[Review] Postman Blues

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Review] Postman Blues

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
Def Jam
bad motherfucker
bad motherfucker


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 938
Registriert: 05.02.06
Beitrag#1  03.06.06 - 20:22  [Review] Postman Blues Antworten mit Zitat

Japan: 1997
Regie: Sabu (Hiroyuki Tanaka)
Darsteller Shinichi Tsutsumi, Keisuke Horibe, Ren Osugi, Kyoko Toyama, Sei Hiraizumi, Yozaburo Ito, Atsushi Kondo-Konta, Akaji Maro, Hiroshi Shimizu





Review von http://asianfilmweb.de/filme/p/postmanblues.php







So habe dieses Review genommen,weil ich hätte es nicht besser beschreiben können!
Was für ein Film!Absulut skurielle storry und Caraktäre!Ein ende das unter die Haut geht.Ein Schwarzer Humor der Oberklasse.Kurzum ein Absulute Perle des Asiafilms und absulut zum empfehlen von meiner seite aus!!!


8,5/10 Postbote

Def Jam ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#2  05.10.06 - 14:38   Antworten mit Zitat

Zitat Max_Cherry hat Folgendes geschrieben:
Postman Blues
In dieser Komödie/Thriller/Drama geht es um einen Postboten, der zufällig mit einem Yakuza, einem Killer und anderen kriminellen Elementen gesehen wird und von der Polizei verfolgt wird. Diese hält ihn für einen Drogenkurier und überwacht ihn. In einem weiteren Sttory-Strang lernt er ein totkrankes Mädchen kennen, die er mehrmals im Krankenhaus besucht.
"Postman Blues" bietet grundsätzlich einiges an schrillen Ideen, Figuren und Situationen. Allerdings finde ich, dass durch diese "vollgepackte" Geschichte der Zusammenhang sowie die Dramaturgie ein wenig leidet, hier sind Zufälle das antreibene Element und das hat mich schon bei einigen Filmen gestört. Zwar bekommt man Gauner-Story, Liebesgeschichte, trottel-Polizisten, Gewalt, schwarzen Humor auf einem Tablett serviert, aber der Film ist meiner Meinung nach einfach nicht sehr rund, da gefiehl mir Sabu`s "Monday" ne Ecke besser. Wirklich toll war aber auch in "Postman Blues" das Ende. Unterm Strich ein recht guter Streifen mit einigen sehr coolen Momenten und gutem Ansatz, der aber etwas holperig erzählt wird, bleiben wohlwollende 7/10 Punkte.


_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner