The Brothers Grimm

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

The Brothers Grimm

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
 
Autor Nachricht
busfahrer37
ted, the bellboy
ted, the bellboy



Beiträge: 36
Registriert: 20.10.03
Beitrag#1  08.09.05 - 10:25  The Brothers Grimm Antworten mit Zitat

Hat jemand Infos zum neuen Terry Gilliam Film?

Matt Damon und Heath Ledger spielen die Hauptrollen.

Monica Belluci spielt glaub ne Hexe oder so.

OFDb

busfahrer37 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
sebi
junior admin
junior admin
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5498
Registriert: 22.05.03
Wohnort: Lower Saxony
Beitrag#2  08.09.05 - 10:56   Antworten mit Zitat

Ich hatte mich urspruenglich auch sehr darauf gefreut. Die ersten Bilder sahen ja auch vielversprechend aus. Irgendwo hatten wir hier auch mal weiter Bilder und Links zu Trailern erwaehnt. Die Trailer habe ich mir allerdings selber nicht angeschaut.

Jedenfalls:
Zitat cinefacts.de hat Folgendes geschrieben:

| FILMKRITIK
Warum hast du so große Augen? Warum hast du so große Ohren? Warum hast du einen so großen Mund? Nicht nur Wölfe können Kinder fressen, auch Pferde. Ob mordende Pferde nun das Grauen verstärken oder nicht, bleibt dem Zuschauer überlassen. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Dennoch bietet der Blick in den Rachen des besagten Tieres eines der sehenswertesten Bilder in „The Brothers Grimm“. In Terry Gilliams Phantasiewelt mischen sich viele bekannte (und unbekannte) Motive aus Grimms Märchen. Gilliam greift dabei einerseits auf die Spiegel- und Schattenspielästhetik nostalgischer Märchenverfilmungen zurück, verbindet aber gleichermaßen Bilder des Grotesken mit dem standardisierten Hollywood-Look, der oftmals die Bildgestaltung dominiert. Hierdurch wirkt der Film gelegentlich wie jede bleiebige zweitklassige Fantasyproduktion der letzen Jahre. „Tolle“ Kamerafahrten und überholte Spezialeffekte inklusive.

Der Märchenmix in „The Brothers Grimm“ wirkt oftmals unmotiviert, wie ein buntes Potpourri aus allen auffindbaren Zutaten. Bei Monty Python mochten losen Szenenfolgen funktionieren, zusammenhangslose Fantasygeschichten hingegen wirken eher unbefriedigend, zumal diese auch nicht komisch sind. Weder Rotkäppchen noch Hänsel und Gretel vermögen es hier, Spannung zu Erzeugen; außerdem ergeben die einzelnen Märchenepisoden keinen Sinn und bilden nur lose Fragmente, die Geschichten verlieren ihren Zauber. Wie in Grimms Hexenjagden ist die Illusion zu offensichtlich. Es gibt keine „magischen Bohnen“, die die Geschichte retten könnten.

Zweifelsohne geben Matt Damon und Heath Ledger als die Gebrüder Grimm ein überzeugendes Bruderpaar ab und etablieren sich als Charakterdarsteller, dennoch gibt ihnen das Drehbuch nur geringfügige Möglichkeiten, die Charaktere zu entwickeln. (Ein anfänglich gezeigtes Kindheitstrauma mit den „magic beans“ wird fortwährend zitiert und ist nur eine geringfügige Charaktergrundlage.) Der Offizier Cavaldi hingegen ist eine perfekt groteske Figur im Stile Pythons – nur was hat diese in „Brothers Grimm“ verloren? Cavaldi wirkt deplaziert, auch wenn seine komischen Foltermethoden für das größte Amüsement sorgen.

Liebhaber von Pferden, Katzen und anderen „süßen“ Tierchen werden in „The Brothers Grimm“ jedenfalls zu leiden haben. Auch wenn der Film versucht, möglichst alle Geschmäcker zu bedienen, funkt doch ab und zu Gilliams unverkennliches Gespür für die Grenzen des Komischen und des Absurden auf. Leider nur viel zu selten.
| FAZIT
Netter Fantasy-Mischmasch, irgendwo zwischen „Van Helsing“ und „Lexx“. Alles in einem etwas träge, sehr visuelle Unterhaltung, die nichts neues bietet.

Damit hat er die Wertung 3 von 5 erzielt, was also etwas ueber Durschnitt ist.
Hier der Link zur Cinefacts Seite.

Ein anderes Review:
Zitat filmszene hat Folgendes geschrieben:

Wie so oft in seinen Filmen macht Terry Gilliam schnell klar, dass in seiner Märchenwelt der Schein für gewöhnlich trügt. Nicht nur die Charaktere sind für so manch spannende Wendung gut, sondern auch die Handlung wird von ihm meisterhaft mehrfach in neue und überraschende Bahnen gelenkt. In einer Zeit, in der es beinahe schon zum guten Ton gehört, mit den Erwartungen des Publikums zu spielen, gelingt es dem Regisseur und seinem Drehbuchautor dennoch, selbst abgebrühte Kinogänger auf dem falschen Fuß zu erwischen.
So vereint der Film nicht nur spannende Action mit unterhaltsamer Komik; er bietet auch reichlich Anlass zum Gruseln. Vor allem die
Interaktion der Charaktere bietet während des gesamten Films immer wieder Gelegenheit, sich köstlich zu amüsieren. Denn gerade bei der Wahl der Schauspieler hat Gilliam ein sicheres Händchen bewiesen: Matt Damon liefert eine gewohnt solide Leistung ab, hinter der Heath Ledger etwas zurückbleibt, ohne dabei auch nur im Entferntesten eine Enttäuschung zu sein. Bei den Nebenfiguren erwarten den Zuschauer sogar einige wahre Perlen der Schauspielkunst: Monica Bellucci, Peter Stormare und Jonathan Pryce schöpfen das Potential der von ihnen dargestellten Figuren voll aus und wissen den Zuschauer vollkommen in ihren Bann zu schlagen. Diese Leistung gründet sich wohl auch darin, dass bekannte Muster und Stereotypen aus dem Märchen aufgegriffen werden und eine kluge Neuinterpretation erfahren. Das einzige kleine Manko in Sachen Darsteller ist die leider etwas eindimensional wirkende Lena Heady, die schlichtweg mehr aus ihrer Rolle hätte machen können.
Beachtenswert sind aber neben den Darstellern auch die zahllosen Anspielungen, die Gilliam mühelos in seinen Film einfließen lässt. Zahlreiche Märchen (unter anderem "Hänsel und Gretel", "Rotkäppchen" und "Rapunzel") werden mehr oder weniger direkt zitiert, ebenso wie eine ganze Reihe von berühmten Werken der Filmgeschichte. "Sleepy Hollow" von Altmeister und Gruft-Ikone Tim Burton, mit dem Gilliam mehr als nur den Hang zu einem etwas ungewöhnlichen Humor teilt, war eindeutig eine wichtige Interpretationsquelle, die Gilliam aber sogar noch zu übertreffen weiß. Allein schon die Suche nach den kleinen Verweisen macht ungeheuren Spaß - sofern man ob der packenden Geschichte überhaupt dazu kommt, auf sie zu achten.

Besondere Erwähnung verdienen auch die Sets. Mit großer Liebe zum Detail und ohne jegliche Rücksicht auf romantisierte Vorstellungen entführen Terry Gilliam und seine Designer den Kinogänger in eine Zauberwelt, in der hinter jeder Ecke eine Märchenfigur lauern kann - oder eben "nur" ein französischer Soldat. Dieser Wirkung kann man sich kaum entziehen, aber wer würde das schon ernsthaft wollen?

Nach soviel Lob bleibt nicht mehr viel, als noch einige abschließende Worte zu finden: Wieder einmal ist es Terry Gilliam gelungen, einen wunderschönen und schlichtweg hervorragenden Film in die Kinos zu bringen, der nicht nur zeitgemäß ist, sondern auch mit den Konventionen des Märchens und des Fantasy-Films spielerisch umzugehen weiß.
Ein kleiner Wermutstropfen mag bei einem Märchenfilm die Eignung für Kinder sein: Ob der stellenweise großen Bizarrheit und verstörenden Gewalt sollte man von einem Besuch mit dem eigenen Nachwuchs absehen. Aber allen anderen, die den bisherigen Filmen Gilliams auch nur ein wenig Gutes abzugewinnen wussten oder sowohl Fantasy- als auch Gruselgeschichten schätzen, sei dieser wirklich sehenswerte Film sehr ans Herz gelegt.

Und hier hat er 9 von 10 erhalten... was schon verdammt gut und wohl besser als sehr viele andere Filme.
Hier die Quelle.

Fuer mich laesst das nur folgenden Schluss zu: Ich bilde mir, wie geplant, meine eigene Meinung. Man muss sich bewusst sein, dass Gilliam nunmal nicht fuer jedermann ist. Offenbar auch nicht fuer den Reviewer auf cinefacts... (das ist meine Vermutung).


_________________
sebi ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Tarantino87
the gimp
the gimp


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 7
Registriert: 29.04.05
Beitrag#3  04.10.05 - 01:31   Antworten mit Zitat

Jopp so seh ich das auch.Bei seinen Filmen vertrau ich auch nicht auf andere Meinungen und bild mir lieber meine eigene.
Tarantino87 ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Zoppsie
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 35
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Beiträge: 669
Registriert: 30.03.03
Wohnort: Franken
Beitrag#4  04.10.05 - 06:40   Antworten mit Zitat

Ich fand den Film eher langweilig. Hatte mir zu viel Effekte und die Story war teilweise sehr langatmig. Nix für mich. Immerhin waren Matt Damon und Heath Ledger ziemlich gut. Aber die Witze waren flach.

Naja, bildet euch euer eigenes Urteil...


_________________
Ich bin Jack´s Prostata - Wenn Jack Krebs bekommt, bring ich ihn um!
Zoppsie ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Mr. Purple
superfly tnt
superfly tnt


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 203
Registriert: 11.07.05
Beitrag#5  04.10.05 - 14:42   Antworten mit Zitat

seid "team america" finde ich mat damon eher lächerlich:D, aber angeschaut wird der trotzdem
Mr. Purple ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Joe_Movze
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 354
Registriert: 16.05.05
Wohnort: Österreich
Beitrag#6  04.10.05 - 14:44   Antworten mit Zitat

also ich schau mir den film allein wegen terry gilliam an. fear and loathing und twelve monkeys zählen zu meinen lieblingsfilmen.. Ironisch

_________________


du bringst so viel spaß wie star wars in mono

The silencer makes a whisper of the gunshot
Joe_Movze ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr. Purple
superfly tnt
superfly tnt


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 203
Registriert: 11.07.05
Beitrag#7  04.10.05 - 14:49   Antworten mit Zitat

team america war kein film (so würde ich den zumindest nicht bezeichnen)
aber pearl harbour war auch scheiße Cool
und außerdem kenne ich ohn leider nicht persönlich Mr. Green
daher kann ich ihn nur nach seinen filmen bewerten und ich hab nicht gesagt das er schlecht spielt Oh Mann!

aber ich liebe dich auch Lieb Mr. Green

Mr. Purple ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Joe_Movze
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 354
Registriert: 16.05.05
Wohnort: Österreich
Beitrag#8  04.10.05 - 14:51   Antworten mit Zitat

Zitat Mr. Purple hat Folgendes geschrieben:
team america war kein film (so würde ich den zumindest nicht bezeichnen)
aber pearl harbour war auch scheiße Cool
und außerdem kenne ich ohn leider nicht persönlich Mr. Green
daher kann ich ihn nur nach seinen filmen bewerten und ich hab nicht gesagt das er schlecht spielt Oh Mann!

aber ich liebe dich auch Lieb Mr. Green

ich hab meinen post schon geändert als mir eingefallen ist was team america ist ^^. sry Aetsch!


_________________


du bringst so viel spaß wie star wars in mono

The silencer makes a whisper of the gunshot
Joe_Movze ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr. Purple
superfly tnt
superfly tnt


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 203
Registriert: 11.07.05
Beitrag#9  04.10.05 - 15:00   Antworten mit Zitat

dann is ja alles in butter Mr. Green
terry gilliam is halt auch klasse vor allem als er noch mit monthy phyton unterwegs war Smile

Mr. Purple ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr.Pink
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 6642
Registriert: 05.02.02
Beitrag#10  05.10.05 - 17:18   Antworten mit Zitat

schau den vll heut abend. review folgt....
Mr.Pink ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner