Neuigkeiten rund um DVD, Filmindustrie, IT usw. - Seite 29

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Neuigkeiten rund um DVD, Filmindustrie, IT usw.

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 29 von 29
Seite Zurück 1 2 3 ... 27 28 29
[quentintarantino.de] -> Medien und Technik
 
Autor Nachricht
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#421  15.06.06 - 15:20   Antworten mit Zitat

Das Problem kenn ich, ein Bekannter hat auch soein digitalen TV und das Bild ist beim Fernsehen einfach sehr mies. Wie oben beschrieben zieht das Bild nach und wirkt unscharf. Für mich kommt auch nur wieder ein stinknormaler Fernseher ins Haus. Darf auch 4:3 sein, denn ich mag die Balken irgendwie und rechts und links Balken beim Fernsehen würd mich mehr nerven.

_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
MickeyKnox
inglourious basterd
inglourious basterd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4992
Registriert: 27.10.03
Wohnort: FFM
Beitrag#422  15.06.06 - 15:26   Antworten mit Zitat

Ob Balken links/rechts oder oben/unten ist einfach nur ne Gewohnheitssache.
Als ich das erste mal nen TV-Programm in 4:3 mit Balken rechts/links bei nem Bekannten gesheen habe war das auch komisch, mittlerweile ist mir wurscht wo die Balken sind.
Ich denke man gewöhnt sich da relativ schnell dran und irgendwann fällt es nicht mehr auf. Fussball in 16:9 auf dem entsprechenden TV sieht jedenfalls ganz nett aus, wüsste aber nicht was ich mir im MOment kaufen würde sollte meiner kaputt gehen.
Für nen 16:9 Röhren TV hätte ich keinen Platz und müsste umräumen und die Flachbildschirme taugen ja wenig.


_________________
"Please father, have mercy!"
"God has mercy, I don't!"
MickeyKnox ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#423  15.06.06 - 18:32   Antworten mit Zitat

also ich hab mir vor kurzem einen 16:9 röhrenfernseher (81cm diagonale) für wenig geld gekauft. für analoges tv-signal gibt es zur zeit nichts besseres, ausser man blättert 3000 euro hin, damit der hochauflösende digitale fernseher das analoge tv-signal optimal hochrechnet ("günstige" modelle haben anscheinend noch probleme damit). und dass kann wohl nicht der sinn einer 3000 euro investition sein, wenn man das gleiche tv-signal (oder sogar besser) für 400 euro bei einem röhrenfernseher bekommt.

die sache mit den balken links und rechts bei 4:3-ausstrahlungen ist echt kein problem. dafür hat man ja im gegensatz ein sehr grosses bild bei 16:9 ausstrahlungen von filmen und jetzt bei der wm. und da leg ich mehr wert drauf. ausserdem werden schon jetzt immer mehr auch konventionelle tv-sendungen in 16:9 format produziert und ausgestrahlt.

es ist paradox, röhrenferseher findet man in märkten nur noch in einer abgelegenen ecke, während lcd's und plasmas überall hochgepriesen werden. dabei können ungefähr 80% der leute, die sich heute einen lcd oder plasma kaufen, die höhere auflösung gar nicht richtig nutzen bzw. haben dazu noch nachteile beim analogen tv-signal.

wenn sich mal hd-tv und hd-dvd / bluray durchgesetzt hat, ist es natürlich ne andere geschichte. aber bis es soweit ist, werden wohl noch ein paar jährchen in's land ziehen. das schweizer fernsehen plant zum beispiel erst ab 2010 mit einer hd-tv ausstrahlung. und was hd-dvd /bluray angeht, bin ich nicht so einer, der von anfang an eine neue technologie haben muss, besonders weil sie anfangs schweineteuer sein wird und evtl. nicht einmal ganz ausgereift ist. das gleiche mit den lcd's und plasmas, die werden in ein paar jahren zu nem vernünftigen preis zu haben sein und dazu noch in besserer qualität, als sie heute sind.


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit online 
Private Nachricht senden  Nach oben
MickeyKnox
inglourious basterd
inglourious basterd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4992
Registriert: 27.10.03
Wohnort: FFM
Beitrag#424  08.08.06 - 19:02   Antworten mit Zitat

Jetzt wo die Bundesliga bald losgeht und heute abend arena den ersten Probelauf mit nem Live Spiel macht, legen sie gleich noch an Programm zu.
Neben der kompletten 1. und 2. Liga, 80 Spielen der Serie A hat arena sich die kompletten Rechte für die spanische Liga gesichert für die nächsten 3 Jahre.

Finde die Entwicklung sehr positiv, damit hab ich jetzt für 10 Euro im Monat schonmal ein nettes Programm und ich hoffe, dass die noch weiter aufstocken. Im Gespräch ist ja einerseits die Formel 1 und ich würde mich freuen wenn arena die englische Liga sowie die Champions League bekommen könnte. Im Moment bin ich nämlihc noch am überlegen mir das Premiere Fussball Paket zu besorgen für 10 Euro um sowohl CL als auch die Euroliga sehen zu können.

Quelle


_________________
"Please father, have mercy!"
"God has mercy, I don't!"
MickeyKnox ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#425  17.06.07 - 01:55   Antworten mit Zitat

ich sehe grad, unsere kleine dvb-c diskussion hätte hier wohl besser reingepasst.

naja, was anderes. mir ist schon öfters aufgefallen, dass die tv-sender das selbe programm in verschienenen bildformaten zeigen. aktuell z.b. die formel 1. während rtl die bilder in 4:3 zeigt, bekommt man bei sf und orf ein 16:9 bild. dabei wird bei rtl nicht auf ein 4:3 bild aufgeblasen, sondern einfach an den seiten jeweils ein stück abgeschnitten (wenn man's zusammenzählt, ungefähr 1/3 des bildes, das fehlt). das heisst, die bilder werden eindeutig in 16:9 produziert (evtl. sogar in hd-tv, dass weiss ich jetzt nicht), aber nicht von allen stationen als solches übertragen. formula1 hat anscheinend so ein mittelweg gefunden, denn die zeiteinblendungen usw. werden mittig gezeigt, so dass auch beim 4:3 bild alles sichtbar ist. das F1 signet, das bei rtl unten links in der ecke steht, ist dann beim 16:9 bild halt ein stück vom linken bildrand entfernt, weil man dort noch mehr bild auf der seite. anscheinend rechnet rtl damit, dass sich die breitbildfernsehr sich in deutschland noch nicht ganz durchgesetzt haben. sie sollten aber meiner meinung nach auch langsam auf 16:9 umsteigen, weil diese bilder noch ein stück eindrucksvoller sind, zum beispiel aus der cockpit-perspektive.

das gleiche hab ich auch schon bei fussballspielen festgestellt. die wm, die bei uns im 16:9-format gezeigt wurde, lief zum beispiel im fernsehen des weltmeisters in 4:3 oder so ein zwischending zwischen 4:3 und 16:9 (14:9?) und auf dem französischen sender ausschliesslich in 4:3.


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit online 
Private Nachricht senden  Nach oben
MickeyKnox
inglourious basterd
inglourious basterd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4992
Registriert: 27.10.03
Wohnort: FFM
Beitrag#426  17.06.07 - 11:49   Antworten mit Zitat

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:
ich sehe grad, unsere kleine dvb-c diskussion hätte hier wohl besser reingepasst.


Richtig, wobei das letztes Jahr hier wohl kaum einen interessiert hat bzw ich hier ja den Alleinunterhalter gegeben habe. Immerhin hab ich ja jetzt doch einen Gesprächspartner. Ironisch

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:

naja, was anderes. mir ist schon öfters aufgefallen, dass die tv-sender das selbe programm in verschienenen bildformaten zeigen. aktuell z.b. die formel 1. während rtl die bilder in 4:3 zeigt, bekommt man bei sf und orf ein 16:9 bild. dabei wird bei rtl nicht auf ein 4:3 bild aufgeblasen, sondern einfach an den seiten jeweils ein stück abgeschnitten (wenn man's zusammenzählt, ungefähr 1/3 des bildes, das fehlt). das heisst, die bilder werden eindeutig in 16:9 produziert (evtl. sogar in hd-tv, dass weiss ich jetzt nicht), aber nicht von allen stationen als solches übertragen. formula1 hat anscheinend so ein mittelweg gefunden, denn die zeiteinblendungen usw. werden mittig gezeigt, so dass auch beim 4:3 bild alles sichtbar ist. das F1 signet, das bei rtl unten links in der ecke steht, ist dann beim 16:9 bild halt ein stück vom linken bildrand entfernt, weil man dort noch mehr bild auf der seite. anscheinend rechnet rtl damit, dass sich die breitbildfernsehr sich in deutschland noch nicht ganz durchgesetzt haben. sie sollten aber meiner meinung nach auch langsam auf 16:9 umsteigen, weil diese bilder noch ein stück eindrucksvoller sind, zum beispiel aus der cockpit-perspektive.


Premiere überträgt die Formel 1 auch in 16:9 und die zeigen das garantiert so wie es Original produziert wird, demnach ist deine Vermutung richtig. Finde es von RTL einfach ne Frechheit das sie die Formel 1 in 4:3 übertragen, ich will sowas so sehen wie es produziert und hergestellt wird.
Das gilt für Filme genauso wie für in diesem Fall Sportübertragungen.

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:

das gleiche hab ich auch schon bei fussballspielen festgestellt. die wm, die bei uns im 16:9-format gezeigt wurde, lief zum beispiel im fernsehen des weltmeisters in 4:3 oder so ein zwischending zwischen 4:3 und 16:9 (14:9?) und auf dem französischen sender ausschliesslich in 4:3.


Hier in Deutschland wurde zum Glück in 16:9 übertragen, bei Premiere konnte man sogar seine Wunschbildgröße auswählen. Die haben die Spiele ein 4:3 und 16:9 ausgestrahlt.


_________________
"Please father, have mercy!"
"God has mercy, I don't!"
MickeyKnox ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#427  20.06.07 - 21:36   Antworten mit Zitat

hast du premiere, knox?

ist das immer noch so (oder war's überhaupt einmal möglich?), dass man bei premiere zwischen verschiedenen perspektiven wählen kann? also zum beispiel ein ganzes formel 1-rennen aus der cockpit-perspektive oder beliebig zwischen den verschiedenen perspektiven switchen etc?

und ich meinte, es hiess mal, dass man irgendwo (im internet?) den funkverkehr der teams während der rennen ständig mithören kann. nicht dass ich so ein formel 1-freak wäre, interessiert mich einfach aus technischer sicht.

und zum thema "auswertung des fernsehverhaltens von digital-tv-konsumenten", das ich anderen thread angesprochen habe, hier ein kleiner artikel in einem schweizer konsumentenmagazin, das heute rausgekommen ist:

Zitat Zitat:
Digital-TV: Noch kein "Big Brother"
Sehgewohnheiten überwachen: Digital-TV machts möglich. Noch verzichten die Anbieter darauf.
Wer schaut welche Sendung wann und wie lange? Cablecom könnte bereits heute bei jenen Abonennten, die über neueste Set-Top-Boxen verfügen, eine solche Auswerung erstellen - laut Cablecom-Sprecher Hanspeter Nehmer etwa 40'000 Personen. Cablecom verzichtet aber momentan noch, so Nehmer, auf die Erfassung von persönlichen Daten: "Aus Gründen des Datenscutzes ist das heikel." Und wie sieht das bei Swisscom/Bluewin TV aus? "Kundendaten werden nicht individualisiert und ausgewertet." Was geschieht, falls Cablecom doch einmal das Sehverhalten der Digital-Kunden erfassen möchte? Nehmer "Jeder Abonnent könnte selber bestimmen, ob seine Daten anonym bleiben oder nicht." Identisch äussert sich Swisscom. Laut Daniel Menna, Sprecher des eidgenössischen Datenschutzbeauftragten, ist noch unklar, unter welchen Bedingungen die Digital-TV-Anbieter solche Daten überhaupt erfassen dürfen.


es ist technisch also machbar und der letzte satz zeigt eindeutig, dass das thema heikel ist. und so wie ich das verstehe, und ich will hier nicht einen auf verschwörungstheorie machen, wird derzeit einzig auf eine individualisierte auswertung der daten verzichtet. aber ob eine gesamtheitliche auswertung, also von allen digital-tv-zuschauern zusammen, gemacht wird, wurde nicht ausgeschlossen bzw. verschwiegen. wäre auch zu doof, wenn sie das nicht machen würden. wie gesagt, marketingstrategisch sind die daten äusserst interessant.

also mal sehen, was sich in nächster zukunft noch tun wird. meine prognose: das wird in ein paar jahren eine einschneidende auswirkung auf das tv-programm haben.


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit online 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#428  20.06.07 - 23:48   Antworten mit Zitat

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:
also mal sehen, was sich in nächster zukunft noch tun wird. meine prognose: das wird in ein paar jahren eine einschneidende auswirkung auf das tv-programm haben.

Und dann wird noch mehr dünnsch laufen... Gleichgueltig


_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
MickeyKnox
inglourious basterd
inglourious basterd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4992
Registriert: 27.10.03
Wohnort: FFM
Beitrag#429  21.06.07 - 10:56   Antworten mit Zitat

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:
hast du premiere, knox?


Ich selbst hab von Premiere nur das Fussball Paket, Formel 1 schau ich aber ab und an bei nem Bekannten wenn es zeitlich passt. RTL ist einfach nervig zum schauen, da macht Premiere deutlich mehr Spaß.

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:

ist das immer noch so (oder war's überhaupt einmal möglich?), dass man bei premiere zwischen verschiedenen perspektiven wählen kann? also zum beispiel ein ganzes formel 1-rennen aus der cockpit-perspektive oder beliebig zwischen den verschiedenen perspektiven switchen etc?

und ich meinte, es hiess mal, dass man irgendwo (im internet?) den funkverkehr der teams während der rennen ständig mithören kann. nicht dass ich so ein formel 1-freak wäre, interessiert mich einfach aus technischer sicht.


Jo da gibts verschiedene Optionskanäle: Hauptsignal, Cockpit, Multisignal, Highlights.
Das mit dem Funk im Internet weiß ich nicht, es ist nur so das die Teams den Funk während des Rennens manchmal fürs Rennen freigeben. Da gibts dann je nach Team mehr oder weniger gute Infos, einige Teams machen auch so Sachen wie "Bremsen anwärmen", "ich hab ein Problem mit dem Luftdruck" öffentlich was cool ist. Mercedes sagt über Funk aber nur unwichtige Sachen so bekommt der Fahrer z.b. einfach nach dem Rennen das Ergebnis gesagt. Rollende Augen


Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:

und zum thema "auswertung des fernsehverhaltens von digital-tv-konsumenten", das ich anderen thread angesprochen habe, hier ein kleiner artikel in einem schweizer konsumentenmagazin, das heute rausgekommen ist:

Zitat Zitat:
Digital-TV: Noch kein "Big Brother"
Sehgewohnheiten überwachen: Digital-TV machts möglich. Noch verzichten die Anbieter darauf.
Wer schaut welche Sendung wann und wie lange? Cablecom könnte bereits heute bei jenen Abonennten, die über neueste Set-Top-Boxen verfügen, eine solche Auswerung erstellen - laut Cablecom-Sprecher Hanspeter Nehmer etwa 40'000 Personen. Cablecom verzichtet aber momentan noch, so Nehmer, auf die Erfassung von persönlichen Daten: "Aus Gründen des Datenscutzes ist das heikel." Und wie sieht das bei Swisscom/Bluewin TV aus? "Kundendaten werden nicht individualisiert und ausgewertet." Was geschieht, falls Cablecom doch einmal das Sehverhalten der Digital-Kunden erfassen möchte? Nehmer "Jeder Abonnent könnte selber bestimmen, ob seine Daten anonym bleiben oder nicht." Identisch äussert sich Swisscom. Laut Daniel Menna, Sprecher des eidgenössischen Datenschutzbeauftragten, ist noch unklar, unter welchen Bedingungen die Digital-TV-Anbieter solche Daten überhaupt erfassen dürfen.


es ist technisch also machbar und der letzte satz zeigt eindeutig, dass das thema heikel ist. und so wie ich das verstehe, und ich will hier nicht einen auf verschwörungstheorie machen, wird derzeit einzig auf eine individualisierte auswertung der daten verzichtet. aber ob eine gesamtheitliche auswertung, also von allen digital-tv-zuschauern zusammen, gemacht wird, wurde nicht ausgeschlossen bzw. verschwiegen. wäre auch zu doof, wenn sie das nicht machen würden. wie gesagt, marketingstrategisch sind die daten äusserst interessant.

also mal sehen, was sich in nächster zukunft noch tun wird. meine prognose: das wird in ein paar jahren eine einschneidende auswirkung auf das tv-programm haben.


Ist wirklich interessant, wobei mich wirklich mal interessieren würde wie das funktioniert. Sowas wie Quotenerfassung oder Erfassung was geschaut wird gibt es hier ja auch, da bekommen dann Freiwillige so Boxen hingestellt.

Bin nach wie vor der Meinung, dass diese Boxen einen Rückkanal haben müssten um "nach Hause zu telefonieren" über Kabel allein geht das imo nicht.


_________________
"Please father, have mercy!"
"God has mercy, I don't!"
MickeyKnox ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#430  23.06.07 - 00:18   Antworten mit Zitat

danke für die premiere-infos.

Zitat MickeyKnox hat Folgendes geschrieben:
Sowas wie Quotenerfassung oder Erfassung was geschaut wird gibt es hier ja auch, da bekommen dann Freiwillige so Boxen hingestellt.


ja das kenn ich. gibt's bei uns auch. diese technologie stammt von einer schweizer firma (www.telecontrol.ch), die auswertung erfolgt dann durch ein marktforschungsinstitut im jeweiligen land (bei uns iha gfk).

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:
die heute bekannten zuschauerzahlen bzw. marktanteile werden mittels einer repräsentativer minderheit, die sich im bereich eins 1/0000 der gesamten fernsehhaushalte bewegt und im besitz eines speziellen gerätes ist, welches das fernsehverhalten in diesen 2000-3000 tausend haushalten misst und die daten über nacht per telefonleitung in eine zentrale schicken, ausgwertet. soviel ich weiss, werden diese daten nur alle 30- 60 sekunden registriert. wenn man schaut, wie viel wert heute bereits auf diese auswertungen gelegt wird, dann kann man sich ausmalen, wie wichtig eine sekundengenaue auswerteung einer zig mal höheren zuschaueranzahl sein wird. man würde dann nicht mehr von einer repräsentativen auswertung reden, sondern vom efektiven fernsehverhalten. was das für die werbe- und fernsehindustrie bedeuten würde, kann man sich ja denken.


der grosse unterschied ist, wie oben genannt, dass mit der digital-tv-auswertung sekundengenau (statt nur jede halbe minute) festgestellt werden kann, was die zuschauer sehen. somit kann man auch auswerten, wann die leute wegzappen, bei welchen bildern sie hängen bleiben, welche werbespots gut ankommen oder bei welcher szene die leute das interesse verlieren. und bisher war die fernsehindustrie von den resultaten repräsentativ ausgewählter fernsehhaushalte abhängig. das heisst, in deutschland sind ungefähr 3000 solche geräte verstreut. neu könnte/kann man das effektive fernsehverhalten zig-tausender digtial-tv-zuschauer auswerten. somit können z.bsp. auch regional unterschiedliche sehgewonheiten gemessen werden, während dass bei 3000 tausend testpersonen nicht sehr repräsentativ möglich ist. von den 3000 tausend sind vielleicht 500 in bayern, und von diesen 500 sind wieder nur vielleicht 300 fussballfans. also kann man aufgrund des fernsehverhaltens bei diesen 300 leuten nicht wirklich auf das gesamte fernsehverhalten der ca. 8 mio fussballinteressierten in bayern schliessen, um mal ein grobes beispiel zu machen.

es gibt aber momentan noch einen "nachteil" beim digital-tv. während beim telecontrol-system die verschiedenen personen in einem haushalt separat erfasst werden (mittels jeweilgen knopfdruck auf der tastatur der fernbedienung der anwesenden fernsehzuschauer), was dann die hochrechnung der marktanteile in den verschiedenen altersgruppen möglich macht (bis 49jährige sind ja bei der werbeindustrie besonders gefragt), kann das beim digital-tv nicht gemacht werden. dort kann lediglich erfasst werden, welches programm gerade läuft, aber nicht wer im haushalt vor der glotze sitzt.

Zitat MickeyKnox hat Folgendes geschrieben:
Bin nach wie vor der Meinung, dass diese Boxen einen Rückkanal haben müssten um "nach Hause zu telefonieren" über Kabel allein geht das imo nicht.


und da hast du wohl auch recht. diese neuen boxen, von denen im artikel die rede war, haben einen netzanschluss für die telefonsteckdose. die daten können also nur dann zum anbieter zürück gelangen, wenn man das angeschlossen hat. und genau das versucht mein digital-tv-anbieter zu erreichen, in dem er zusätzliche dienste wie tv on demand anbietet, die mitteles netzwerkanschluss bestellt werden können.

ist im moment sicher noch nicht optimal ausgereitzt, aber wie gesagt, wir sind erst am anfang und es geht eindeutig in diese richtung.

dass das fernsehprogramm deswegen qualitätiv besser wird, ist natürlich nicht zu erwarten. im gegenteil.


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit online 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#431  28.09.13 - 00:52   Antworten mit Zitat

oh man, auf der suche nach nem geeigneten thread für ne smart-phone anfrage bin ich hierrauf gesteossen. was für tv-technologie-geeks wir doch damals waren.

wie sieht's heute aus? alle sender haben schon längst auf 16:9 umgeschaltet und auch hd ist mittlerweile bei fast allen standard. grundsätzlich gesehen ne sehr spannende entwicklung nach ca. 50 jahren purem analog-fernsehen.

und auch was sich in der filmproduktion technisch alles getan hat, eindrücklich.

auch wenn ich persönlich immer noch eine richtig gute, technisch einfache produktion mehr schätze als unnötig aufgeblasenes technikgeprotze, lass ich mich doch gerne von den möglichkeiten der neuen technologien beeindrucken.

well, ich such mal in der zwischenzeit einen geeigneten thread um meinen eigentlichen post loszuwerden.

knox, rest in peace, damn motherfucker!


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit online 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Medien und Technik Seite Zurück 1 2 3 ... 27 28 29
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner