[Review] Short Time - Nichts als Ärger mit dem Kamikaze-Cop

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Review] Short Time - Nichts als Ärger mit dem Kamikaze-Cop

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#1  22.06.08 - 03:18  [Review] Short Time - Nichts als Ärger mit dem Kamikaze-Cop Antworten mit Zitat



Directed: Gregg Champion
Produced by: Michael Borofsky, Bruce McNall, Joe Wizan
Written by: John Blumenthal, Michael Berry
Starring: Dabney Coleman, Matt Frewer, Teri Garr
Release date: May 4, 1990


Short Time - Nichts als Ärger mit dem Kamikaze-Cop

Inhalt:
Zitat Zitat:
VideoMarkt:
Gerade acht Tage trennen den altgedienten Cop Burt Simpson noch von seiner Pensionierung, da erfährt er nach einer Routineuntersuchung, daß er nur noch kurze Zeit zu leben hat. Da seine Lebensversicherung nur ausgezahlt wird, wenn er in Ausübung seines Dienstes erschossen wird, verhält er sich in seinen verbleibenden Einsätzen stets todesmutiger - ohne Erfolg: Anstatt getötet zu werden, wird Burt mit Orden überhäuft...



Bewertung:
Was für eine Überraschung! Diese billig-DVD mit recht schwacher Bild-Qualität auf VHS-Niveau war ein Blindkauf bei Medimops und für 2 EUR hab ich ein richtiges Schnäppchen gemacht.
Dieser Copfilm von 1990 überrascht auf ganzer Linie, denn neben der originellen Handlung gibt es sehr viele verschiedene Stimmungen, wie man es fast nur aus asiatischen Filmen kennt. Vorallem Ende der 80er war das für ne amerikanische Produktion sehr selten, denke ich. Der Film beginnt als Buddy Movie mit typischer Krimigeschichte, vielen witzigen Dialogen zwischen den beiden Cops die von Dabney Coleman und Matt Frewer überzeugend gespielt werden. Dann gibt es plötzlich einen recht ruhigen Part, bei dem Burt erfährt, dass er bald sterben wird. Hier wird der Film dann überraschend tiefgründig und man lernt die Hauptfigur und dessen private Situation näher kennen, stellenweise gibt es hier sogar traurige Momente.
Später im Film gibt es dann noch eine verdammt gute Autoverfolgungsjagd, die sich niemals hinter den großen Hollywoodfilmen verstecken muss, denn die Inszenierung dieser Actionszenen ist einfach klasse und erinnert an klassische Autofilme (Kesse Mary, Irrer Larry oder auch Death Proof). Generell kann der Short Time mit den bekannteren Filmen des Genres Copfilm bzw. Actionkomödie mithalten und hat eben sogar noch zusätzlich einen sehr sympathischen, menschlichen Bonus, da dieser Film sich nun mal auch mit dem Thema des "alt werdens" beschäftigt.
Unterm Strich handelt es sich bei dieser vergessenen kleinen Perle um einen wirklich guten Copfilm, der zwar auch ruhigere Momente hat, dafür aber ein paar wirklich gut gemachte Actionszenen, jede Menge Humor (hin und wieder auch schwarzen) und einen richtig guten Hauptdarsteller (Dabney Coleman), der in dieser Rolle richtig aufblüht.
Am Ende gibt es eine Sache, die mich n bischen störte, aber ansonsten kann ich diesen Film absolut empfelen. Besonders Freunde der 80er Cop-Buddy-Movies werden auf ihre Kosten kommen, zumal Short Time echt mal was neues in diesem Genre zeigt.
Bewertung: 7,5/10

Ein Beispiel für den Humor:
Im Polizeirevier gucken zwei Cops popkornfutternd in ihrer Pause im Fernsehen eine Verfolgungsjagd und feuern die Polizisten im TV an.
Später dann läuft auch öfter ne Soap über die sich die beiden ernsthaft unterhalten.
Die beiden Szenen sind schon absolut zum Brüllen.


Die DVD sieht so aus und ist für kleines Geld zu haben:


_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner