Politik-Thread #2 - Seite 22

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

Politik-Thread #2

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 22 von 24
Seite Zurück 1 2 3 ... 21 22 23 24 Weiter
[quentintarantino.de] -> Tarantino-Café
 

Welche Partei vertritt am ehesten eure politische Meinung ?


Keine Umfragen-Dauer eingestellt.
Union (CDU/CSU)
13%
 13%  [ 6 ]
SPD
10%
 10%  [ 5 ]
FDP
2%
 2%  [ 1 ]
Bündnis 90/Grüne
23%
 23%  [ 11 ]
Die Linke
15%
 15%  [ 7 ]
Piraten
23%
 23%  [ 11 ]
NPD
2%
 2%  [ 1 ]
eine andere
8%
 8%  [ 4 ]
keine
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen gesamt : 46

Autor Nachricht
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#316  30.12.16 - 17:32   Antworten mit Zitat


EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#317  05.01.17 - 09:12   Antworten mit Zitat

Zitat EZR hat Folgendes geschrieben:

Zitat Zitat:
Unsere Eliten warnen uns vor den einheimischen Rechtsradikalen, die sie in 70 Jahren nicht integrieren konnten, aber gleichzeitig sind sie sicher, Millionen Menschen, die aus dem Islam mit seinen mittelalterlichen Vorstellungen kommen, integrieren zu können. Dazu sage ich: Jedes Unrecht beginnt mit einer Lüge.



ist völlig aus dem kontext gezogen; die allermeisten islamischen einwanderer kommen nach europa, weil sie eben einem rechtsradikalen system entfliehen wollen.

gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2968
Registriert: 15.04.06
Beitrag#318  05.01.17 - 14:20   Antworten mit Zitat

quelle?

_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#319  06.01.17 - 18:55   Antworten mit Zitat

gesunder menschenverstand. Smile
gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2968
Registriert: 15.04.06
Beitrag#320  07.01.17 - 01:00   Antworten mit Zitat

Oder ein gehoeriger Schuss Naivitaet.

_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#321  07.01.17 - 06:49   Antworten mit Zitat

verstehe deine sichtweise nicht. weshalb kommen denn deiner meinung nach massenhalft flüchtlinge aus muslimischen ländern nach europa? weil sie die rechtsradikalen regimes in ihren ländern so toll finden? soweit ich informiert bin, kommen die meisten auf der suche nach ein besseres, freies leben und sind sehr wohl bereit, sich zu integrieren, trotz aller schwierigen umstände augrund der kulturellen unterschiede. natürlich gibt es leider ausnahmen, welche schreckliches unheil anrichten und die toleranz der europäer auf eine harte probe setzen. deswegen aber alle muslimischen flüchtlinge pauschal als nichtintegrierbar mit unverbesserlichen deutschen rechtsradikalen zu vergleichen, das ist schlicht stimmungsmache.
gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 449
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#322  07.01.17 - 11:47   Antworten mit Zitat

Das höre ich zum ersten mal, dass sich Muslime zum Großteil gut integrieren. Die Türken in dritter Generation hier, die ich persönlich kenne, sind für die Einführung der Scharia. Bei den illegalen Flüchtlingen hier, wird es nicht viel anders aussehen. Und weil die sich so gut integrieren, schützen wir statt Grenzen nun Weihnachtsmärkte, Sylvesterfeiern, Bahnhöfe und Sportveranstaltungen mit schwerbewaffneten Polizisten. Und weil sich muslime so gut integrieren haben wir nicht in jeder Großstadt nogo areas in die sich kaum noch die Polizei traut und in Reiseführern gewarnt wird. Nur fast in jeder.

Nicht mein Verständnis von Freiheit und Integration


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#323  07.01.17 - 14:54   Antworten mit Zitat

Ja, die Mehrheit der Muslime sind keine Dschihadisten. Die Mehrheit der Muslime sind aber auch eben nicht die moderaten, liberalen, toleranten Demokraten, zu denen sie immer gemacht werden:

"The 615-page survey found that more than 100,000 British Muslims sympathize with suicide bombers and people who commit other terrorist acts. Moreover, only one in three British Muslims (34%) would contact the police if they believed that somebody close to them had become involved with jihadists."

https://www.gatestoneinstitute.org/7861/british-muslims-survey

"Religiöser Fundamentalismus unter Muslimen ist in Westeuropa kein Randphänomen. Zu diesem Ergebnis kommt Migrationsforscher Ruud Koopmans vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in seiner Auswertung einer repräsentativen Befragung von Einwanderern und Einheimischen in sechs europäischen Ländern. Zwei Drittel der befragten Muslime halten demnach religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel von ihnen finden, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans."

https://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundame ntalismus-ist-weit-verbreitet

"The review of surveys from different European countries demonstrates that the
level of antisemitic attitudes is significantly higher among Muslims than among
non-Muslims, although many European Muslims do not share antisemitic beliefs.
The level of antisemitism rises with the level of religiosity and with fundamentalist
interpretations of Islam.
Notably, demographic and socio-economic variables—that is, educational level,
age, gender, social disadvantage, discrimination, and legal restrictions of Islamic
practice—cannot explain the differences between Muslims and non-Muslims.
This refutes the widespread assumption that Muslim antisemitism is a reaction to
discrimination or suppression."

http://isgap.org/wp-content/uploads/2015/05/Jikeli_Antisemitic_Attitud es_among_Muslims_in_Europe1.pdf

Die Muslime, die kein Problem mit Schwulen, Juden und Frauen haben, die kein Scharia-Recht wollen, die der Meinung sind, dass Leute für das Verlassen der Religion nicht bestraft werden sollten, das sind die die wir unterstützen sollten. Indem wir immer wieder die Mehrheit der Muslime weltweit zu "Moderaten" machen, bekämpfen wir aber ausgerechnet die wirklich Moderaten.

Religion ist Scheiße, Islam ganz besonders . Warum sich ausgerechnet "Linke" und Feminist*_/XInnen mit dieser Mittelalter-Denke so wohlfühlen, ist mir schleierhaft.

Junge Türken sind übrigens ein sehr gutes Beispiel für gescheiterte Integration durch falsche Toleranz: Früher waren Türken hier säkulare Kemalisten. Heute wollen junge Türken hier nichts mehr von Atatürk wissen und demonstrieren "Allahu Akbar!"-schreiend auf der Pro-Erdogan-Demo für die Wiedereinführung der Todesstrafe. Rollende Augen

Sam Harris ist zu dem Thema übrigens immer sehr gut:
Gehe zu Youtube    Download Video

.be

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2968
Registriert: 15.04.06
Beitrag#324  08.01.17 - 05:26   Antworten mit Zitat

Amen, EZR. Da gibts nicht mehr viel hinzuzufuegen (wobei ich auch noch einige Quellen posten koennte - die PEW Studie z.B.), sollte nun auch schon allgemein bekannt sein, dass der sogenannte EuroIslam nicht oder allerhoechstens in kleinster Minderheit existiert und Islam mit westlichen Werten kaum bis gar nicht zu vereinbaren ist. Denke das ist nun auch schon vielen klar, nur unsere Medien und Moralapostel verschliessen halt lieber noch die Augen und Ohren.


@Goldie, wollte mit meiner Anmerkung eigentlich nun auch nicht darauf hinaus, sondern lediglich den Satz, dass "die allermeisten islamischen einwanderer kommen nach europa, weil sie eben einem rechtsradikalen system entfliehen wollen" als naiv beurteilen. Der Satz mag auf einen erheblichen Teil von Asylbewerbern aus Syrien, Irak und Afghanistan zutreffen, bei sogenannten Nafris oder auch Einwanderern aus Pakistan oder Bangladesh denke ich, dass es sich zum grossen Teil auch einfach um Gluecksritter, bzw. "Wirtschaftsfluechtlinge" handelt. So zu tun, als ob alle nur den schrecklichen, islamischen, rechtsradikalen Systemen entfliehen wollen halte ich einfach fuer naiv, sorry.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#325  08.01.17 - 14:09   Antworten mit Zitat

mich würde mal interessieren, in welche gesellschaft sich flüchtlinge, junge und alte türken, moslems und juden hier eigentlich integrieren sollen. meiner meinung nach ist ganz deutschland von grund auf gespalten und auf keine einheitliche soziale norm runterzubrechen. seit 6 jahren bin ich in berlin, seit 6 jahren in neukölln. wo genau ist der gesellschaftliche wert der jungtürken, die deutsche mütter beschimpfen, allahu akbar schreien und autospiegel abtreten? (von den totschlag-argumenten (lel) wie penner anzünden sehe ich gerade mal ab / das war 2 ubahn-stationen von mir entfernt) keine frage: integration fehlgeschlagen, richtig? naja, deren deutsche pendants machen es, hier zumindest, genau so. tendenziell halte ich den islam für ziemlich scheiße. die fundamentalistischen ansichten der muslime sind kein gequatsche und täglich zu beobachten. gleichzeitig bin ich in vielen kreisen unterwegs, in denen ich deutsche (jung und alt) beobachten kann, die den rechten rand schon gar nicht mehr sehen dürften.

viele waren schon immer rechte schweine, mittlerweile scheinen die hüllen aber auch in aller öffentlichkeit zu fallen und die abneigung gegenüber dem neger / muselmanen / verbrannten ist wieder salonfähig.


_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 449
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#326  08.01.17 - 15:37   Antworten mit Zitat

Zitat Quentin's Bimbo hat Folgendes geschrieben:
mich würde mal interessieren, in welche gesellschaft sich flüchtlinge, junge und alte türken, moslems und juden hier eigentlich integrieren sollen.


In eine Gesellschaft, in der gesetzliche Werte wie Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Gleichberechtigung ect. geachtet und gelebt werden. Ich denke nicht, dass Juden große Integrationsprobleme verursachen, ganz im Gegenteil.


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#327  08.01.17 - 16:39   Antworten mit Zitat

wie ich anzudeuten versuchte: meiner meinung nach ist die deutsche weltoffenheit sehr oberflächlich. barbarisch-faschistoide moslems brauche ich trotzdem nicht - ich hoffe das kam an.

_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#328  15.01.17 - 09:04   Antworten mit Zitat

na, leute. ich kann ja vermeintlich auch schön reden: ausländer raus!

möchte mal sehen, wie die welt ohne "ausländer" funktioniert.

gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mueder Joe
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 449
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#329  15.01.17 - 10:52   Antworten mit Zitat

Jetzt fantasierst du, gold. Niemand hier hat was ähnliches geschrieben. Das Verhalten unserer Regierung in D während der Krise war und ist ein andauernder Rechtsbruch. Man kann das auch mal hart kritisieren und trotzdem Einwanderung und Asyl befürworten. (wie ich zb.) Solange sie im gesetzlichen Rahmen bleibt.

@Bimbo: Also stimmst du dem Zitat aus dem Link der "Achse des Guten" zu? (um das es hier geht) Andernfalls stehe ich wohl auf der Leitung was du ausdrücken willst. Ja, Rechtsextremismus erstarkt. Auch da gebe ich der Regierung eine Mitschuld. Ist ein super Erbe was uns die Kanzlerin hinterlässt, da werden wir noch viel Freude mit haben. Wo speziell die Deutschen ein Mangel an Weltoffenheit haben sollen, musst du mal erklären. Auf dem Gebiet hat derzeit ganz Europa ein gewaltiges Problem.


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#330  15.01.17 - 14:10   Antworten mit Zitat

Zitat Mueder Joe hat Folgendes geschrieben:
Wo speziell die Deutschen ein Mangel an Weltoffenheit haben sollen, musst du mal erklären.


Für wie weltoffen hältst du die Kollegen der CSU, AfD, etc. denn? Wieso ist die Regierung schuld, dass sich durch populistisches Gehabe rechte Wähler mobilisieren lassen? Du sagst, du seist für Integration und Aufnahme von Flüchtlingen, solange es sich im gesetzlichen Rahmen bewegt. Das Gedankengut der AfD-Wähler, Pegidisten etc. wurde sicher nicht durch Merkel geschürt. Das meine ich doch die ganze Zeit: Nationalismus ist in Europa auf dem Vormarsch und ist sicherlich nicht mit der Flüchtlingskrise zu begründen. Dass sich viele nicht integrieren wollen und ihre religiöse Scheiße ausleben geht mir natürlich auf den Sack. Grundsätzlich halte ich es aber für den besseren Weg Menschen aufzunehmen, als die Grenzen dicht zu machen. Dass die rechten Idioten und besorgten Bürger nun Sprachrohre für ihre Parolen gefunden haben finde ich deutlich schlimmer. Die sind alle nicht erst seit gestern so.


_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Tarantino-Café Seite Zurück 1 2 3 ... 21 22 23 24 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner