[Review] The Woodsman

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Review] The Woodsman

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
DonnieBrasco
the shepherd
the shepherd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2332
Registriert: 21.01.06
Wohnort: nähe Heidelberg
Beitrag#1  09.01.07 - 02:19  [Review] The Woodsman Antworten mit Zitat



Titel: The Woodsman

FSK: 12 ( aufgrund der Thematik zu niedrig wie ich finde)

Lfz.: 84 min


Inhalt:

Zitat Zitat:
Der pädophile Walter (Kevin Bacon) saß zwölf Jahre im Gefängnis. Nun kehrt er in seine Heimat zurück und wird überall aufgrund seiner Vergangenheit schief angeguckt. Selbst seine Familie will nichts mehr von ihm wissen. Nur sein Schwager steht auf seiner Seite und besorgt ihm Arbeit in der Holzfabrik und eine Wohnung. Von da an geht's bergauf in seinem Leben. In der Fabrik lernt er Vickie (Kyra Sedgwick), die anscheinend die Vergangenheit verdrängt hat, kennen und kurze Zeit später sind sie zusammen. Doch Walter hat nicht an den Spielplatz gegenüber der Wohnung gedacht...


Quelle: ofdb.de


Kritik:


Fantastisch gemachter Film über das Leben eines verurteilten Kinderschänders.
Bacon spielt einen "ehemaligen" Kinderschänder, der versucht nach seiner 12-jährigen Haftstrafe wieder in die Gesellschaft reinzufinden.
Die ganze Story ist in tollen Bildern erzählt und mit einem fabelhaften Music-Score untermalt.
Leider ist der Film etwas kurz geraten, weiß aber durch ein tolles emotionales Ende zu überzeugen.
Dieser mutige Film wurde meiner Meinung nach viel zu wenig gewürdigt.
Vor allem die glänzende Leistung seitens Kevin Bacon möchte ich hier noch einmal betonen, der die anderen Schauspieler (Mos Def, Eve) etwas blass aussehen lässt, was nicht heißen soll dass die anderen nicht gut gespielt hätten.
Bacon ist einfach nur überragend.



Das Thema Pädophilie:

Dieses Thema wird in dem Film relativ gut verarbeitet, was nicht heißt das es nicht auch die ein oder andere Szene gibt in der man peinlich berührt ist (so ging es mir zumindest).
Jedoch kommt dies eher selten vor, was ich der Regisseurin (Nicole Kassell) hoch anrechne, weil es meiner Meinung nach eine große Kunst ist ein solches Thema mit dem würdigen Respekt zu verfilmen.



Fazit:

"The Woodsman" ist einer der mutigsten und auch besten Filme die ich in den letzten Jahren zu Gesicht bekommen habe.
Ich werde ihn mir sicher nochmal zu Gemüte führen und kann nur jedem empfehlen dies auch zu tun.

9/10 Sägewerken



Zuletzt bearbeitet von DonnieBrasco am 09.01.07 - 13:19, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
"Piss mir nicht in die Hosentasche und sag mir dann es regnet"
DonnieBrasco ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#2  09.01.07 - 11:38   Antworten mit Zitat

Hab ich ehrlich gesagt noch nie von gehört, umso besser dass du den film hier vorstellst. Wird vorgemerkt.

_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
vega brother
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1782
Registriert: 31.08.06
Beitrag#3  09.01.07 - 14:26   Antworten mit Zitat

Hab von den Film schon einiges gehört, war nur positives und das scheinst du zu bestätigen. Den Film hab ich schon länger im Kopf, sobald er für nen Zehner zu haben ist schnapp ich zu Mr. Green
Bacon spielt sicher wieder großartig, ein super Schauspieler, der mehr Anerkennung verdienen würde.
Die FSK find ich auch etwas niedrig für dieses Thema, ne FSK 16 wär voll ok. Aber ich glaub auch nicht das sich ein 12-jähriger für so einen Film interessiert, der wird sich wohl lieber einen Vin Diesel-Streifen reinziehen. Ironisch

Tolle Kritik, Donnie!


_________________
“Basically, I’m afraid of everything in life, except filmmaking.” – Lars von Trier
vega brother ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
DonnieBrasco
the shepherd
the shepherd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2332
Registriert: 21.01.06
Wohnort: nähe Heidelberg
Beitrag#4  09.01.07 - 14:31   Antworten mit Zitat

Zitat vega brother hat Folgendes geschrieben:
.....sobald er für nen Zehner zu haben ist schnapp ich zu Mr. Green


Dann schnapp mal zu Ironisch

Klick


_________________
"Piss mir nicht in die Hosentasche und sag mir dann es regnet"
DonnieBrasco ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
TyLaw
ted, the bellboy
ted, the bellboy


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 25
Registriert: 15.11.06
Wohnort: Limburg
Beitrag#5  09.01.07 - 15:25   Antworten mit Zitat

Ist wirklich Sehenswert! Ironisch
Allerdings ist mein Fazit etwas schlechter...

7/10 das schnelle Ende gefiel mir nicht.

TyLaw ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner