[Kurzreviews] Filme (Kino) #3 - Seite 53

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Kurzreviews] Filme (Kino) #3

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 53 von 54
Seite Zurück 1 2 3 ... 52 53 54 Weiter
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
deadlinejunky
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 838
Registriert: 31.07.07
Wohnort: Österreich
Beitrag#781  11.02.20 - 11:26   Antworten mit Zitat

Das war wirklich genial gemacht.

So ist der Krieg nun mal. "The war to end all wars" my ass.


_________________
Rule #32: Enjoy the little things
deadlinejunky ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3241
Registriert: 15.04.06
Beitrag#782  14.02.20 - 15:37   Antworten mit Zitat

Zum zweiten mal innerhalb einer Woche im Kino geschaut:

The Lighthouse

Zwei Maenner (Robert Pattinson und William Dafoe) als Leuchtturmwaechter im Jahre 1895, die isoliert auf einer winzigen Insel langsam in das Verrueckte abrutschen.

Meisterwerk fuer mich. Das zweite mal schauen war noch besser. Der Film hat fuer mich alles und am allermeisten geniales Schauspielern (Dafoe einer der besten Leistungen der letzten 10 Jahre oder so locker, so derbe Monologe); ein bisschen Humor; brilliantes Szenenbild, Kamera und v.a. Editing; bombastischer Sound; und starke Psychologie in einer simplen Story, verrueckt genug zum interpretieren, aber nicht so sehr, dass man sich am Schluss am Kopf kratzt und hae?! sagt. Fuer mich keine Haenger, einfach nur purer Filmgenuss.

ABER: das wird nicht jeden so gehen, fuer viele ist der Film dann vielleicht doch etwas zu unkonventionell. Nicht uber-avantgarde oder so, aber doch schon etwas ungewoehnlich, v.a. da in Schwarz-Weiss, komisches quadratisches Format und anno 1895 Englisch. Wenn man nicht Sehr gut mit Englisch ist, wuerde ich den Film nicht ohne Untertitel empfehlen (und selbst dann ist viel vom Dialog evtl schwierig). Habt ihr The VVitch gesehen? Das Englisch in Lighthouse ist definitiv einfacher als da und der Film allgemein wohl etwas zugaenglicher, aber dennoch recht "out there".

Egal, ich wuerde den Film gerne direkt bald nochmal schauen, freu mich aufs naechste mal, bester Film des letzten Jahres fuer mich.

10/10 HARKs

Hier ein Geschmack:

Gehe zu Youtube    Download Video




Zuletzt bearbeitet von Erich der Rote am 15.02.20 - 03:24, insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier, der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 934
Registriert: 03.12.06
Beitrag#783  14.02.20 - 20:03   Antworten mit Zitat

die Szene ist schonmal Hammer. Der steht auf jeden Fall auf meiner DVD Liste für dieses Jahr. Gut verständlich für mich, absolut geniales Beispiel wie großen Anteil das stimmliche an der Schauspielerei macht und wie viel von der Leistung verlorengehen MUSS wenn man sich die Synchro anschaut.

_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
deadlinejunky
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 838
Registriert: 31.07.07
Wohnort: Österreich
Beitrag#784  11.03.20 - 15:28   Antworten mit Zitat

gestern little women gesehen, der ist ganz nett. fescher cast, gute leistung, driftet nicht stark ins melodrama ab. schöne aufnahmen.

_________________
Rule #32: Enjoy the little things
deadlinejunky ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 776
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#785  23.03.20 - 22:17   Antworten mit Zitat

Der Schacht

Der hat mich bestens unterhalten. Es ist ein reines Kammerspiel mit all seinen klassischen Zutaten, verabreicht auf klassiche Art. Oldschool. Regie, Drehbuch und technische Umsetzung kann lobend erwähnt werden. Interessanter Einfall mit dem Gefängnis und den offenen Zellen hat mich gleich gefesselt und die Story ist selbsterklärend, wirkt in keiner Weise konstruiert. Als alter Cube-Trilogie-Fan gehört der für mich schon zu den Highlights des jungen Filmjahres.

Dass der so politisiert wird wundert mich. Falls das alles eine Analogie sein soll, wäre es ja totaler Bullshit und hat nicht viel mit der Realität zu tun. Ich glaube der Film soll einfach nur Spaß machen.

7,5 von 10 Köstlichkeiten


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 776
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#786  25.05.20 - 00:02   Antworten mit Zitat

Hat schon jemand Vivarium gesehen, oder anderen shit der neu ist? Was meint ihr zu Tenet, Pflichttermin im Kino?

_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3241
Registriert: 15.04.06
Beitrag#787  25.05.20 - 08:23   Antworten mit Zitat

Abwarten ob Tenet zum geplanten Termin rauskommt. Wenn in den Staaten die Kinos nicht weitlaeufig geoeffnet sind, sinds schlecht aus. Ansonsten kar, Nolan muss immer im Kino sein.

_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier, der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 6068
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#788  25.05.20 - 19:33   Antworten mit Zitat

Guckt eucht den, wie jeder andere normale Mensch auch, einfach in Fortnite an:

Zitat Geoff Keighley hat Folgendes geschrieben:
Just announced during the Tenet trailer premiere - Christopher Nolan is bringing one of his iconic films to @FortniteGame this summer for a full length free screening for fans!


https://twitter.com/geoffkeighley/status/1263623630379905024

Verwirrt

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
deadlinejunky
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 838
Registriert: 31.07.07
Wohnort: Österreich
Beitrag#789  16.09.20 - 16:37   Antworten mit Zitat

Tenet

Boah ja ein neuer Nolan. Supergut wird der, haben sie gesagt.
Naja.
Spoiler: 
Der Film beginnt fast als persiflage eines Agentenfilms, mit viel Witz und Augenzwinkern und einer wunderbaren Michael Caine - Verbeugung.
Washington und Pattinson spielen großartig, Branagh hab ich zuerst garnicht erkannt, so gut war der drauf.
Leider kam bald die seltsame action mit dieser unglaublich bemüht-komplizierten story daher und dann wurde es eigentlich nur mehr nervig. plotholes, mühsamer sound, weil ja alles invers ist, (ok, ich glaub die anlage im kino war einfach viel zu laut aufgedreht. ich werd alt.),...
diese blaues team - rotes team dramatik, dass sich die teams nicht sehen dürfen weil dann seh ichja wer abkackt...bah das hat mich nur mehr genervt und dieses pseudo-schlachtfeld hat ausgesehen wie starship troopers.
schade, dass es nicht ein cooler agentenfilm mit gerne auch action geworden ist, so wie die brosnan-james bonds, das hätte ich mir gewünscht.


ich geb dem ganzen 6/10 unglaublich geistreich komplizierten storys, die ich erst nach 5x anschauen und 7 büchern lesen verstehen werden...oder auch nicht.


vielleicht bewerte ich den nach einiger zeit neu..


_________________
Rule #32: Enjoy the little things
deadlinejunky ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 776
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#790  16.09.20 - 22:14   Antworten mit Zitat

Finde auch, dass der für Nolan Verhältnisse ziemlich schwach ist. Von Washington hätte ich etwas mehr erwartet, hat sein Ding gemacht, aber nicht sehr geglänzt. Am besten kam bei mir Pattinson an, aber allegemein hat zuviel Tiefe und Hintergrund bei den Charakteren gefehlt. Die kaputte Beziehung kam mir leider auch völlig unglaubwürdig und unnatürlich vor. Den ganzen Film habe ich nur drauf gewartet wann der Punkt in der Story kommt, damit es mich packt. Fehlanzeige. Dann am Ende

Spoiler: 
Die Menschen der Zukunft bla wegen Klimawandel. Nen dümmeren und zeitgeistigeren Grund konnte man wohl nicht finden.Die Szene am Ende mit Pattinson, wie er Washington erzählt, wie es weiterlaufen wird, ist das was ich eigentlich sehen will. Pech gehabt.


Es war aber nicht alles schlecht, Soundtrack, Szenenbild, Kamera, Regie hat mir getaugt, die Choreografie der Actionszenen was die Zeit betrifft war ziemlich gut durchdacht und äußerst komplex. Da waren ein paar Nolan-Mindfuck-Momente wie man sie kennt und das war meines Wissens auch was Neues, wirklich top. Die Kämpfe, Unfälle, Explosionen usw an sich waren nix besonderes, da hätte man auch etwas Gehirnschmalz investieren sollen.

7/10


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3241
Registriert: 15.04.06
Beitrag#791  18.09.20 - 02:27   Antworten mit Zitat

Ich schliess mich an, fand ihn auch eher mittelmaessig, auf Englisch verdammt schwer zu verstehen wegen verkorksten Soundmixing dazu, hab die halbe Story nicht mitgekriegt. Das Finale fand ich auch schwach, grau, verwirrend und oede.

Die Nahkampfszenen waren allerdings echt gut, also die Choreographien davon, da frag ich mich echt wie sie das teilweise hinbekommen haben, dass manches Rueckwaerts und gleichzeitig vorwaerts ist, das fand ich schon beeindruckend, aber ansonsten ausser Soundtrack und relativ schickes Szenenbild hat sich fuer mich nichts hervorgetan. Pattinson ist cool, Washington eher blass, Branagh in Ordnung.

Vielleicht ist er beim zweiten Sichten besser, aber hab grad kein Verlangen nochmal zu gehen.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier, der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Mueder Joe
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 776
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#792  17.10.20 - 13:21   Antworten mit Zitat

Hab zwar ein paar Sachen gesehen in letzter Zeit, aber nichts erwähnenswertes, höchstens:

The Devil All the Time Ganz ordentlich gemacht, wirkt etwas wie ein Cohen, der sich mit menschlichen Abgründen befasst. Das ganze im ländlichen 50er Jahre setting der USA. Viel Drama, dezente Horroranleihen, spannend und für mich kurzweilig, obwohl man die Story auch hätte straffen können.

7/10 engagierte Pfaffen


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
deadlinejunky
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 838
Registriert: 31.07.07
Wohnort: Österreich
Beitrag#793  17.10.20 - 14:29   Antworten mit Zitat

ich wollte den auch schon schauen, werd jetzt aber das buch vorher lesen. lt. einem review hat das buch prädikat "unverfilmbar" und das les ich immer gern vorher.

in dem review waren die generell unglaublich fasziniert von dem film!


_________________
Rule #32: Enjoy the little things
deadlinejunky ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 776
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#794  17.10.20 - 14:38   Antworten mit Zitat

Zitat deadlinejunky hat Folgendes geschrieben:
lt. einem review hat das buch prädikat "unverfilmbar"


Ja, das merkt man auch im Film. Ist nicht einfach so eine zerrissene Story in einen Fluss zu bringen. Da wurde aber gute Arbeit geleistet. Könnte mir vorstellen, dass das Buch noch etwas besser ist.


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3241
Registriert: 15.04.06
Beitrag#795  18.10.20 - 02:35   Antworten mit Zitat

Fand den Film auch ziemlich ordentlich, allerdings hat mich das Voiceover gestoert, das war ziemlich unnoetig und unpassend, aber ansonsten war der Film echt recht gut.

_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier, der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum Seite Zurück 1 2 3 ... 52 53 54 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Impressum & Datenschutz   FAQ RSS Banner