küss den Frosch) – Randy Newman (Musik und Liedtext)
„Down in Orleans“ – (Küss den Frosch) – Randy Newman (Musik und Liedtext)

„Loin de Paname“ (Paris 36) – Reinhardt Wagner (Musik) und Frank Thomas (Liedtext)
„Take It All“ (Nine) – Maury Yeston (Musik und Liedtext)
„The Weary Kind“ (Crazy Heart) – Ryan Bingham und T-Bone Burnett (Musik und Liedtext)

Bester Ton
Avatar – Aufbruch nach Pandora – Christopher Boyes, Gary Summers, Andy Nelson und Tony Johnson
The Hurt Locker – Paul N. J. Ottosson und Ray Beckett
Inglourious Basterds – Michael Minkler, Tony Lamberti und Mark Ulano Lieb
Star Trek – Anna Behlmer, Andy Nelson und Peter J. Devlin
Transformers – Die Rache (Transformers: Revenge of the Fallen) – Greg P. Russell, Gary Summers und Geoffrey Patterson

Bester Tonschnitt
Avatar – Aufbruch nach Pandora – Christopher Boyes und Gwendolyn Yates Whittle
The Hurt Locker – Paul N. J. Ottosson
Inglourious Basterds – Wylie Stateman Lieb
Star Trek – Mark Stoeckinger und Alan Rankin
Oben – Michael Silvers und Tom Myers

Beste visuelle Effekte
Avatar – Aufbruch nach Pandora – Joe Letteri, Stephen Rosenbaum, Richard Baneham und Andrew R. Jones
District 9 – Dan Kaufman, Peter Muyzers, Robert Habros und Matt Aitken
Star Trek – Roger Guyett, Russell Earl, Paul Kavanagh und Burt Dalton

Bester animierter Kurzfilm
French Roast – Fabrice Joubert
Granny O'Grimm's Sleeping Beauty – Nicky Phelan und Darragh O’Connell
La Dama y la Muerte – Javier Recio Gracia
Logorama – Nicolas Schmerkin
Wallace & Gromit: Auf Leben und Brot (A Matter of Loaf and Death) – Nick Park

Bester Kurzfilm
The Door – Juanita Wilson und James Flynn
Instead of Abracadabra – Patrik Eklund und Mathias Fjellström
Kavi – Gregg Helvey
Miracle Fish – Luke Doolan und Drew Bailey
The New Tenants – Joachim Back und Tivi Magnusson

Bester Dokumentarfilm

Burma VJ – Anders Østergaard und Lise Lense-Møller
Die Bucht (The Cove)
Food, Inc. – Robert Kenner und Elise Pearlstein
The Most Dangerous Man in America: Daniel Ellsberg and the Pentagon Papers – Judith Ehrlich und Rick Goldsmith
Which Way Home – Rebecca Cammisa

Bester Dokumentar-Kurzfilm
China’s Unnatural Disaster: The Tears of Sichuan Province – Jon Alpert und Matthew O’Neill
The Last Campaign of Governor Booth Gardner – Daniel Junge und Henry Ansbacher
The Last Truck: Closing of a GM Plant – Steven Bognar und Julia Reichert
Music by Prudence – Roger Ross Williams und Elinor Burkett
Rabbit à la Berlin – Bartek Konopka und Anna Wydra

Avatar - 4 Oscar
The Hurt Locker - 3 Oscar
Inglourious Basterd - 3 Oscar


_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Basterd
the gimp
the gimp
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3
Registriert: 03.02.10
Wohnort: NRW
Beitrag#2  03.02.10 - 21:20   Antworten mit Zitat

Ich hoffe mal das Christoph Waltz den Oscar abräumt, er hätte es auf jeden Fall verdient. Seine schauspielerische Leistung in Inglourious Basterds fand ich schon sehr beeindruckend.

_________________
-Lt. Aldo Raine: „Er zerschmettert ihre Birne mit 'nem Baseballschläger, so siehts aus.“
Basterd ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Seth G.
superfly tnt
superfly tnt
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 227
Registriert: 14.01.09
Beitrag#3  03.02.10 - 21:31   Antworten mit Zitat

Dass Watchmen nicht nominiert ist wundert mich schon. Ich fand den Film zwar streckenweise etwas langweilig, aber der Look des Films und die z.B. die Kameraarbeit waren wirklich erste Sahne. Eine Nominierung für Cinematography (wenn es das ist, was ich denke Mr. Green) wäre meiner Meinung nach gerechtfertigt gewesen.

@Rocky
Du hast gesagt, dass er wahrscheinlich nicht nominiert worden ist, weil es schon lange her ist, dass er im Kino kam. Aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das ein Auswahlkriterium ist...


_________________
"We're gonna be doing one thing, one thing only - killing Nazis!"
Seth G. ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#4  03.02.10 - 21:35   Antworten mit Zitat

Leider ist es so, das ist zwar nicht Officel aber hat sich über die Jahrzehnte halt so rauskristallisiert. Genauso umgekehrt, sonst hätte Sherlock Holmes nie eine Nominierung bekommen...

_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
272fuck
killer joe
killer joe
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 519
Registriert: 30.01.10
Wohnort: Marburg
Beitrag#5  03.02.10 - 21:42   Antworten mit Zitat

Stimmt leider wirklich, war ja bei den letzten Oscar's schon nicht großartig anders.
Deshalb wurden ja u.a. auch Sondervorführungen von The Dark Knight für die Oscar Jury organisiert, damit der Film ihnen noch immer präsent ist.

edt:
Normalerweise müsste Watchmen den Preis für das beste adaptierte Drehbuch bekommen.


_________________
I'll swing by and sign the contracts, alright? Just ignore the bodies!
272fuck ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
NewKidOnAcid
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1194
Registriert: 10.06.06
Wohnort: Kreis Offenbach
Beitrag#6  03.02.10 - 22:37   Antworten mit Zitat

Zitat 272fuck hat Folgendes geschrieben:
Normalerweise müsste Watchmen den Preis für das beste adaptierte Drehbuch bekommen.


Na ja, der (noch bessere) Comic wurde seinerzeit mit Preisen überhäuft und gilt noch heute als Meilenstein des Mediums. Das Drehbuch ist ja im Grund nur eine 1:1-Adation der Vorlage mit ein paar Kürzungen und einem etwas anderen Ende. Das ist gut so, allerdings war das jetzt keine großartige Leistung im Vergleich zu anderen Drehbüchern. Nicht Zack Snyder, sondern Alan Moore ist das wahre Genie hinter Watchmen und der hat seine verdienten Lorbeeren längst eingeheimst, auch wenn er sich selbst von der Verfilmung distanziert.
Sollte man diesen Thread nicht lieber ins allgemeine Forum verschieben? Ich denke, dass wird hier eher auf eine allgemeine Oscar-Diskussion hinauslaufen.

NewKidOnAcid ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
272fuck
killer joe
killer joe
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 519
Registriert: 30.01.10
Wohnort: Marburg
Beitrag#7  04.02.10 - 00:26   Antworten mit Zitat

Naja, der Stoff galt ursprünglich als unmöglich zu verfilmen und diese komplexe Geschichte in ein Drehbuch umzusetzen fordert schon einiges an können.
Zudem heisst die Kategorie ja nicht umsonst "Bestes adaptiertes Drehbuch" Ironisch


_________________
I'll swing by and sign the contracts, alright? Just ignore the bodies!
272fuck ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#8  04.02.10 - 00:43   Antworten mit Zitat

Ist doch jetzt auch egal... mal was anderes PF hatte nur 7 Nominierungen davon 3 in der Darsteller Kategorie. Von daher könnte nicht nur Finanziell IB der größere Hit werden, sondern auch durch Preise. Beides zusammen macht Tarantinos Traumwerk mindestens gleichwertig mit PF. Mal davon abgesehen wie viele bei der Besetzung gestöhnt haben und in welch kurzer zeit er den Film gedreht hat. Einfach ein Rissen Respekt der Hoffentlich auch gewürdigt wird...

Zitat Zitat:
"Wow! Diese Ehre gibt mir eine enorme Bestätigung", sagte Drehbuchautor und Regisseur Quentin Tarantino in Reaktion auf den möglichen Goldregen für seinen heiß und mitunter sehr kontrovers diskutieren Film.


Wenn er das wirklich gesagt hat, hat er wohl seinen Frieden mit dem Oscar geschlossen.



Zuletzt bearbeitet von Rocky22 am 04.02.10 - 00:49, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2968
Registriert: 15.04.06
Beitrag#9  04.02.10 - 00:48   Antworten mit Zitat

Zitat Rocky22 hat Folgendes geschrieben:
Beides zusammen macht Tarantinos Traumwerk mindestens gleichwertig mit PF.


nein. den kultstatus von pulp fiction wird tarantino niemehr mit einen film erreichen.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Rocky22 Rocky22 wurde ein Goulden Basterd verliehen
moderator
moderator
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 34
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2359
Registriert: 05.03.07
Wohnort: El Paso (Texas)
Beitrag#10  04.02.10 - 00:53   Antworten mit Zitat

Zitat Erich der Rote hat Folgendes geschrieben:
Zitat Rocky22 hat Folgendes geschrieben:
Beides zusammen macht Tarantinos Traumwerk mindestens gleichwertig mit PF.


nein. den kultstatus von pulp fiction wird tarantino niemehr mit einen film erreichen.


Das steht außer Frage, welcher Regisseur kann das auch schon von sich behauptet, sein erstes Meisterwerk zu Toppen. Aber er hat trotzdem ein 2tes Meistehrwerk geschaffen was in der derzeitigen Filmwelt ähnlich stark hervorsticht wie damals PF ob der Film zum Kult wirt, werden wir ja noch sehen. Ironisch


_________________
Rocky22 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Seth G.
superfly tnt
superfly tnt
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 227
Registriert: 14.01.09
Beitrag#11  04.02.10 - 13:05   Antworten mit Zitat

Zitat 272fuck hat Folgendes geschrieben:
Naja, der Stoff galt ursprünglich als unmöglich zu verfilmen und diese komplexe Geschichte in ein Drehbuch umzusetzen fordert schon einiges an können.
Zudem heisst die Kategorie ja nicht umsonst "Bestes adaptiertes Drehbuch" Ironisch


Ich habe zwar den Comic nicht gelesen, aber die Filmumsetzung soll ja nah am Comic dran sein.
Ehrlich gesagt finde ich die Drehbuchumsetzung aber nicht wirklich gut, weil der Film einfach ziemlich langweilig ist. Diese Geschichte als Comic zu lesen mag vielleicht spannender sein, aber der Plot hätte da doch noch etwas an das Medium Film angepassst werden müssen. So ist der Film eher was für Comicfans geworden.


_________________
"We're gonna be doing one thing, one thing only - killing Nazis!"
Seth G. ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
fastandboolbous
ted, the bellboy
ted, the bellboy
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 26
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 36
Registriert: 26.01.10
Beitrag#12  04.02.10 - 18:15   Antworten mit Zitat

A Serious Man war so geil der hat bestimmt ne gute Chance IB beim besten Drehbuch zu schlagen.

Coen brothers vs Tarantino= Epic Match^^


_________________
all i need are some tasty waves a cool buzz and i'm fine.
fastandboolbous ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr. Royalblue
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 406
Registriert: 13.11.08
Wohnort: Bonn
Beitrag#13  05.02.10 - 07:13   Antworten mit Zitat

Zitat fastandboolbous hat Folgendes geschrieben:

Coen brothers vs Tarantino= Epic Match^^


Tarantino wins

FATALATY


_________________
"Ich möchte, dass er weiß, was ich weiß. Ich möchte, dass er weiß, dass ich möchte, dass er es weiß."
Mr. Royalblue ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
s1R
Mαλάκα²
Mαλάκα²
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2189
Registriert: 20.02.05
Wohnort: Trailerpark
Beitrag#14  05.02.10 - 12:36   Antworten mit Zitat

ich befürchte Tarantino wird leer ausgehen.
IB ist imo nciht die Art Film, die bei den Oscars gut ankommt. Avatar dagegen wird richtig abräumen.


_________________
Tanz den Kirby! (>'-')> <('-'<) ^( '-' )^ v( '-' )v <('-'<) ^( '-' )^ (>'-')> ^(^-^)>
42 : π = 13,37
s1R ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 722
Registriert: 03.12.06
Beitrag#15  06.02.10 - 10:36   Antworten mit Zitat

Zitat Rocky22 hat Folgendes geschrieben:
welcher Regisseur kann das auch schon von sich behauptet, sein erstes Meisterwerk zu Toppen.


Kommt immer drauf an wie toppen gemeint ist. Ich würde ohne zu zögern z.B. Cameron angeben. Klar kommt an den "Kult"-Status von Terminator schwer was ran, aber es geht ja ums toppen allgemein und das hat er für mich schon mit T2 geschafft und damit meine ich generell jetzt nicht nur in finanzieller Hinsicht.
Für den Rest der Welt dann nochmal mit Titanic und jetzt nochmal mit Avatar überboten. Und das ist jetzt nur ein Beispiel.

Bei den Oscars sehe ich für IB den Oscar für den Schnitt nicht und statt Drehbuch würde ich Regie tippen. So gut wie alle Schaupieler haben das außergewöhnliche Talent von QT bei den Dreharbeiten erwähnt und wenn man mal sieht was er z.T. aus Leuten rausgeholt hat die ich mir nichtmal in Latenightcomedyshows angucken mag finde ich wäre das gerechtfertig.

Generell schließe ich mich aber eher s1r an und denke realistisch wird es außer Waltz nix geben. (Es sei denn in der Jury sind genug Fussfetischisten)


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Inglourious Basterds Seite 1 2 3 4 5 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner