[Review] Abraham Lincoln: Vampire Hunter

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Review] Abraham Lincoln: Vampire Hunter

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
moep0r moep0r wurde ein Goulden Basterd verliehen
dial m for moep0r
dial m for moep0r
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2184
Registriert: 03.06.07
Wohnort: Bielefeld
Beitrag#1  18.10.12 - 07:53  [Review] Abraham Lincoln: Vampire Hunter Antworten mit Zitat

Zitat Zitat:
Ich wusste ja vor meinem Kinobesuch ehrlich gesagt nicht so genau was von dem Film halten soll. Und was mich ueberhaupt erwartet, denn Trailer habe ich gekonnt verschwitzt und wie das nunmal so ist steht man dann irgendwann im Foyer des Kinos und hat ploetzlich ein Ticket in der Hand. Passiert euch sicher auch staendig, richtig?

Der Junge Abe Lincoln muss zusehen, wie seine Mutter von einem Vampir gebissen wird. Er sucht Rache, laesst sich zum Vampirjaeger ausbilden und macht nebenbei noch fett Karriere in der Politik. Soviel zum Plot, der Rest ist bekanntlich Geschichte.

Also fuer meinen Geschmack war der Film in manchen Szenen zu gewollt cool. Was sollen zum Beispiel Henrys scheuklappenartigen Sonnenbrillen die um die Ecke gehen und aussehen wie Taucherbrillen? Haetten es da einfache Binokel wie beim Rest der Vampire nicht auch getan? Duh..

So circa ab der Haelfte legt sich dieser Zwang dann zum Glueck langsam aber sicher ab und Vampire Hunter wird vom schlecht-schlechten Film zum gut-schlechten Trashfilm. Aber Moment, macht das den Film nicht zu einem mittel-schlechten Trashfilm? Antwort: Nope. Denn im Grunde handelt es sich hier gar nicht um einen Trashfilm, so sehr der Titel das auch vermuten laesst. Denn mal abgesehen von doch relativ bekannten Gesichtern im Cast setzt der Film einfach generell nicht alles auf die Trashkarte und versucht sogar weitestgehend die Story ernst zu vermitteln. Quasi genau das, was ich an Pride and Prejudice and Zombies so toll fand. Und eben diese Geschichte gilt ja mehr oder minder als Ausloeser dieser Welle an Classical-Literature/Monster-Mashups. Also: Reeeespekt!

Ich weiss eigentlich noch gar nicht ob es fuer oder gegen den Film spricht, aber so ungefaehr bis zur Haelfte (ab da wo es besser wurde, ihr erinnert euch) war ich mir wirklich nicht sicher, ob es sich tatsaechlich um den Abraham Lincoln handelt oder ob da aus Gruenden der Trashifizierung einfach der Name als Koeder fuer eine komplett andere Geschichte genommen wurde. Zweiteres waere im Falle eines Trashfilms natuerlich viel witziger gewesen, aber ueber den geringen Trashfaktor sprach ich ja bereits.

Wenn ich es fuer noetig hielte meine Cineasten-Credibility zu proven wuerde ich hier jetzt auch noch was ueber den gar nicht mal so guten President Evil erzaehlen. Oder sogar parallelen zwischen den beiden Filmen ziehen, so von wegen Praesidenten, Aexte und coole Titel. Mach ich aber nicht.

Die reichlichen Kampfszenen waren uebrigens bis auf einige wenige ziemlich over the top gut choreografiert. Selten hatte ich nach einem Film mehr Lust wie ein Irrer durch die Stadt zu laufen und eine Axt zu schwingen. Also im positiven Sinne jetzt.

Ich glaube ich wuerde den Film – dessen Titel ich auf Grund seiner Laenge nicht nochmal ausschreibe – Leuten empfehlen, die auf “abgefahrene Filme” stehen, aber im Bereich Trash noch nicht so bewandert sind. Der Film hat ganz klar Ansaetze von Trash, reibt dem Zuschauer diese aber nicht mit aller Kraft ins Gesicht sondern macht stattdessen einfach sein Ding. Gar nicht mal so uebel oder? Aber auch sonst aergert man sich glaube ich am Ende nicht nicht wenn man Abe beim Jagen zuschaut. Da gibt es definitiv Schlimmeres. Zum Beispiel das Ripoff aus dem Hause Asylum. (Behaupte ich einfach mal)


Geklaut von hier: http://www.moep0r.com/2012/10/17/abraham-lincoln-vampire-hunter-2012/


_________________
Zitat EZR hat Folgendes geschrieben:
Änder mal deine Signatur, Moep0r! Das Forum hat demokratisch entschieden, dass du nur der roteste Rotschopf bist, den dümmsten Nick hast du leider nicht.


OMGWTFBBQ1337
moep0r ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner