[Review] Zombie Night

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Review] Zombie Night

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
Def Jam
bad motherfucker
bad motherfucker


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 938
Registriert: 05.02.06
Beitrag#1  05.04.06 - 21:39  [Review] Zombie Night Antworten mit Zitat

Hab ihn heute von der Videothek mitgenommen,ist vor kurzem rausgekommen.Eins vorweg,der Film ist ne Amateurproduktion mt amateurschauspielern und sehr kleinem Budget.






Genre : Horror
Produktion : Kanada / 2003
Originaltitel : Zombie Night
Label : M.I.B.
Darsteller : Steve Curtis, Sandra Segovic, Danny Ticknovich
Regie : David J. Francis
Altersfreigabe : KJ
Bildformate : 1,85:1, 4:3
Tonformate : Englisch DD 5.1, Deutsch DD 5.1, Dolby Surround, Dolby Digital 5.1
Sprachformate : Englisch, Deutsch
Laufzeit ca.: 92 min
Regionalcode : 2:Europa



Filminfo:

Eine Familie kommt von ihrem Urlaub zurück. Doch es ist nichts mehr so wie es war. Biologische Waffen scheinen jegliche noch lebende Kreatur zerstört und in einen Zombie verwandelt zu haben. Die Familie verbündet sich mit anderen Überlebenden und versucht, einen Ausweg aus dem Chaos zu finden. Als die Nacht hereinbricht, haben die Überlebenden mehr Angst vor sich selbst als vor dem Horror, der sie umgibt. Alles was sie tun können ist zu beten, dass es bald Tag wird...


Meinung:

Erstmal darf mann nicht zu viel erwarten,es ist wie gesagt ne Amateurproduktion,mit sehr kleinem Budget und das sieht mann auch sofort.Aber dennoch war ich ziehlich überascht,denn der film war für ne Billigproduktion nicht mal schlecht.Klar , die Zombiemodelle sehen nicht gerade überagend aus,aber mann kann es ja nicht mit einem George A. Romero Film vergleichen und messen sowieso nicht,aber das will der film auch gar nicht.obwohl der film ein bisschen an Dawn of the Dead angelehnt wirkt.
was mich gestört hat waren die Personen.es waren einfach zu viele,mann konnte keine Persönlichkeit mit jemanden aufbauen. Wenn einer starb,dann gabelten sie irgendwo einen neuen auf,der im Kampf gegen die Zombies hilft.
Natürlich wird dort auch die Gruppe gespalten und es gibt nen Unruhestifter dem ein nettes Ende erwartet Mr. Green
Das ende des films ist so aufgebaut,das es mit sicherheit nen nachfolger geben wird.
In dem Film gibt es auch natürlich Kopfschüsse,menge liter Blut ,abgeschossene Gliedmahsen und herumliegende leichen zu sehen,nur halt in einer billigen ausführung Cool
Ich persöhnlich fand es mal interesannt einen Amateurfilm zu sehen,der eigentlich wircklich gut umgesetzt wurde.

Diesmal möchte ich auch keine beewertung abgeben,aus guten grund das es ein Amateurfilm ist und sich so gar nicht irgendwie mit anderen zombie filmen messen kann.


Aber natürlich ist er nur absulute Zombie Oder Trash Freaks zu empfehlen.
Oder auch leute die sich einfach nur ein Bild von Amateurproduktionen machen wollen.Ich selber muss ehrlich sagen,als ich ihn mir auslieh,wusste ich net das es nen Amateurfilm ist und war erstmal richtig angepisst.













Def Jam ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
pappe3D
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 117
Registriert: 21.03.06
Wohnort: NRW
Beitrag#2  06.04.06 - 08:15   Antworten mit Zitat

hmmm den leih ich mir auch mal
pappe3D ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#3  06.04.06 - 21:35   Antworten mit Zitat

Dass es ein amateurfilm ist, kann man gar nicht oft genug betonen! Genau!

_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
pappe3D
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 117
Registriert: 21.03.06
Wohnort: NRW
Beitrag#4  15.04.06 - 17:22   Antworten mit Zitat

Zitat Zitat:
Dass es ein amateurfilm ist, kann man gar nicht oft genug betonen!

das ist doch nicht schlimm! kolegen und ich wollen auch einen splatterfilm diesen sommer machen!
wenn es was wird kommen dann noch mehr! und wenn wir glück haben vermarktet uns einer ne dvd! oder kommen ganz groß raus und ihr werdet uns auf leinwand sehen!

pappe3D ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#5  15.04.06 - 18:46   Antworten mit Zitat

Zitat pappe3D hat Folgendes geschrieben:
Zitat Zitat:
Dass es ein amateurfilm ist, kann man gar nicht oft genug betonen!

das ist doch nicht schlimm! kolegen und ich wollen auch einen splatterfilm diesen sommer machen!


Es ging mir dabei gar nicht darum, etwas an amateurfilmen auszusetzen. Sondern es war ironischerweise auf Def Jams review bezogen, der in jedem zweiten satz dieses wort benutzt hat. Ironisch


Zitat pappe3D hat Folgendes geschrieben:
wenn es was wird kommen dann noch mehr! und wenn wir glück haben vermarktet uns einer ne dvd! oder kommen ganz groß raus und ihr werdet uns auf leinwand sehen!


Wie sieht es bei euch mit dem budget aus? Bezahlt ihr aus eigener tasche? Würde mich jedenfalls freuen, mal das endprodukt bestaunen zu dürfen. Gutes gelingen!
Ich werde im sommer, wenn alles klappt, auch einen weiteren film drehen, der aber nichts mit splatter zu tun hat. Splatter gerne zu sehen und selbst splatter zu machen, das sind zwei verschiedene paar schuhe. Mich schreckt dabei der aufwand für die make-up-fx-produktion ab, außerdem fehlt mir das nötige know-how.


_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
DonnieBrasco
the shepherd
the shepherd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2332
Registriert: 21.01.06
Wohnort: nähe Heidelberg
Beitrag#6  15.04.06 - 19:11   Antworten mit Zitat

@Gore
@pappe3D

Was benutzt ihr denn für Equipment und wieviel kostet es?
Hab nämlich meiner Kunst-Lehrerin einen Film als Kunst-Projekt versprochen!
Wär cool wenn ihr mir mal 'n paar Tipps geben könntet!

Schonmal danke im Vorraus!


_________________
"Piss mir nicht in die Hosentasche und sag mir dann es regnet"
DonnieBrasco ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#7  15.04.06 - 19:37   Antworten mit Zitat

Zitat DonnieBrasco hat Folgendes geschrieben:
@Gore
@pappe3D

Was benutzt ihr denn für Equipment und wieviel kostet es?
Hab nämlich meiner Kunst-Lehrerin einen Film als Kunst-Projekt versprochen!
Wär cool wenn ihr mir mal 'n paar Tipps geben könntet!

Schonmal danke im Vorraus!


Bei mir läuft alles ohne budget ab. Die cam benutze ich von meinem vadder und das licht wird durch gegebene lichtquellen (u.a. auch taschenlampen) besorgt. Man muss sich nur zu helfen wissen...


_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
DonnieBrasco
the shepherd
the shepherd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2332
Registriert: 21.01.06
Wohnort: nähe Heidelberg
Beitrag#8  15.04.06 - 19:40   Antworten mit Zitat

Thanx!

Hat ich mir schon fast gedacht!
Man muss halt nehmen was einem zu Verfügung steht!

Puristisch halt! Ironisch


_________________
"Piss mir nicht in die Hosentasche und sag mir dann es regnet"
DonnieBrasco ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
pappe3D
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 117
Registriert: 21.03.06
Wohnort: NRW
Beitrag#9  16.04.06 - 12:56   Antworten mit Zitat

ein lehrer von meiner freundin leitet ne film ag!
daher nehmen wir das know how! er hat auf jeden fall schon einges an kurzfilmen gedreht, die auch ganz anspruchsvoll waren/sind. also ne 4mm haben wir schon und lichtquellen!
aber das ist schon sehr lange in planung, dass wir den film drehen wollen. uns fehlen noch die ideen! wir wollen auf jeden fall splatter mit sinn herstellen!
das wird heftig! ich hab auf jeden fall die hauptrolle. werd ein kleiner verpickelter junge sein der einen chitzo hat und töten muss! mehr sag ich nicht!
aber das endprodukt werdet ihr alle sehen können, wenn es fertig ist das projekt, dann lade ich es für euch hoch! und budged wird von uns allen bezahlt!
naja bis dann dann und gutes gelingen!

pappe3D ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner