[Kurzreviews] Filme (DVD, TV) #3 - Seite 56

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Kurzreviews] Filme (DVD, TV) #3

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 56 von 59
Seite Zurück 1 2 3 ... 55 56 57 58 59 Weiter
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
deadlinejunky
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 799
Registriert: 31.07.07
Wohnort: Österreich
Beitrag#826  13.01.20 - 10:21   Antworten mit Zitat

Anna

Nicht ganz ernst zu nehmender Luc Besson Agentenstreifen. Hat spaß gemacht, die hauptdarstellerin ist ziemlich schoaf und mit helen mirren und cillian murphy sind die nebenrollen gut besetzt. klassisch russische darsteller eben.

Ich hab mich dann noch kurz eingelesen und offenbar ist es eine "neuauflage" von Nikita, den hab ich nie gesehen.

7/10 Marlon Brando Apocalypse Now - Pausbacken in Helen Mirren.


_________________
Rule #32: Enjoy the little things
deadlinejunky ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 752
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#827  15.01.20 - 22:40   Antworten mit Zitat

Gestern mal Arctic (2018) reingezogen. Erinnert stark an Into the Wild, kann man sich anschauen wenn man auf sowas steht. Mikkelsen beim Schweigen beobachten? Top! Hat auch ein paar Schwächen, hauptsächlich technischer Art, Kamera fand ich auch nicht optimal und ein paar Stellen waren vorhersehbar, trotzdem: 6,5/10

_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 752
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#828  24.01.20 - 21:53   Antworten mit Zitat

Shell (2012)
Interessantes Ding, kann man nicht anders sagen. Ich will nicht zuviel verraten, vielleicht bin ich nicht der einzige, der den nicht kannte. Shell ist ein ohne viel Worte erzähltes Kammerspiel. Worum es genau ging ist mir etwas rätselhaft geblieben, jedenfalls gehts um eine Vater-Tochter Beziehung, Einsamkeit, Abhängigkeit und Freiheit.

Gewirkt hat der auf mich wie ein zurückhaltender Noe, der mit einem tristen, melancholischen Coen vermischt wurde. Auch der Regisseur (Scott Graham) war mir vorher nicht bekannt, hat aber Potential, werde mal seine anderen Filme sichten falls verfügbar.

7/10 einfallsreiche Namen


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3175
Registriert: 15.04.06
Beitrag#829  14.02.20 - 15:37   Antworten mit Zitat

Uncut Gems

Netflix-Film der viel Aufsehen erregt (da sehr gut) ueber einen Juwelenhaendler, der vielen Leuten Geld schuldet und sich von Situation zu Situation durchwurmt, um es irgendwie zu schaffen bzw. zu gewinnen.

Adam Sandler endlich seit Punch Drunk Love (bzw. Funn People?!) mal wieder in einen ernsten, sehr guten Film. Der Film stresst hart, es ist staendig Bewegung, Probleme und Fuck ups am laufenden Band, praktisch NIE Zeit zum durchschnaufen. Der Protagonist macht einen Fehler nach dem naechsten. Man haelt sich den Kopf, fragt sich wieso, sympatisiert nichtmal mit ihm, ist aber dennoch bis zum Schluss bei ihm, an seiner Seite. Ich hatte echt Herzklopfen gegen Ende hin. Ein guter Film, vielleicht nicht SO gut wie viele ihn hypen, aber super sehenswert. Die Safdie Brueder haben nach Good Times (mit einen grandiosen Robert Pattinson) wieder geliefert.

8/10 Gems


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier, der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
deadlinejunky
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 799
Registriert: 31.07.07
Wohnort: Österreich
Beitrag#830  24.03.20 - 15:27   Antworten mit Zitat

Ready or not

knives out mit deutlich mehr blut. recht amüsanter slasher, macht nach 2 Bier am meisten Spaß Ironisch Witzig, abwechslungsreich, hat alle schwächen des genres, aber auch einige highlights.
7/10 armbrüsten

Lucy
boah ja..der hat mir nicht gefallen. fand die story viel zu dünn und unlogisch, da der film sich doch irgendwie ernst nehmen wollte. für einen luc besson natürlich feine actionszenen, das haut dann schon hin.
scarlett johannson ist einfach heiß, morgan freeman als gott ganz gut.
4/10 spontanen dokueinblendungen


_________________
Rule #32: Enjoy the little things
deadlinejunky ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 6061
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#831  31.03.20 - 19:17   Antworten mit Zitat

Midsommar

Zweiter Film von Ari Aster. Kommt für mich auf jeden Fall an Hereditary ran. Audiovisuell auf höchstem Niveau, mit so dichter Atmosphäre, wie es kaum andere Filme schaffen. Hoffe, der Typ macht in Zukunft weiter so. Derzeit verfügbar bei Prime Video.

9/10

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3175
Registriert: 15.04.06
Beitrag#832  04.04.20 - 16:02   Antworten mit Zitat

Sauber EZR, endlisch schaust du wieder F I L M E. Warte aussredem noch auf dein Review von twin peaks s.3 und Chernobill.


Lommbock
Ach... weshalb? Viel gutes gehoert, aber ich dachte schon, eine Fortsetzung von einer meiner praegensten Teenfilme kann nicht gut gehen, und so war dem auch irgendwie. Einfach ziemlich flach und unlustig halt. Also, es gab auch schon ein paar lustige Sachen, aber generell, einfach sehr flach. Schade, aber nicht anders zu erwarten, kein Sequel nach 20 Jahren oder so ist gut (absolute Ausnahme ist Trainspotting 2 der echt gelungen ist und ich glaube Lommbock erfolglos versucht zu sein). Das Beste im Film sind die schoenen Wuerzburgaufnahmen und Bleibtreu mal wieder zu sehen, auch wenn er es nicht mal 80 bringt.

Generell sind deutsche Filme einfach kacke.


4,5/10


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier, der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 6061
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#833  04.04.20 - 17:27   Antworten mit Zitat

Ey, wie du schon selbst in deinem "Die besten Filme der letzten Dekade"-Thread festgestellt hast: In den letzten 10 Jahren kam fast nur noch Scheiße an Filmen raus. kek

Ansonsten hier mal eben schnell: Twin Peaks - The Return: 20/10 <3 Chernobyl: 7/10

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 752
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#834  04.04.20 - 23:59   Antworten mit Zitat

Zitat Erich der Rote hat Folgendes geschrieben:

Lommbock

4,5/10


Leck mich fett, bist du dir da wirklich sicher mit der Wertung? Ich hab den inzwischen 3x gesehen und find den nur geil. Beim ersten schauen war ich etwas enttäuscht, aber rewatch immer besser, steht dem einser kaum noch nach bei mir. Die Story um den undercoverbullen fand ich besser als die Teen-Dealer Story, sonst genau was ich mir von der Fortsetzung erhofft hab.

Zitat Erich der Rote hat Folgendes geschrieben:
Schade, aber nicht anders zu erwarten, kein Sequel nach 20 Jahren oder so ist gut (absolute Ausnahme ist Trainspotting 2 der echt gelungen ist und ich glaube Lommbock erfolglos versucht zu sein).


Verwirrt

Zitat Erich der Rote hat Folgendes geschrieben:

Platz 1.: Mad Max - Fury Road

Fuer mich easy bester Film der letzten 10 Jahre. Mindestens 5-7 mal geschaut, jedes mal ein Heidenspass von v.a. Anfang - komplett genial, alles in allem, ein Film der nicht besser gemacht werden koennte. Perfektion 10/10

[...]

4.: Blade Runner 2049

Erst einmal geschaut, aber diese Kinoerfahrung war einer der besten jemals. Bildgewaltiger Epos, mMn alles was gut im Originalem ist, ist hier noch besser. Jedes Bild hat sich eingebrannt, einmalig. 10/10.


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3175
Registriert: 15.04.06
Beitrag#835  05.04.20 - 03:23   Antworten mit Zitat

Ja okay Blade Runner ist natuerlich eine weitere Ausnahme, es geht manchmal schon aber halt echt selten, wenn das Original schon lange her ist. Mad Max ist eher so ne Art Reboot oder und sowieso eine andere Liga fuer sich.

Lommbock hats fuer mich einfach nicht gebracht, die meisten Jokes waren einfach zu flach und Storytechnisch auch enttaeuschend. Vielleicht kann ich auch einfach keine deutschen Filme mehr schauen, war schon cringy sehr haeufig fuer mich.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier, der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 6061
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#836  20.04.20 - 03:07   Antworten mit Zitat

Auch wenn den hier schon alle gesehen haben: Vor ein paar Tagen das erste Mal Joker gesehen.

Fand ich gut, zu Joaquin Phoenix muss man nichts sagen. Lieb
Ich fands erst ein bisschen lahm, dass die Waynes mit im Film sind usw., wahrscheinlich, weil ich davon Tim-Burton-Batman-PTSD bekommen und ne Zeit lang befürchtet hatte, dass Joaquin Phoenix Bruce Waynes Eltern umbringt. Außerdem gehen mir Superhelden-Filme immer mehr auf den Sack, von daher hätte mir dieser Film ganz ohne Batman-Bezug wahrscheinlich noch mehr gefallen.

Aber letztlich war es dann doch irgendwie ganz clever, weil man die Geschichte hier aus der anderen Richtung zu sehen bekommt. Die arroganten Wayne-Kapitalistenschweine haben halt nichts anderes verdient.

Kein Taxi Driver, obwohl es der Film gerne wäre, aber auf jeden Fall die wohl beste Comic-Verfilmung seit langem. Würde DC sein eigenes cIneMatic unIvErsE in diesem Stil ab Joker rebooten ("down to earth", relativ geringes Budget, character driven usw.) und den ganzen anderen Kack von Man of Steel bis Suicide Feminist Squad ignorieren, dann wäre das durchaus akzeptabel.

7,5/10

Achso, seit Langem auch mal wieder Ichi the Killer gesehen. Bleibt weiterhin ein 10/10-Film. They just don't make them like that anymore. Heulen

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3175
Registriert: 15.04.06
Beitrag#837  20.04.20 - 08:14   Antworten mit Zitat

Ichi muss ich mir echt auch mal wieder geben Lieb

Joker ist inzwischen online total "ueberbewertet", "lahmer Scorcese Rip Off" und blabla, nur weil er halt so erfolgreich war, jetzt ist es natuerlich cool zu haten. Ich hab ihn damals zwei mal im Kino gesehen, das zweite mal war ich jetzt nicht so geflashed, aber dennoch ein echt guter Film, gerade wie Thomas Wayne behandelt wird gefaellt mir auch sehr gut.
Ansonsten auch weiterhin kein Interesse and Superhelden, versuchs immer wieder mal, irgendwann mal Thor Ragnarok versucht weil jeder meint dass des der beste Marvel ist. Tja, hab ihn nach der Haelfte oder so ausgemacht, juckt mich einfach nicht.

Social isolation wird genutzt um einige Klassiker review passieren zu lassen. Letztes Wochenende auch Lost Highway. So grossartig immer noch. Nach der Haelfte dachte ich, ich check alles. Dann war der Film rum und ich war wieder komplett verwirrt. Dann hab ich mir zwei YouTube Analysen angeschaut, denke ich checke nun so 75% Smile Und du so Lynch-Fanboy? Lohnt sich INLAND EMPIRE? Hab mich immer noch nicht dadran getraut.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier, der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 6061
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#838  21.04.20 - 01:43   Antworten mit Zitat

Wie, "lohnt sich Inland Empire?" Klar. Lieb

Parasite

Sehr, sehr gut. Würden mich die Oscars irgendwie noch interessieren, würde ich sagen, hat verdient bester Film gewonnen.

Hatte so nicht mit der Handlung gerechnet. Wahrscheinlich auch am besten, wenn man so wenig wie möglich im Vorfeld weiß. Auf jeden Fall lustig, spannend, dramatisch - alles dabei.

Generell von vorne bis hinten ein irgendwie runder Film. Gibt nichts wirklich, was mich irgendwie großartig gestört hätte.

9/10

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 6061
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#839  22.04.20 - 00:03   Antworten mit Zitat

Snowpiercer

Zweiter Bong-Joon-ho-Film in zwei Tagen. Auch sehr gut. Vorher tatsächlich noch nie gesehen. Ebenfalls ein Film, der Klasse zum Thema hat. Dieses Mal in einem verrückten Endzeit-Zug, der sich selbst erhaltend durch eine schlimme Eiszeit rast, während hinten die Unterschicht kreucht und vorne die Oberschicht Sushi isst. Okay.

Hab nicht ganz verstanden, wie das mit dem Zug so genau funktioniert. Müssen die Oberschicht-Kinder jeden Morgen durch den Sauna-, den Schwimmbad- und den drogenverseuchten Club-Wagon zur Schule gehen und später dann wieder zurück nach Hause? Wo wohnen die überhaupt genau? Hat man nicht wirklich gesehen.

Ist wahrscheinlich aber auch nicht der Sinn der Sache, darüber nachzudenken. Ich finde die ganze Prämisse von wegen dystopische Zukunft mit großem "Arm gegen Reich"-Konflikt nicht mehr so wirklich originell, aber zumindest in einem permament fahrenden Zug gabs das so noch nicht. Die Erklärung für den Klassenkonflikt ist dann letztlich auch eigentlich ganz zufriedenstellend. Dazwischen gibt es sehr gute Action-Szenen und der Aufbau des Films erinnert mich an ein Videospiel: Jeder Wagon ein Level, mit verschiedenen Gegnern, Zwischenbossen usw. Gut gemacht.

8/10

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3175
Registriert: 15.04.06
Beitrag#840  22.04.20 - 11:21   Antworten mit Zitat

Zitat EZR hat Folgendes geschrieben:

Hab nicht ganz verstanden, wie das mit dem Zug so genau funktioniert. Müssen die Oberschicht-Kinder jeden Morgen durch den Sauna-, den Schwimmbad- und den drogenverseuchten Club-Wagon zur Schule gehen und später dann wieder zurück nach Hause? Wo wohnen die überhaupt genau? Hat man nicht wirklich gesehen.


Haha, genau das hab ich mir auch gedacht. Bzw. der komplette Aufbau des Zuges und wie das ganze funktionieren soll war irgendwie so unlogisch, dass es mich sogar etwas gestoert hat und ich das Ende auch nicht so prall fand. Insgesamt aber schon recht gut, kein Vergleich zu Parasite logischerweise, aber distopische SciFi Classwar Action geht immer.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier, der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum Seite Zurück 1 2 3 ... 55 56 57 58 59 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Impressum & Datenschutz   FAQ RSS Banner