[REVIEW] City of God

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[REVIEW] City of God

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2
Seite 1 2 Weiter
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
Big_Kahuna
reservoir dog
reservoir dog



Beiträge: 1400
Registriert: 13.04.02
Wohnort: Emsland/Nds.
Beitrag#1  04.12.03 - 15:15  [REVIEW] City of God Antworten mit Zitat

...mal wieder ein Film, der eine Diskussion wert ist...




City of God

Die City of God oder Cidade de Deus ist eine der Armenvorstädte Rios. Hier kommt nur wenig des Glamours von Carneval oder Zuckerhut hin. Und in dieser Vorstadt herrschen Drogenhandel und Bandenkriege.

Die Geschichte beginnt in den 60ern und wird von Buscapé (Alexandre Rodrigues) in einer langen Rückblende erzählt. Schon als Junge träumt Buscapé davon, Fotograf zu werden. Im Grunde ist er auch viel zu klein und zu schmächtig, um wie seine gleichaltrigen Kameraden Löckchen und Bené eine Kriminellen-Karriere anzustreben. Löckchen hat schon in jungen Jahren die besten Ideen für Raubüberfälle und stiftet eine Gang zu einem Überfall eines Bordells an, der die City of God nachhaltig verändert.

Einige Jahre später ist die City of God zu einem Drogenhandelsplatz verkommen. Sandro Cenoura genannt Karotte (Matheus Nachtergaele) ist einer der großen Drogenbarone, doch eines Tages beschließt Löckchen, inzwischen Zé Pequeño oder Locke (Leandro Firmino da Hora), ins Drogengeschäft einzusteigen. Er beherrscht inzwischen sowieso das ganze Viertel. Sein Freund Bené (Phelipe Haagensen) schützt wiederum Karotte, so dass dieser als einziger neben Locke als Drogengroßhändler geduldet wird. Doch als Bené ums Leben kommt, steht Karotte auf Lockes Liste ganz oben. Von nun an herrscht statt der von Locke verordneten Ruhe wieder der Bandenkrieg und schon 5jährige bewaffnen sich, um den Mord an ihrem Vater zu rächen. Ein ewiger Teufelskreis.





Genial! Genial! Genial!
Dieser Film ist einzigartig. Vielleicht einer der besten Filme die ich bisher gesehen hab. Beeindruckende Bilder, fesselnde Story und verdammt schockierende Szenen, hab manchmal selber nicht geglaubt was ich gesehen habe.
Die Erzählweise ist altbekannt. Es beginnt mit der Jugend der Hauptdarsteller und geht im 2ten Drittel mit ihnen als Jugendliche weiter. Alles ist in kleine Kapitel und Substories aufgeteilt. Die Geschichte selber wird von Buscape erzählt, der Xavier Naidoo als Syncronstimme bekommen hat, was mir allerdings erst im Abspann aufgefallen ist. Auch wenn hauptsächlich Laiendarsteller eingesetzt wurden, fallen diese nicht sonderlich negativ auf... eher im Gegenteil...



Leute, schaut euch diesen Film an... es lohnt sich!
9,5/10


Zitat Zitat:
Ich schniefe und Rauche, habe geklaut und Menschen getötet,... also bin ich ein Mann!


_________________
"Die Geschichte (...) ist wirklich wahr, und mit wahr meine ich erlogen, es ist alles erlogen.
Aber es sind unterhaltsame Lügen, und ist das nicht letztendlich die echte Wahrheit?
Die Antwort lautet: Nein..."
Big_Kahuna ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Chili Palmer
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 1203
Registriert: 30.03.03
Wohnort: Hannover Rock City
Beitrag#2  04.12.03 - 17:02   Antworten mit Zitat

Wow, hört sich ja gut an. Ich liebe diese Autobiographisch erzählten Gangfilme. Normalerweise sind die ja meisst im Mafiagenre angesiedelt, die Nigger bieten da mal ne Abwechslung. :afro:

_________________
"I love hit men. No matter what you do to them, you don't feel bad. Fact is, the worse you do, the better it gets." ~ Marv
Chili Palmer ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#3  04.12.03 - 17:26   Antworten mit Zitat

Klasse Film. Hab ich auch schon oft hier empfolen. Mein absoluter Lieblingsfilm dieses Jahr!!! 10/10

Geht in die Theke und leiht euch den!!!!


_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Big D
bad motherfucker
bad motherfucker



Beiträge: 813
Registriert: 07.04.03
Beitrag#4  04.12.03 - 20:13   Antworten mit Zitat

Dein Befehl ist mir Befehl!

_________________
Mastubieren ist was für Wichser
Big D ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
the last Dog
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer



Beiträge: 324
Registriert: 12.01.04
Wohnort: Berlin
Beitrag#5  13.01.04 - 13:09   Antworten mit Zitat

Auch für mich einer der besten Filme des Jahres 2003, um es genau zu sagen Platz 2 hinter Kill Bill Vol. I.

Hab den Film leider nicht im Kino gesehen. Hab damals nur gutes über ihn gelesen, konnte aber leider keinen meiner Freunde dazu überzuegen einen Film, von einem in Europa unbekannten Regiseur, in dem bloß völlig Unbekannte Schauspieler mitspielen, zu sehen. Und wer geht schon gern allein ins Kino?

Aber letztens wollte ich mir ein paar DVD's von nem Kumpel ausborgen und was sah ich da in seinem Regal??? Ja, City of God! Also hab ich mir den Geschnappt. Nun gelang es mir auch meinen besten Freund, dessen Freundin und noch nen Kumpel zu nem Videoabend zu übereden. Auf dem Plan stand City of God.

Ich wusste selbst nicht was mich erwartet. Hatte vor nem halben Jahr nen paar Kritiken gelesen, auf der Hülle stand ein Zitat von Steven Spielberg:
Zitat Zitat:

"Ein brillianter Film"


Aber der Inhalt war mir nicht mehr wirklich Bekannt. Der Film geht etwas länger wie 2 Stunden und hat mich unglaublich gefesselt. Die Unbekannten Schauspieler überzeugen auf ganzer Linie und der Regisseur is einfach Genial. Natürlich nicht ganz so gut wie QT Ironisch
Aber mich hat er echt überzeugt.
Bei diesem Film würde ich sogar so weit gehen und sagen, dass er fast jedem gefällt der was von Filmen versteht, also seht euch den umbedingt an.

Ich hab ihn mir mittlerweile auf DVD gekauft und schon 5 mal gesehen. Wenn ihr ihn auch gesehen habt, schreibt auch eure Meinungen, würde mich Interessieren wie ihr den Film, die Schauspieler und die Regieleistung fandet.

Bis dann...


_________________
Rache ist ein Gericht was am besten kalt serviert wird...
the last Dog ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
5 $ - Shake
pipe-hittin' nigger
pipe-hittin' nigger



Beiträge: 83
Registriert: 02.01.04
Wohnort: Schwerin
Beitrag#6  13.01.04 - 13:44   Antworten mit Zitat

Ich kann mich dem Steven da nur anschließen, ich hab mir die DvD auf Empfehlung von nem Freund bei ebay ersteigert und ich wurde nicht entäucht. Allerdings muss ich sagen das ich die Stimme von Buscape (Xavier Naidoo) nicht mochte, da hätte es sicher bessere gegeben.

_________________
5 $ - Shake ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
the last Dog
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer



Beiträge: 324
Registriert: 12.01.04
Wohnort: Berlin
Beitrag#7  13.01.04 - 13:48   Antworten mit Zitat

Ja gut das ist Sicher Geschmackssache. Ich fands ganz ok, hatte nie das Gefühl das es unpassend ist. Voralldingen, weil viele es gar nicht merken das es Xavier ist, wenn man es Ihnen nicht sagt. Aber gut, der Film ist trotzdem klasse. Mr. Green

_________________
Rache ist ein Gericht was am besten kalt serviert wird...
the last Dog ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
5 $ - Shake
pipe-hittin' nigger
pipe-hittin' nigger



Beiträge: 83
Registriert: 02.01.04
Wohnort: Schwerin
Beitrag#8  13.01.04 - 13:50   Antworten mit Zitat

jup

_________________
5 $ - Shake ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Big_Kahuna
reservoir dog
reservoir dog



Beiträge: 1400
Registriert: 13.04.02
Wohnort: Emsland/Nds.
Beitrag#9  13.01.04 - 17:29   Antworten mit Zitat

mmh... hab eigentlich erst im Abspann gelesen, dass Xavier Buscape's Stimme war...

huch, der Thread kam ja von mir... jaja... lang ist her.


_________________
"Die Geschichte (...) ist wirklich wahr, und mit wahr meine ich erlogen, es ist alles erlogen.
Aber es sind unterhaltsame Lügen, und ist das nicht letztendlich die echte Wahrheit?
Die Antwort lautet: Nein..."
Big_Kahuna ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
jackrabbitslim
Gast





Beitrag#10  14.01.04 - 17:49   Antworten mit Zitat

ja der film ist tatsache ne menge wert! ... coolio! angucken, und über zwei stunden die augen nicht vom fernseher wegbekommen!

9/10 Titelseiten

Nach oben
Smokey_McPott
reservoir dog
reservoir dog



Beiträge: 1414
Registriert: 23.03.02
Wohnort: Raesfeld (South Central)
Beitrag#11  25.02.04 - 14:31   Antworten mit Zitat

Bin gestern dann auch endlich mal dazugekommen den film zu sehen.
Ich war zwar schon ziemlich müde, aber konnte meine augen einfach nicht vom Schirm abwenden.
Wow was schockierende und aufrüttelnde Bilder, wenn ich nich wüsste, dass der film auf wahren begebenheiten basiert, hätt ich das geschehen niemals für möglich halten können.

Dazu kommt die absolut coole kameraführung

Als einzigen minuspunkt würde ich die amateurhaft wirkende synchronisation (vor allem bei den Kindheitsszenen) anführen

9,5/10 Fotos


_________________
Farewell my friend, and may the forces of evil get confused on the way to your house!

Meine DVDs
18er PW: quent
Smokey_McPott ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Vic Vic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehen
k-billy fan
k-billy fan
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14986
Registriert: 15.12.01
Beitrag#12  25.02.04 - 15:43   Antworten mit Zitat

hat da nicht pete aus FDTD mitgespielt? od. verwechsle ich da jetzt was ...

_________________
Ride the harley into the sunset ...
Vic ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Chili Palmer
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 1203
Registriert: 30.03.03
Wohnort: Hannover Rock City
Beitrag#13  25.02.04 - 15:58   Antworten mit Zitat

Ich denke du verwechselst da was. Pete war nicht schwarz (bevor er verbrannt ist), die Schauspieler in CoG schon. Ironisch

_________________
"I love hit men. No matter what you do to them, you don't feel bad. Fact is, the worse you do, the better it gets." ~ Marv
Chili Palmer ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Vic Vic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehen
k-billy fan
k-billy fan
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14986
Registriert: 15.12.01
Beitrag#14  25.02.04 - 16:02   Antworten mit Zitat

shit, tatsache, ich hab mal nachgesehen, der spielte in "playing god" mit, nix city of god ...

_________________
Ride the harley into the sunset ...
Vic ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#15  25.02.04 - 21:04   Antworten mit Zitat

Was für ein vergleich! Dumm? Totlach

_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum Seite 1 2 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner