SAW II-III

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

SAW II-III

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 5
Seite 1 2 3 4 5 Weiter
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
 
Autor Nachricht
Vic Vic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehenVic wurden drei Goulden Basterds verliehen
k-billy fan
k-billy fan
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 14970
Registriert: 15.12.01
Beitrag#1  14.02.06 - 05:33  SAW II-III Antworten mit Zitat

es sind zwar einige postings über den 2ten teil in div. thread's verstreut, aber da den film doch schon einige gesehen haben, postet eure eindrücke am besten nochnmal hier rein, damit wir ne übersicht bekommen.

interessant dabei, manche finden ihn super, andere extrem scheisse ...

Zitat Zitat:
"...Saw 2 hat von allem mehr - mehr Charaktere, mehr Action, mehr Twists. Dabei wurde wieder gleiche krankhafte, verstörende, dreckige Optik eingefangen die Saw auszeichnete. Für den Score zeichnete sich einmal mehr Charlie Clouser verantwortlich, der bereits beim Vorgänger mitwirkte. Seine Kombination aus antreibenden Electro-Rock Takten die perfekt mit der Optik harmoniert sorgte bei mir wieder für Hochspannung..."

Zitat Zitat:
Das Fazit ist, oft gesehenes schlecht aufbereitet mit abartiger Gewalt und hirnloser Story vermischt ergibt: SAW 2. 90min zu lang und jeden Euro zu teuer! Den Zuschauer mit der Qualität des 1. Teils gelockt und dann ins Gesicht getreten!



_________________
Ride the harley into the sunset ...
Vic ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Samus
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 413
Registriert: 02.12.05
Wohnort: Hamburg
Beitrag#2  14.02.06 - 13:01   Antworten mit Zitat

Vorsicht enthält Spoiler!

Bekloppte Charaktere, bekloppte Schauspieler, bekloppte Story, peinliches Ende... Oh man! Die Charaktere waren sowas von stumpfsinnig, dass mich die Morde nicht geschokt haben, sondern amüsiert.
LOL! Da fangen die tatsächlich an sich selber abzuschlachten, nur weil die zu blöd sind, um nett nach einer Nummer zu fragen . Da einer mit einer Nummer verbrannt ist, hätte das sowieso nix gebracht .
Einige Fallen waren zwar ganz schön fieß, andere aber wieder unlogisch. Sonst war es ja immer so, dass man, wenn man bereit ist schmerzen zu ertragen, ein "Spiel" überleben kann. Aber der eine Typ der in den Ofen reingestiegen ist, hatte gar keine Chance. Und woher wollte der/die Killer eigentlich wissen, dass jemand eine Tür entriegelt und dabei ein anderer durchs Schlüsselloch guckt .
Von der Atmo im ersten Teil war bei diesem absolut garnichts drinn.
Das Ende hat sich wie erwartet an das Ende des ersten Teil orientiert. Nur noch Peinlich der Film. Ich bleibe dabei 3/10

Samus ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Def Jam
bad motherfucker
bad motherfucker


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 938
Registriert: 05.02.06
Beitrag#3  14.02.06 - 15:54   Antworten mit Zitat

Genial ist der!zwar nicht mehr so gut wie der 1 teil,aber dafür mit einem grandiosen ende,das mir die Spannung zu dem hoffentlich 3 teil ins unermässliche steigen lässt!Top Film,top Reihe
Def Jam ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#4  14.02.06 - 16:11   Antworten mit Zitat

Aus gegebenem anlass poste ich nochmal meine review:

(Folgende Review könnte geringfügige Spoiler enthalten)

Nach dem Überraschungserfolg von Saw läuft nun schon ein Jahr später die Fortsetzung in den Lichtspielhäusern an. Es ist schließlich in ungefähr das eingetreten, was von einem Sequel zu erwarten war. Ein Vergleich zum ersten Teil ist daher notwendig:

Der Aufhänger, mit dem der Film beginnt, erinnert stark an eine Szene aus dem Vorgänger. Eine männliche Person trägt eine Apparatur um den Hals (diese hat Ähnlichkeit mit einer "Eisernen Jungfrau", hinlänglich als Folterinstrument bekannt), die gespannt ist und nach einer Minute zuschnappt, sobald sie einmal ausgelöst wird. Gewohnt ist man solche Situationen schon aus dem ersten Teil, daher fällt es nicht schwer, sich in den Film hineinzuversetzen. Allerdings schlägt der Film gleich im Anschluss eine vollkommen andere Richtung ein.

Detective Eric Matthews (Donnie Wahlberg) kommt durch den Mordfall auf die Spur des Jigsaw-Killers (Tobin Bell). Überraschender Weise wird dieser gleich zu Beginn in seinem Versteck festgenommen. Kurz darauf stößt das Team um Eric auf ein neues Spiel des Puzzle-Mörders, das noch gemeiner und ausgeklügelter zu sein scheint. Denn über eine Reihe von Monitoren erfahren wir, dass acht Menschen, die allesamt Dreck am Stecken haben, in einem Haus gefangen sind, in das ein Nervengas einströmt, welches sie innerhalb von zwei Stunden töten soll. Darunter befindet sich auch Erics Sohn; eine enorme Belastung also für den Vater, der sowieso auf ein gestörtes Verhältnis zu seinem Kind zurückblicken muss. Die Ermittler sind also gezwungen, Jigsaw (als den er sich selbst gar nicht bezeichnen will) aus der Hand zu fressen, denn er stellt die Bedingungen und hat die Kontrolle. Natürlich hat er alles bis ins Detail voraus geplant, was für die ein oder andere Überraschung sorgen dürfte.

Dennoch ist der Zuschauer nicht mehr so ahnungslos wie in Saw. Das stellt zwar ein Novum zum Vorgänger dar, ist für die erwünschte Spannung allerdings ein Hindernis. Alles entwickelt sich viel mehr wie eine Mischung aus Cop-Thriller und Krimi, die Elemente eines Psycho-Thrillers - und das macht Saw einfach aus - werden dabei zu häufig außer acht gelassen. Saw II geht damit schon mal anders an die Thematik heran, das mag vielleicht einfallsreich sein, funktioniert jedoch leider nicht so gut, wie man es sich vorstellt.

Der weitere Verlauf ist eine ziemlich lineare Abfolge von Ereignissen. Die Gefangenen entdecken immer mehr Hinweise für einen möglichen Ausweg aus dem makaberen Spiel, der mit lauter Fallen gespickt ist, die sich zugegeben als noch ausgefeilter, fieser und tödlicher entpuppen als man sie aus Teil 1 kennt. Ein klarer Bonus für den Horror-Fan, der zumindest in dieser Hinsicht voll auf seine Kosten kommt. Nacheinander wird so die Gruppe dezimiert, woran nicht nur die Hindernisse schuld sind. Dennoch ist das Voranschreiten stellenweise schon vorhersehbar und nicht mehr so unberechenbar.

Zwar gestaltet es sich als ganz interessant, mehrere Opfer mit in das Spiel einzubeziehen, vor allem, weil dadurch für einige Konflikte gesorgt ist, aber auch hier müssen Abstriche gemacht werden. So bleibt keine Zeit für tiefschürfende Charakterzeichnungen, sondern die Figuren werden im Großen und Ganzen auf Stereotypen reduziert. Kein Wunder, dass man hier keine Glanzleistungen von den Akteuren erwarten kann, die sich anscheinend ganz zufrieden damit geben, dass nicht mehr von ihnen abverlangt wird. Eine Ausnahme gibt es aber auch hier, auf die ich jetzt nicht näher eingehen möchte, da ich damit einiges bezüglich dem Fortschreiten der Handlung vorwegnehmen würde. Die dramaturgisch gekonnt inszenierten Rückblenden wie aus dem ersten Saw, die uns nach und nach Aufschluss über die Machenschaften, Geheimnisse und den Makel der Charaktere geben, bleiben dabei weitesgehend aus. Wichtige Informationen über die Figuren werden eher beiläufig, wenn auch durchaus wahrnehmbar, aufgedeckt. Anders wie im Vorgänger, liegt der Schwerpunkt nicht mehr vordergründig in einer ausführlichen Entwicklung der Figuren und ihrer Beziehung zueinander. Gerade dieser Aspekt hat mir an Saw so gut gefallen und das Geschehen vorangetrieben. Die Protagonisten in Saw II handeln lieber eigenständig und gegeneinander, obwohl das zum Anfang noch einen anderen Anschein macht, ihr Vorgehen ist dabei größtenteils berechenbar.

Währendessen die Eingeschlossenen um ihr Leben kämpfen, setzt Detective Matthews Jigsaw immer mehr unter Druck, um einer Befreiung seines Sohnes einen Schritt näher zu kommen. Jigsaw zwingt Eric dazu ihm zuzuhören, da dies der einzige Weg sei, dass sein Sohn wieder freikommt. Eric gerät dabei unter andauernder Verzweiflung kontinuierlich außer Kontrolle, bis er schließlich handgreiflich wird. Darstellerisch können letztlich auch nur Tobin Bell und Donnie Wahlberg wirklich überzeugen, obwohl Tobin Bell als Jigsaw Wahlberg doch einiges voraus hat.
Dieser Part ist dafür umso mehr gelungen. Man erfährt dabei nicht nur endlich mehr über Jigsaw, auch der Konflikt zwischen den Beiden kann Spannung erzeugen. Allgemein werden in der Fortsetzung dankbarer Weise einige Parallelen zum Vorgänger gezogen und hier und da Andeutungen gemacht. Daher ist Saw II zumindest von den Zusammenhängen an Teil 1 angelehnt.

Handwerklich ähnelt der Nachfolger in fast allen Belangen dem Vorbild. Eine unruhige und teilweise hektische Kamera sowie die bekannten technischen Spielereien sind auch hier zu finden, werden jedoch nur um ein geringes Maß vorangetrieben.
Für den Score gilt dasselbe: Dieser wurde stückweise sogar komplett übernommen. Das gestaltet sich einerseits als zweckmäßig, da der Saw Soundtrack wirklich hervorragend funktioniert, andererseits ist das allerdings doch ein wenig einfallslos.

Was das Sequel im Endeffekt doch auf ein ordentliches Niveau rettet, ist der zu erwartende Plot-Twist zum Schluss, der dem Zuschauer wieder einiges abverlangt. Da man die überraschende Wendung aus Saw schon kennt, kommt die wachrüttelnde Kehrtwende nicht so innovativ daher, ist an sich jedoch sehr einfallsreich und nicht unbedingt durchschaubar. Daher lässt sich dank dieses eindeutigen Pluspunkts doch einiges an Vorangegangenem verzeihen. Das Warten bis zum Schluss hat sich letztendlich doch gelohnt.

Ähnlich kann man Saw II auch zusammenfassen: Die Fortsetzung ist zwar nicht gerade innovativ (aber was kann man von einem zweiten Teil auch groß erwarten), bringt aber selbst genug eigene Ideen ein um als solche ein vernünftiges Level zu erreichen, auch wenn nicht alle davon Früchte tragen. Sie bedient sich an den altbewährten Mitteln der Vorlage und kann trotzdem als eigenständiger Film bestehen. Das grandiose Ende lässt Möglichkeiten für eine weitere Fortsetzung offen und kann einige der Schwächen wieder gutmachen. In vielen Belangen funktioniert der Vorgänger doch um einiges besser. Mich konnte Saw mehr mitreißen und fesseln, die Spannung bis auf die Spitze treiben. Es war für mich schlicht und einfach der intensivere Filmgenuss.

7/10 gemeinen Treppenstufen


_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Joe_Movze
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 354
Registriert: 16.05.05
Wohnort: Österreich
Beitrag#5  14.02.06 - 17:26   Antworten mit Zitat

Zitat Joe_Movze hat Folgendes geschrieben:
war vor einpaar tagen in "saw 2" drin. der film beginnt mit der schon bekannten szene mit dem schlüssel hinter dem auge. danach setzt der film eher auf sichtbare gewalt/brutalität und u.a. dadurch kann mich der mittlere teil des films nicht ganz überzeugen. das ende kommt sehr überraschend und schockierend und reißt sehr vieles wieder raus.
ich gebe ihn trotz allem 8/10


_________________


du bringst so viel spaß wie star wars in mono

The silencer makes a whisper of the gunshot
Joe_Movze ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3397
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#6  17.02.06 - 00:09   Antworten mit Zitat

gore hat praktisch schon alles gesagt, was zu sagen ist. gut gemachte fortsetzung, die in der optik und mit den fallen dem ersten teil in nichts nachsteht. weil diesmal aber nicht nur zwei, sondern gleich 9 leute in einem raum gefangen sind, bleibt natürlich zuwenig zeit, um auf diese charaktere richtig einzugehen. so handeln halt alle zeimlich stereotypisch und es kommt, wie es kommen muss, zum "10 kleine jägermeister"-count down.

nichtsdestotrotz schaft es der zweite teil, die magie des erstlings neu aufzuwirbeln. zwar nicht mehr ganz so stark, aber doch beachtlich für einen sequel.

7/10 antiserum-spritzen


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Smokey_McPott
reservoir dog
reservoir dog



Beiträge: 1414
Registriert: 23.03.02
Wohnort: Raesfeld (South Central)
Beitrag#7  17.02.06 - 13:47   Antworten mit Zitat

also ich kann mich nur samsus anschließen, der Film war einfach nur schlecht.

Die Charaktere waren so dermaßen platt, dass es einen vollkommen kalt gelassen hat ob sie nun drauf gehen oder überleben.
Auch Jigsaw hat mir überhaupt nicht gefallen, da die Autoren tatsächlich versucht haben ihm ein Motiv zu verschaffen anstatt ihn einfach als pervers kranken Psychopathen darzustellen, der er nun mal ist.

Die Wendung gegen Ende hingegen fand ich sehr gelungen. Meine Freude darüber hingegen fiel nur sehr kurz aus, weil direkt danach indirekt ein dritter Teil angekündigt wurde (den ich mir aber wohl nicht mehr geben werde).

2/10 Stachelkeulen


_________________
Farewell my friend, and may the forces of evil get confused on the way to your house!

Meine DVDs
18er PW: quent
Smokey_McPott ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Joe_Movze
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 354
Registriert: 16.05.05
Wohnort: Österreich
Beitrag#8  17.02.06 - 15:14   Antworten mit Zitat

soweit ich mich erinnere hatte er das motiv auch schon im ersten teil, nur im zweiten sieht man noch ein bisschen seiner vorgeschichte..

_________________


du bringst so viel spaß wie star wars in mono

The silencer makes a whisper of the gunshot
Joe_Movze ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
MickeyKnox
inglourious basterd
inglourious basterd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4992
Registriert: 27.10.03
Wohnort: FFM
Beitrag#9  19.02.06 - 16:15   Antworten mit Zitat

Gestern im Kino gesehen: "SAW 2"

Hatte nicht allzuviel erwartet, da es ein zweiter Teil ist mit dem man einfach schnell Geld machen wollte (das war zumindest die Einschätzung vorher).
Selbst wenn das das Ziel des Films war, war ich trotzdem positiv überrascht. Die Story war wieder recht spannend, die Rätsel waren ebenfalls wieder gut gemacht und die Auflösung am Ende hat genau wie in Teil 1 wieder Spaß gemacht.
Ich kam mir wieder etwas vor den Kopf gestossen vor. Zum Teil haben einige Charaktere manchmal genervt, im großen und ganzen war das aber auch in Ordnung.
Was die Gewalt angeht wurde auch wieder einiges geboten und der Aspekt wurde den Erwartungen gerecht.

8/10 Spritzen


_________________
"Please father, have mercy!"
"God has mercy, I don't!"
MickeyKnox ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#10  21.02.06 - 13:51   Antworten mit Zitat

Saw 2

Ich bin sehr enttäuscht! Schlechte Schauspieler, stumpfe Charaktäre und blödes Ende. Einige Szenen waren sehr hart und ein bischen Spannung kam hier und da auch auf, aber die haben sich alle so dämlich verhalten, da kann man sich nur an den Kopf packen! Naja, Kamera, Schnitt und Ton waren ganz gut, aber unterm Strich ist es eben nur Saw trifft Cube triff Teenie-Horror-Schema. Ich finde den Film sogar írgendwie überflüssig. Ist ein wenig schade um das Kinogeld. 5,5/10


_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
s1R
Mαλάκα²
Mαλάκα²
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2189
Registriert: 20.02.05
Wohnort: Trailerpark
Beitrag#11  21.02.06 - 19:50   Antworten mit Zitat

Meine Erdkunde Lehrerin hat heut ne lustige Geschichte erzählt. Irgendwo hier in D wollten Eltern mit ihnen Kindern ins Kino nen Kinderfilm angcuken. Irgendwie sind sie dann aber in Saw II gelandet und die Kinder haben die ersten 8 Minuten gesehen und ununterbrochen geschrieen. Jetzt wolln die Eltern das Kino verklagen. Muss ma gucken, ob ich dazu nen Zeitungsartikel finde.

_________________
Tanz den Kirby! (>'-')> <('-'<) ^( '-' )^ v( '-' )v <('-'<) ^( '-' )^ (>'-')> ^(^-^)>
42 : π = 13,37
s1R ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
MickeyKnox
inglourious basterd
inglourious basterd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4992
Registriert: 27.10.03
Wohnort: FFM
Beitrag#12  21.02.06 - 19:52   Antworten mit Zitat

Hab das auch irgendwo gelesen, die wollten glaube ich "Himmel und Huhn" gucken, war ne reine Kinderausstrahlung und der Filmvorführ zeigt SAW 2.
Jedenfalls wurde der glaube ich shcon verklagt bzw kriegt der richtig Ärger, sowas ist ja nicht gerade lustig.


_________________
"Please father, have mercy!"
"God has mercy, I don't!"
MickeyKnox ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#13  21.02.06 - 22:37   Antworten mit Zitat

Zitat s1R hat Folgendes geschrieben:
Meine Erdkunde Lehrerin hat heut ne lustige Geschichte erzählt. Irgendwo hier in D wollten Eltern mit ihnen Kindern ins Kino nen Kinderfilm angcuken. Irgendwie sind sie dann aber in Saw II gelandet und die Kinder haben die ersten 8 Minuten gesehen und ununterbrochen geschrieen.


Man muss doch aber schon nach den ersten bildern bemerken können, dass man im falschen film sitzt. Und bei Saw II dürfte man das als elternteil sofort merken. Dann bleibt man doch nicht noch 8 minuten im film sitzen. Teilweise sind dann auch die eltern schuld.


_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Smokey_McPott
reservoir dog
reservoir dog



Beiträge: 1414
Registriert: 23.03.02
Wohnort: Raesfeld (South Central)
Beitrag#14  22.02.06 - 16:44   Antworten mit Zitat

...das man in keinem kinderfilm ist, fällt doch eigentlich sogar schon bei den trailern auf

_________________
Farewell my friend, and may the forces of evil get confused on the way to your house!

Meine DVDs
18er PW: quent
Smokey_McPott ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Stebiv
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 322
Registriert: 18.10.04
Beitrag#15  23.02.06 - 12:27   Antworten mit Zitat

wenn nicht sogar nach nem rundumblick auf die anderen Kinozuschauer Genau!
Stebiv ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum Seite 1 2 3 4 5 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner