28 Weeks Later

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

28 Weeks Later

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 3
Seite 1 2 3 Weiter
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
 
Autor Nachricht
Zed
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 513
Registriert: 10.06.06
Wohnort: L'Autriche
Beitrag#1  24.08.06 - 17:44   Antworten mit Zitat

teil.2 kommt 2007 in die kinos und wie heißt er? natürlich "28 Weeks later" Gleichgueltig

Zitat Zitat:
Die Fortsetzung wird sechs Monate später spielen. In England gibt es seit dem Virus kein Leben mehr und als ein Special Force Team nach England kommt, um die Insel neu zu besiedeln. Schafft es der Virus irgendwie sich von einem Überträger wieder nach England bringen zu lassen, wo die Epidemie jetzt von neuem beginnt.



_________________
Zed's still alive baby, Zed's still alive ...
Zed ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
MickeyKnox
inglourious basterd
inglourious basterd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4992
Registriert: 27.10.03
Wohnort: FFM
Beitrag#2  24.08.06 - 17:53   Antworten mit Zitat

Story hört sich verdammt "ausgeklügelt" an. Erst gibt es keine Leben, dann kommen paar Leute auf die Insel um dann gleich wieder zu verrecken. Oh Mann!

_________________
"Please father, have mercy!"
"God has mercy, I don't!"
MickeyKnox ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#3  24.08.06 - 23:22   Antworten mit Zitat

Bitte keine fortsetzung! Oh Mann! Der erste teil hat mir zwar gefallen, aber bei einem teil sollte es auch bleiben. Das konzept dürfte mittlerweile nun wirklich ausgereizt sein. Kann mir gar nicht vorstellen, was man daraus noch machen will.

_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3397
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#4  24.08.06 - 23:40   Antworten mit Zitat

die leute hinter diesem projekt kann man wohl nur als trittbrettfahrer bezeichnen.

danny boyle, der regiesseur des ersten teils, hat jedenfalls nicht mit diesem geplanten zweiten teil zu tun.


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#5  25.08.06 - 00:21   Antworten mit Zitat

Ein 2. Teil würd mich schon n bischen interessieren.

Und mal ganz ehrlich, bei den meisten Filmen geht es doch eh nur noch um das wie und nicht mehr um das was, daher ist mir die Geschichte jetzt nicht so wichtig, könnte auf jeden Fall ne Grundlage für nen netten Film sein, abwarten.


_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr.Pink
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 6642
Registriert: 05.02.02
Beitrag#6  25.08.06 - 02:01   Antworten mit Zitat

fand den 1. teil schon nicht besonders.
Mr.Pink ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3397
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#7  26.08.06 - 16:24   Antworten mit Zitat

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:
die leute hinter diesem projekt kann man wohl nur als trittbrettfahrer bezeichnen.

danny boyle, der regiesseur des ersten teils, hat jedenfalls nicht mit diesem geplanten zweiten teil zu tun.


korrektur: danny boyle und alex garland (drehbuchschreiber des originals) werden 28 weeks later produzieren.

also hab ich nix gesagt. Rollende Augen


_________________
No pain, no gain.
gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
DonnieBrasco
the shepherd
the shepherd
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2332
Registriert: 21.01.06
Wohnort: nähe Heidelberg
Beitrag#8  27.08.06 - 13:07   Antworten mit Zitat

Fand den ersten Teil ziemlich genial und würde mich über eine gut gemachte Fortsetzung durchaus freuen.
Jedoch bezweifle ich wie viele hier auch dass die Fortsetzung das hohe Niveau des ersten Teils erreicht.
Naja ansehen werd ich ihn mir bestimmt....die Neugier siegt doch immer Smile


_________________
"Piss mir nicht in die Hosentasche und sag mir dann es regnet"
DonnieBrasco ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2955
Registriert: 15.04.06
Beitrag#9  27.08.06 - 14:25   Antworten mit Zitat

jo der erste war schon klasse aber kannste vergessen dass die fortzsetzung hinhaut.. wann werden sie es endlich lernen und mit dieser unsinnigen fortsetzerei aufhören Oh Mann!

_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Gorefetischist
the silencer
the silencer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 4300
Registriert: 08.03.05
Wohnort: berlin
Beitrag#10  27.08.06 - 15:44   Antworten mit Zitat

Dass ich nicht an eine gute fortsetzung glaube, heißt natürlich nicht, dass ich dem film keine chance gebe und bestimmt einen blick riskieren werde.

_________________
Da rennen sie bei mir offene Türen ein.
Gorefetischist ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Patman
ted, the bellboy
ted, the bellboy
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 40
Registriert: 01.12.05
Wohnort: Hannover
Beitrag#11  18.02.07 - 22:50  absolutes Meisterwerk Antworten mit Zitat

Ich habe 28 Days Later das erste Mal als Kind geguckt, und fand ihn eher schlecht. Dann habe ich ihn mir zufälligerweise auf DVD gekauft (keine Ahnung wie das kam), und jetzt ist der Film auf der Liste meiner allergrößten Lieblingsfilme. Einfach alles stimmt, die Atmosphäre (z.B. der Wechsel von eiskaltem Zombie-Horror in einer verlassenen Großstadt zu einer geselligen und so unglaublich gemütlichen Runde in einer warmen Sozialwohnung bei einem liebenswert-wirkenden Vater und seiner Tochter), die göttlichen Kamera-Einstellungen (die Perspektiven auf der Autobahn, wo man das Taxi mit dem riesigen Windrad im Hintergrund sieht), und die Spannung ist ebenfalls atemberaubend (man denke nur an die Szene im Tunnel und der Autopanne). Meiner Meinung nach ist die Bezeichnung "Zombie-Horror" eine Beleidigung, denn es sind mir bei einem Film selten so viele Emotionen hochgekommen wie bei 28 Days Later, sodass die Bezeichnung "Horror-Drama", bzw. "Zombie-Drama" definitiv angebracht wäre ^^.
Ich verstehe einfach die Leute nicht, die behaupten der Film sei abgrundtief beschissen, weil er ihnen nicht blutig, oder spannend genug war, - ferner fallen andauernd Bemerkungen wie "da habe ich mich die ganze Zeit auf einen richtig geilen Zombiefilm gefreut, und dann sowas!", es ist doch mehr als offensichtlich, dass Danny Boyle niemals einen stumpfen und hirnlosen "Zombie-Slasher" à la Romero auf das Publikum lassen würde (ich wollte mit dieser Aussage keineswegs Romero beleidigen). Meiner Meinung nach ist 28 Days Later ein absolutes Meisterwerk, wenn auch der Storypart in der Villa mit den Soldaten etwas schlechter als der Rest des Films ausgefallen ist (trotzdem ist dieser Teil nicht schlecht!! Höchstens etwas in die Länge gezogen, - außerdem werden hier sehr viele interessante und tiefgründige Gedanken ausgesprochen => "der Rest der Welt lebt einfach normal weiter!"), und mich viele Leute komisch anstarren werden.

neo007


_________________
"Typische FSK-Einstufung:
FSK 12 - Der Gute bekommt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 - ALLE bekommen das Mädchen"
"Musik manipuliert."
Patman ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5922
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#12  18.02.07 - 23:27   Antworten mit Zitat

Zitat Zitat:
es ist doch mehr als offensichtlich, dass Danny Boyle niemals einen stumpfen und hirnlosen "Zombie-Slasher" à la Romero auf das Publikum lassen würde (ich wollte mit dieser Aussage keineswegs Romero beleidigen).


Romero's Zombiefilme waren nicht hirnlos. Ich bin auch kein Romero-Fan, aber der Mann hat durchaus gesellschaftskritische Filme gedreht.

Ich gehöre übrigens zu den Leute die 28 days later nicht wirklich mögen. Ich mag die Atmo im verlassenen London, aber sonst? Mir haben weder die Charaktere (die sich stellenweise völlig bescheuert anstellen: "Hey, fahren wir durch den dunklen Tunnel mit den Glasscherben, welcher voller Zombies ist oder dran vorbei? Okay, ich nehm den Tunnel") noch die Story noch die Schauspieler wirklich gefallen. Außerdem hab ich in Erinnerung dass die Action-Szenen zum Erbrechen schnell geschnitten waren und der Einsatz der Musik hat mir zum Teil nicht gefallen. Ich hatte mich wirklich gefreut als ich gehört habe, dass Godspeed You! Black Emperor im Film zu hören sein sollen, aber der verwendete Part von "East Hastings" wurde grauenvoll zurechtgeschnitten.

6/10

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Patman
ted, the bellboy
ted, the bellboy
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 40
Registriert: 01.12.05
Wohnort: Hannover
Beitrag#13  18.02.07 - 23:54  ... Antworten mit Zitat

^^ Mir sind soeben Romeros Filme durch den Kopf gegangen, und du hast recht, hirnlos sind seine Filme nicht, - ich wollte es wirklich gerade berichtigen.
Was die Atmo im Film angeht, so verspürt jeder Mensch diese auf eine andere Art und Weise, da ist es verständlich wenn sie nicht jeder gleich besonders toll findet.
Was die Musik im Film betrifft, so kann ich nur widersprechen, meiner Meinung nach ist die Musikauswahl einfach nur großartig, - auch wenn ich jetzt keine Titel oder Bandnamen nennen kann.
Und um auf die "Dämlichkeit" des Vaters in der Szene wo er sich dafür entscheidet durch den Tunnel zu fahren zu sprechen zu kommen, so kann ich nur sagen, dass es vllt nicht sofort ganz nachvollziehbar, aber dennoch denkbar ist, - möchte nicht jeder Mensch mal das Schicksal herausfordern? Natürlich könnte man sagen, "ja klar, aber nicht in solch einer Situation!", nur kann man sich schwer vorstellen was in einem Menschen in einem Szenario wie diesem vorgeht. Diese bewusste riskante Handlung könnte eine Art "mentale Gegenbewegung" gegen die grausamen Umstände sein, er möchte sich nicht, wie sonst, die ganze Zeit einschüchtern lassen verstecken müssen, und er möchte keine Angst mehr haben, - ferner zeigt der Film auch eine entgegengesetzte Reaktion der anderen sich im Auto befindenden Personen, denen sichtbar unwohl bei der Sache ist (wenn auch nicht allzu stark). Aber alles ist relativ, jeder empfindet anders.

mfg
neo007


_________________
"Typische FSK-Einstufung:
FSK 12 - Der Gute bekommt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 - ALLE bekommen das Mädchen"
"Musik manipuliert."
Patman ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5922
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#14  19.02.07 - 00:26   Antworten mit Zitat

Zitat Zitat:
Was die Atmo im Film angeht, so verspürt jeder Mensch diese auf eine andere Art und Weise, da ist es verständlich wenn sie nicht jeder gleich besonders toll findet.


Nicht falsch verstehen: Die Atmo, gerade am Anfang, fand ich super. Hätte es aber weitaus besser gefunden, wäre die Sache länger so durchgezogen worden, als sie bei den Soldaten ankommen lässt der Film ziemlich nach, finde ich.

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
AraiThunder
marsellus' nigger
marsellus' nigger
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 131
Registriert: 26.08.06
Wohnort: Gütersloh
Beitrag#15  19.02.07 - 14:09   Antworten mit Zitat

Erst bei den Soldaten wird die grundlegende Aussage des Filmes deutlich.
"Das Virus zeigt nur, wie die Menschen wirklich sind." Verdeutlicht wird das durch die Aussage (ist nicht ganz korrekt zitiert...) : "...die Menschen bringen sich um, das sehe ich zurzeit. Und ich sah es schon eine Woche vorher, zwei Wochen und drei Wochen vorher."
Und auch ganz besonders als der Hauptdarsteller (ich kann mich an den Namen nicht erinnern...^^) den Kommandanten fertig macht, da denkt das Mädchen er sei infiziert, was er jedoch nicht war: hier zeigt sich, das das Virus eben nur zeigt, was die Menschen eh schon sind.


Das kommt übrigens nicht von mir, sondern von meiner Schwester, die mich beim schauen darauf hingewiesen hatte. Und erst DIESE fabelhafte Aussage, die ja nur zutreffender und Anti-Kriegs-mässiger nicht sein könnte, macht den Film für mich so genial.


_________________
... like Al Pacino in The Godfather!
AraiThunder ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum Seite 1 2 3 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner