[Review] Transamerica

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX TV GUIDE GAMES SHOP LOGIN

[Review] Transamerica

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2944
Registriert: 15.04.06
Beitrag#1  11.10.09 - 01:39  [Review] Transamerica Antworten mit Zitat

liegt zwar schon länger zurück, dass ich den film gesehen habe, möchte aber trotzdem noch ein Review schreiben, denn der Film, bzw eher die Thematik war ungewöhnlich und verdient meiner Meinung nach ein bisschen Aufmerksamkeit.

Transamerica


Tragikomödie
Regie/Drehbuch: Duncan Tucker
Darsteller: Felicity Huffman, Kevin Zegers, Graham Greene
Laufzeit: 103 Minuten
Erscheinungsjahr: 2005





Story:
In Transamerica geht es um den/die Transsexuelle(n) Bree (ehemals Stanley), der kurz vor seiner entgültigen Geschlechtsumwandlung steht. Da gibt es nur ein Problem, das vorher noch zu lösen ist: Bree erfährt, dass sie (oder sag ich besser er?) einen 17jährigen Sohn hat, der als Drogensüchtiger in New York wegen Prostitution festgenommen wurde. Brees Therapeutin verweigert ihr die Operation solange sie sich nicht mit ihrer Vergangenheit (ein Fehltritt in ihren jungen Jahren) auseinandergesetzt hat. Also fliegt Bree von L.A. nach NYC und gabelt dort ihren vorher nie gesehenen Sohn auf. Als Vater outet sie sich nicht, er denkt sie sei eine christliche Missionarin. Da er ebenso nach L.A. will um dort seinen leiblichen Vater zu suchen und ins Filmbuiz einzusteigen (in die Schwulenpornobranche um genau zu sein), entschließt sich Bree ihn im Auto zurück mitzunehmen und ihn unterwegs beim Stiefvater abzusetzen. Der Trip durch Amerika beginnt....



Dieser Independent Roadmovie ist das Debut des Regiesseurs und Autors Duncan Tucker, der damit doch eine Reife leistung abliefert. Die Thematik ist nämlich äusserst schwierig, aber Tabuthemen wie Trans- und Homosexualität, bei denen so manchen konservativen Cowboy sicherlich übel wird, werden hier hervorragend behandelt. Mit einer Menge Emotionen und Tragik, aber eben auch einer durchaus charmanten Komik.
Bree, gespielt von Felicity Huffman (den meisten wohl aus Desperates Housewives bekannt) geht in der Rolle total auf und gebührt der Hauptverdienst, der den Film doch schon so schmackhaft macht. Sie spielt Weltklasse, derartig authentisch und überzeugend, dass man ihr die Frau im Männerkörper sofort abkauft (irgendwie paradox, dass eine Frau einen Mann spielt, der gerne eine Frau wäre). Die Schwierigkeiten, mit der man sich als Transsexuelle/r im Alltag auseinandersetzen muss und der große Drang das Geschlecht zu wechseln macht Huffman -mit ihren liebevollen, lustigen und drolligen Auftritt- uns, die mit derartigen wohl kaum etwas zu tun haben, gut verständlich und nachvollziehbar. Hat dafür neben zahlreichen Preisen sogar die Oscarnominierung bekommen (und meiner Meinung nach zu unrecht gegen Witherspoon mit "Walk the Line" verloren).
Nicht zu vergessen aber auch Kevin Zegers, der als (schwuler) Sohn Toby auch gut gecastet wurde. Nichts zu meckern auch hierbei.

Transamerica ist zu keiner Zeit übertrieben oder schnulzig und zeigt die Probleme der (wohl einen eher schlechten Ruf genießenen) Randgruppe glaubwürdig auf und lässt uns hoffentlich mit einen etwas anderen Blick darauf zurück (oder auch nicht). Unterhaltsam und witzig ist er allemale und in meinen Augen sehr empfehlenswert.

8,5/10


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner