[REVIEW] Richard III

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[REVIEW] Richard III

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
axiom3000 axiom3000 wurde ein Goulden Basterd verliehen
webmaster
webmaster
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1549
Registriert: 14.08.01
Beitrag#1  12.07.05 - 23:28  [REVIEW] Richard III Antworten mit Zitat



Titel: RICHARD III

Originaltitel: dito

Genre: Drama

Altersfreigabe: ab 16 Jahren - FSK

Land/Jahr: GB 1995

Regie: Richard Loncraine

Drehbuch: William Shakespeare / Ian McKellen und Richard Loncraine

Darsteller: Sir Ian McKellen, Annette Bening u.a.


DVD

Ton:
- Deutsch (Dolby Surround)
- Englisch (Dolby Surround)
Untertitel: Deutsch
Bild: 2.35:1
Laufzeit: ca. 105 Min.
Extras:
• Trailer
Im Handel seit: 27.08.99


Kurzinhalt

Respektlos und spannend inszeniert Richard Loncraine das Königsdrama Richard III von Shakespeare. Der deformierte, giftspuckende Richard hat nur einen Traum: König von England zu werden. Galant und charmant, intrigant und skrupellos über Leichen gehend, erreicht er sein Ziel...


Bilder










Review

Richard III war für mich lediglich eines von Shakespeares 85 Königsdramen, die hierzulande kein Mensch liest, geschweige denn inszeniert. Nun ist aber Richard III - meuchelnder Shakespeare-Bösewicht #1 - wohl das populärste Historiendrama unter den vordergründig öden Königstetralogien. Ich will mich jetzt hier nicht an einer Interpretation von Richard III. versuchen - außer Macbeth pflichtgemäß im Englisch-LK hab ich auch bis heute nix von Shakespeare gelesen.
Wenngleich ich im Allgemeinen zwanghaft modernisierte Theaterstücke bzw. prätentioses Regietheater an sich verachte - diese respektlose Inszenierung, die ironische Überzeichnung Richards Boshaftigkeit hat mich schließlich doch gefesselt.

Und nicht nur die Inszenierung ist überragend; die Schauspielerleistungen sind - allen voran Gandalf bzw. Ian McKellen Ironisch - bemerkenswert. (Sieht man von derjenigen von Robert Downey mal ab.)
Wenn sich der verkrüppelte McKellen beim Pissen gleichgültig seiner tragischen, während der "weak, idle peacetime" sich langweilenden Existenz bewußt wird ("I am deformed, spit out from my mother’s womb prematurely and so badly formed that dogs bark at me as I limp by them.") und kurzerhand die Ermordung seines Bruders beschließt und sich danach falsch lächelnd dem Zuschauer zuwendet, gibt man sich bereitwillig der Kollaboration hin und rätselt frohgemut, wer denn als nächstes aus der Königsfamilie seiner Machtgier zum Opfer fällt.

Auch wer sich nicht an Shakespeares Sprache ergötzen kann, sollte den Film unbedingt im Originalton (mit deutschen Untertiteln) ansehen - auf Deutsch wirkt Richards Intrigantentum längst nicht so überzeugend wie auf Englisch.

Wem das nun alles zu wenig actionlastig vorkommt oder er allergisch auf das Arthaus-Logo reagiert: Der Film enthält Szenen mit Panzern und Bomben.

Fazit: Auch wenn man mit Shakespeare nix anfangen kann - allein McKellen und die hitlereske Inszenierung in einem surrealen England machen den Film sehenswert.

Bewertung: 8/10




Zuletzt bearbeitet von axiom3000 am 13.07.05 - 19:53, insgesamt 6-mal bearbeitet

_________________
hi
axiom3000 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#2  13.07.05 - 00:01   Antworten mit Zitat

Wow, mit einem Review zu Richard III habe ich jetzt nicht gerechnet. Ich habe den Film auch mal gesehen und das, was ich noch davon im Kopf habe, ist recht gut. Schauspiel war ganz groß und die ganze Idee ist auch cool. Muss den mal wieder sehen, wenn der im TV kommt. DVD kaufe ich mir nicht, daher kein engl. möglich.

_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
axiom3000 axiom3000 wurde ein Goulden Basterd verliehen
webmaster
webmaster
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1549
Registriert: 14.08.01
Beitrag#3  13.07.05 - 00:11   Antworten mit Zitat

Evtl. kannst du dir den Film ja irgendwo mit englischer Tonspur runterladen oder dir die DVD in der Videothek holen.

Ich frag mich nur, warum Loncraine nun so Scheiße wie "Wimbledon - Spiel, Satz und... Liebe" dreht.
Ähnlich enttäuschend wie die Trivialpause von den Coens mit "Ein (Un)möglicher Härtefall" (ZornigZornig / T.T.T:T::T:T.:T:t.t.tt)


_________________
hi
axiom3000 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Vic Vic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehen
k-billy fan
k-billy fan
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14986
Registriert: 15.12.01
Beitrag#4  13.07.05 - 00:44   Antworten mit Zitat

die toten bilder sehen wie immer klasse aus Gleichgueltig

_________________
Ride the harley into the sunset ...
Vic ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
axiom3000 axiom3000 wurde ein Goulden Basterd verliehen
webmaster
webmaster
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1549
Registriert: 14.08.01
Beitrag#5  13.07.05 - 00:48   Antworten mit Zitat

Wat?

_________________
hi
axiom3000 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Vic Vic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehen
k-billy fan
k-billy fan
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14986
Registriert: 15.12.01
Beitrag#6  13.07.05 - 00:57   Antworten mit Zitat

Zitat Zitat:
Zuletzt bearbeitet von b3000 am 13.07.2005 - 00:50


vergiss es Rollende Augen gute review, muß ich doch glatt auch mal eine tippen ...


_________________
Ride the harley into the sunset ...
Vic ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#7  13.07.05 - 11:49   Antworten mit Zitat

Zitat b3000 hat Folgendes geschrieben:

Ähnlich enttäuschend wie die Trivialpause von den Coens mit "Ein (Un)möglicher Härtefall" (ZornigZornig / T.T.T:T::T:T.:T:t.t.tt)


Da kann ich dir leider nicht zustimmen, hab mich bei dem Film sehr gut unterhalten, Ladykillers halte ich für den Tiefpunkt. Habe nach 40 min. ausgeschaltet so enttäuscht war ich von dem Film. Aber das gehört eigentlich nicht hier hin.

Wer weiß, vielleicht steht der Film ja mal in der Theke, also Richard III.


_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
axiom3000 axiom3000 wurde ein Goulden Basterd verliehen
webmaster
webmaster
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1549
Registriert: 14.08.01
Beitrag#8  13.07.05 - 11:55   Antworten mit Zitat

K, hab den Film nicht gesehen - aber allein das (Romantische Komödien-)Genre, der "Plot" und Catherine Zeta-Jones sind für mich schon Argumente gegen den Film.

[e]
Zitat Vic hat Folgendes geschrieben:
gute review, muß ich doch glatt auch mal eine tippen ...

gogo!!!1


_________________
hi
axiom3000 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Jakob
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 812
Registriert: 06.04.03
Wohnort: Freiburg
Beitrag#9  13.07.05 - 19:11   Antworten mit Zitat

hmm... Bis jetzt habe ich nur das Original von Olivier gesehen, das allerdings sehr spröde und rocken war.
Vielleciht sollte ich mal einen Blick riskieren

Jakob ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
axiom3000 axiom3000 wurde ein Goulden Basterd verliehen
webmaster
webmaster
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1549
Registriert: 14.08.01
Beitrag#10  13.07.05 - 19:15   Antworten mit Zitat

Das "Original" wurde im 16. Jahrhundert uraufgeführt... Rollende Augen

_________________
hi
axiom3000 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner