[Kurzreview] 25th Hour

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Kurzreview] 25th Hour

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
272fuck
killer joe
killer joe
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 519
Registriert: 30.01.10
Wohnort: Marburg
Beitrag#1  31.01.10 - 00:34  [Kurzreview] 25th Hour Antworten mit Zitat


Originaltitel: 25th Hour
Deutscher Titel: 25 Stunden
Regie: Spike Lee
Release: 2002
Genre: Drama


In seinen letzten Stunden vor einer sieben jährigen Haftstrafe will der ehemalige Drogendealer Montgomery "Monty" Brogan sich noch ein letztes Mal mit seinen besten Freunden dem Lehrer Jakob Elinsky (Philipp Seymour Hoffman) und dem Börsenmakler Francis Xavier "Frank" Slaughtery (Barry Pepper) treffen, zudem muss er vor seiner Haftstrafe nochmal beim lokalen Gangsterboss vorsprechen und sich mit seiner Freundin Naturelle (Rosario Dawson) rumschlagen, zu der er seit seiner Verurteilung mehr und mehr das Vertrauen verloren hat.
Zusätzlich hat Monty noch mit seiner eigenen Psyche zu kämpfen, da er probiert sich zu besseren, dies aber nie wirklich schafft und in bestimmten Situationen einfach immer wieder die kriminelle Seite durchbricht.



Regiesseur Lee treibt die Story einem linearen Faden folgend entlang, bietet aber zwischendrin immer wieder Rückblenden oder kleine Nebenplots um den Charackteren weitere Tiefe zu verleihen.
Zudem profitiert das Drama um Monty stark von dem hervorragenden Cast rund um Hauptdarsteller Edward Norton, der eine unaufdringliche aber prägnante Vorstellung abliefert.
Philipp Seymour Hoffman und Rosario Dawson glänzen ebenfalls in gewohnter Manier, etwas überraschen kann da schon eher Barry Pepper der sich mit seiner Darbietung des arroganten Maklers Frank Slaughtery sogar fast etwas vom restlichen Cast absetzen kann.
Ebenfalls erwähnenswert ist die starke bildliche Sprache des Films, so schafft es Spike Lee das vor Leben brodelnde New York in eine bedrückende, fast hoffnungslose Atmosphäre zu hüllen und diese durch einzelne Bilder, wie z.B. die abendlichen Aufnahmen des Ground Zero, wunderbar einzufangen.
In besonderer Erinnerung wird den meisten allerdings die "Spiegelszene" bleiben in der Monty sich selbst im Spiegel anschreit und dabei seinem Ärger über alles und jeden Luft macht und ohne Rücksicht auf Verluste über sämtliche Randgruppen herzieht.

Fazit: Alles in allem ist 25 Stunden ein bedrückendes Drama bei dem man einfach merkt, dass sowohl Regiesseur als auch die Schauspieler ihr Handwerk verstehen.

Bewertung: 9/10 Punkte


_________________
I'll swing by and sign the contracts, alright? Just ignore the bodies!
272fuck ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
5$ Shake
the demon barber
the demon barber
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1166
Registriert: 19.04.03
Wohnort: Wuppertal
Beitrag#2  01.02.10 - 22:16   Antworten mit Zitat

schöne Review!
Schon mehrmal als DVD in der Hand gehabt. Und Edward Norton ist eigentlich auch immer ziemlich cool. Aber dann irgendwie doch nie gekauft. Bei nächste Gelegenheit schau ich mal rein.


_________________
"Great films, like all great art, invite meanings far beyond the author’s conscious intentions"
5$ Shake ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
272fuck
killer joe
killer joe
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 519
Registriert: 30.01.10
Wohnort: Marburg
Beitrag#3  11.02.10 - 14:51   Antworten mit Zitat

Ging mir genau so, hat auch ewig gedauert bis ich ihn mir dann mal gekauft habe.

_________________
I'll swing by and sign the contracts, alright? Just ignore the bodies!
272fuck ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
K_Billy
foot masseuse
foot masseuse
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 25
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14
Registriert: 16.12.10
Wohnort: Nimmerlandmatrix
Beitrag#4  16.12.10 - 17:14   Antworten mit Zitat

hat bei mir auch ewig gedauert, aber die 9,99 € waren es definitiv wert! Allerdings brauch man echt Ruhe für den Film...

_________________
"Die Frau hat etwas an sich, was in mir den Wunsch weckt sie zu f*cken aber auch ihr ins Gesicht zu schlagen - komisch..."
- Hank Moody
K_Billy ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner