It

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX TV GUIDE GAMES SHOP LOGIN

It

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2
Seite 1 2 Weiter
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
 
Autor Nachricht
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2927
Registriert: 15.04.06
Beitrag#1  13.10.16 - 15:36  It Antworten mit Zitat


(Promofoto)

Ist scheinbar an allen vorbeigegangen, auch an mir bis vor letzter Woche, aber "It" ("Es"), einer der groessten und besten Stephen King Epics wird gerade neu verfilmt und steht naechstes Jahr im Kino (vielleicht deshalb auch der momentane "Clowncraze").
Der Film soll wie die Miniseries von 1990 mit Tim Curry als Pennywise (ein Film, bei dem ich mir damals legitim in die Hosen gekackt hab), aus 2 Teilen bestehen. Erster Film der spaeter 2017 anlaeuft mit der Kindheitsgeschichte des "Losers Club", 2ter dann der Erwachsenenpart.

Regie: Andrés Muschietti
Cast: Ebenso unbekannt. Wobei ich lustigerweise den Schauspieler von Pennywise kenne, da er in einer Netflix Sendung namens Hermlock Groves Hauptrolle war, was meine Freundin gut fand (die Sendung scheisse, aber kein schlechter, der Typ).

Set Fotos

Kann kommen.

Constant readers, get in here.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Blake
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 437
Registriert: 12.09.10
Wohnort: Im Grünen
Beitrag#2  13.10.16 - 18:31   Antworten mit Zitat

ist mir nicht neu. ich liebe das buch, hätte vom umfang her von mir aus ne Serie werden können. der junge, welcher richie tozier spielt, kennt man vielleicht von stranger Things. das pic mit dem missing richie drauf wirft fragen auf. der wurde doch gar nie vermisst. fänds schade wenn sie da was ändern würden, da er mein lieblingscharakter war.
gegen tim currys pennywise hat der neue (vom aussehen her) leider keine chance.


_________________
"Ich erinnere mich an die Dinge lieber auf meine Art, (...) nicht unbedingt, wie es passiert ist." ~Fred Madison (Lost Highway)
Blake ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 678
Registriert: 03.12.06
Beitrag#3  13.10.16 - 19:27   Antworten mit Zitat

Auf den ersten Blick für mich ein weiterer unnötiger Soft-Reboot, der von Stranger Things finanziert wird und an Currys Pennywise niemals rankommen kann.
Ist denen nix mehr heilig?
Ich hab gedacht wir wären aus der "Depression" mit den Kack-Filmen raus...Traurig
Superhero Fatigue ftw, aber Soft Reboots find ich noch schlimmer.


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5903
Registriert: 20.12.03
Wohnort: Mother Base
Beitrag#4  13.10.16 - 22:34   Antworten mit Zitat

Finde ich ein bisschen unfair, wenn erneute Buch-Verfilmungen als "Reboots" abgelehnt werden. Abgesehen davon, finde ich nicht, dass die erste Verfilmung jetzt besonders heilig wäre (wie eigentlich alle diese TV-Mehrteiler-Verfilmungen von King). Neben Currys Leistung spielt da wahrscheinlich auch einfach sehr viel Nostalgie eine Rolle. Anders kann ich mir diese Wahrnehmung eines relativ trashigen TV-Films von 1990 nicht erklären.

Wie auch immer, der Pennywise auf dem Bild sieht ziemlich lächerlich aus.

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
vega brother
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1746
Registriert: 31.08.06
Beitrag#5  14.10.16 - 14:22   Antworten mit Zitat

Neuverfilmung geht für mich auch klar. Weiß nicht in welchem Alter ihr wart, als ihr euch bei dem Film in die "Hosen gekackt" habt, aber bei mir hatte der nie einen großen Eindruck hinterlassen. Und immer noch besser als die x-te flache Haunted-House Story, ich kanns nicht mehr sehen...

_________________
“Basically, I’m afraid of everything in life, except filmmaking.” – Lars von Trier
vega brother ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 678
Registriert: 03.12.06
Beitrag#6  14.10.16 - 18:38   Antworten mit Zitat

Eine "NEU"Verfilmung macht für mich dann Sinn, wenn das Original ne Weile draußen ist (ist so ne Gefühlssache, kann man schlecht an was festmachen...Spiderman z.B. kommen viel zu flott, wohingegen sicher nicht immer soviele Jahre ins Land ziehen mussten wie bei King Kong (ich zähle mal nicht die Erweiterungen sondern die Verflimungen des Originals 33 / 76 /05)
UND, für mich recht wichtig...das macht doch nur SInn, mit beschissener Vorlage....Bei Godzilla z.B. hab ich gedacht ok, nach dem Scheiß von Emmerich guck ich mir das jetzt mal an...generell finde ich macht eine Neuverfilung mehr Sinn, wenn das Original schlecht ist, oder nicht besser sein konnte (Technik) Herr der Ringe wäre da so ein Kandidat.

Wenn etwas aber gut gemacht wurde muss schon etwas Zeit vergehen um das zu rechtfertigen..das ist bei IT für mich nicht der Fall...aber wir kommen nunmla nicht drumrum...bald werden sicher auch die Goonies, Nummer 5 etc. etc. angepackt...da machen wir eh nix.

Plus, es ist doch heute niemals einfach nur eine Neuverfilmung...ich mein wir sind doch hier unter "Experten" kommt schon...niemand hätte was dagegen wo mal neu ranzugehen wenn da "Liebe" dahintersteckt (s. wieder DHdR, dabei war ein Risiko!)...aber das ist es doch nicht!
Man guckt sich doch heute an wo ist eine wie große Fanbase und was bringt Zahl X an Zuschauern ins Kino wenn wir Zahl Y an Werbung und Retromomenten in den Trailer packen...das ist doch alles!
Das hat doch mit ernsten Neuverfilmungen nix zu tun...der gnaze Fanservice ("Ich komme wieder", "I´d buy that for a Dollar" und auch inb4 "Piep Piep"...sie fliegen, sie können hier unten alle fliegen....)

Das stößt mir halt einfach sauer auf und darum werd ich den Leuten meine Kohle nicht geben, sry.


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
vega brother
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1746
Registriert: 31.08.06
Beitrag#7  15.10.16 - 00:57   Antworten mit Zitat

Zitat AnTrAxX hat Folgendes geschrieben:

Plus, es ist doch heute niemals einfach nur eine Neuverfilmung...ich mein wir sind doch hier unter "Experten" kommt schon...niemand hätte was dagegen wo mal neu ranzugehen wenn da "Liebe" dahintersteckt (s. wieder DHdR, dabei war ein Risiko!)...aber das ist es doch nicht!
Man guckt sich doch heute an wo ist eine wie große Fanbase und was bringt Zahl X an Zuschauern ins Kino wenn wir Zahl Y an Werbung und Retromomenten in den Trailer packen...das ist doch alles!
Das hat doch mit ernsten Neuverfilmungen nix zu tun...der gnaze Fanservice ("Ich komme wieder", "I´d buy that for a Dollar" und auch inb4 "Piep Piep"...sie fliegen, sie können hier unten alle fliegen....)


Das Peter Jackson HdR aus "Liebe" gedreht hat, will ich hier gar nicht bestreiten. Aber das ganze Projekt wurde ja auch nicht nur wegen seiner Leidenschaft finanziert, da musste auch genug verdient werden (Große Zielgruppe: Die Leser der Trilogie).
Klar steckt hinter "It" noch mehr Kalkül... die Leser waren bei der ersten Verfilmung das Ziel, diesmal sind es die Fans der Verfilmung. Aber eben nicht nur, denn sie sparen sich eine Menge an Werbung, indem im Internet zwischen Fans und Nichtfans des Originals eine Diskussion entsteht, Clickbait ohne Ende und die junge Generation ist schon scharf drauf.

Man kann aber nun nicht wissen wieviel dem neuen Regisseur der Stoff bedeutet, deswegen will ich hier auch nicht vorschnell urteilen.

Zum Zeitabstand, ein Beispiel: The Hills Have Eyes ist für mich eine der wenigen sehr gelungenen Horrorremakes. Zwischen den beiden Filmen liegen 29 Jahre. Bei "It" wären es 27 Jahre, kein großer Unterschied.
Ich glaube der Zeitabstand kommt uns oft vom Gefühl her geringer vor, weil man beim Original schon geboren war oder es sogar noch im Kino gesehen hat (Vic?).


_________________
“Basically, I’m afraid of everything in life, except filmmaking.” – Lars von Trier
vega brother ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 678
Registriert: 03.12.06
Beitrag#8  15.10.16 - 11:37   Antworten mit Zitat

Ja, mag sein das ich vorschnell urteile, ist irgendwie so ein Bauchgefühl.

Es ist doch oft so, daß jedem großen Erfolg erstmal die Ablehung der ganzen BWL Seuche vorweg gehen muss die jeden Abend auf ihre Rechenmaschinen onanieren.
Immer wird erst von X und Y das Skript, die Idee usw. abgelehnt bis man wen mit Eiern findet der das ganze finanziert und dann groß rauskommt.
Wie lange hat Jackson suchen müssen? Und 97 Mio. ist im Vergleich zu Marvel auch nicht das uber-Budget...Rowling wurde wieder und wieder weggeschickt...usw. usw.
Ist natürlich nicht leicht das zu verallgemeinern, man erfährt ja nie was von den Fällen in denen das Risiko in die Hose gegangen ist...ich "fühle" nur für mich, IT spielt in der gleichen Kategorie wie RoboCop, Total Recall, Ghostbusers usw. und ich fühle mich nicht wohl dabei sowas mit meiner Kohle an der Kinokasse zu unterstützen, es ist einfach lazy...darum halte ich mich da raus, ist zumindest konsequent. Sollte er was taugen bekommen sie die Kohle für die DVD und dann passt das, nachher geht es aber erstmal in Inferno..leider nicht OV, ich komm mit dem neuen Sprecher noch tnicht so klar Traurig


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2927
Registriert: 15.04.06
Beitrag#9  15.10.16 - 14:17   Antworten mit Zitat

Abwarten, was bisher vom neuen IT zu sehen ist, kann SK Fans auf jedenfall Hoffnung machen. "Lazy", nur weil es eine Neuverfilmung ist, muss nicht sein, wobei das heute (gerade bei Horrorremakes) natuerlich sehr oft zutrifft. Ich hab den 1990er schon ettliche Jahre nicht mehr gesehen, damals hat er mich zu Tode gegruselt, aber ich hoere immer wieder (hier durch EZR bestaetigt), dass der Film eigentlich ziemlich trashig war. Das liegt vermutlich hauptsaechlich am Finale, aber wenn ich an Tim Curry als Pennywise denke, dann kann die Kritik vielleicht auch ein bisschen Smugness sein. Von unserer Seite kann natuerlich auch Nostalgie mitschwingen.

Pennywise auf dem Promofoto finde ich eigentlich ziemlich OK, haette man eine Neuauflage von Curry lieber? Neuinterpretation, sowie auch Ledger als Joker z.B., kann sehr positiv sein.

Und auch das "Missing" Bild von Richie kann ein reines Promofoto sein, nicht unwahrscheinlich.


Uebrigens ist gerade wohl auch the Stand immernoch ein Thema fuer eine Neuverfilmung. Waere OK, da das bisher auch nur als 2teiliger Fernsehfilm existiert und halt ein bisschen "90er Trash" Style ist. Der Stoff gibt natuerlich alles her fuer einen grossen Blockbuster.
Insgesamt, ist gerade eine Menge Stephen King Verfilmung im Gange, aber das war ja eigentlich schon immer so, ist nunmal einer der groessten Storyteller unserer Zeit.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3420
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#10  15.10.16 - 14:24   Antworten mit Zitat

die miniseries von damals ist natürlich trashig. einzig curry (der zwar gut, aber niemals so gut wie von hardcore-fans gemacht) blieb auch nachhaltig im gedächtnis. meiner meinung nach nicht wegen seiner schauspielerischen leistung, als der ikonischen erstmaligen darstellung des "horrorclowns". wird dem buch zwar nicht ansatzweise gerecht, aber was solls? ich freue mich auf die neuauflage, weil man mit dem stoff viel gutes schaffen kann. mir gefällt zwar nach wie vor der 90er film (gerade zusammen mit friedhof der kuscheltiere bei amazon geschossen - mein film-king-favorite), aber das buch gibt viel mehr her, als nur einen curry als killerclown. pennywise ist nunmal viel mehr als das. ich hoffe, dieses mal wird das auch berücksichtigt.

_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2927
Registriert: 15.04.06
Beitrag#11  15.10.16 - 14:37   Antworten mit Zitat

Ja, bitte auch die Gangbang Szene der Kids beruecksichtigen Genau!

_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3420
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#12  15.10.16 - 15:26   Antworten mit Zitat

definitiv. und ich finde, man sollte nur mädchen für den loser club casten. blutjunge, präpubertäre mädchen. *schleckschleck*

_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5903
Registriert: 20.12.03
Wohnort: Mother Base
Beitrag#13  15.10.16 - 16:07   Antworten mit Zitat

Schelm

(Anzeige ist raus.)

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 678
Registriert: 03.12.06
Beitrag#14  15.10.16 - 17:04   Antworten mit Zitat

Zitat Erich der Rote hat Folgendes geschrieben:

Insgesamt, ist gerade eine Menge Stephen King Verfilmung im Gange, aber das war ja eigentlich schon immer so, ist nunmal einer der groessten Storyteller unserer Zeit.


Sicher auch etwas beflügelt durch Stranger Things...das ist ja nicht nur die Schriftart, die ganze Serie erinert stark an Kings Art zu erzählen.


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3420
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#15  15.10.16 - 17:37   Antworten mit Zitat

Quatsch, alle laufenden "King-Projekte" waren längst vor Stranger Things in Arbeit. 11.22.63, Es, Dark Tower, Mr. Mercedes Serie. Wird doch toll!

_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum Seite 1 2 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner