[Kurzreview] Mystic River

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Kurzreview] Mystic River

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
272fuck
killer joe
killer joe
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 519
Registriert: 30.01.10
Wohnort: Marburg
Beitrag#1  11.02.10 - 14:49  [Kurzreview] Mystic River Antworten mit Zitat


Titel: Mystic River
Regie: Clint Eastwood
Release: 2003
Genre: Thriller-Drama


Der Komissar Sean Devine (Kevin Bacon) wird zu einem Mordfall in seinem alten Heimatsviertel in Boston hinzugezogen. Schnell kommt er dadurch wieder in Kontakt mit seinen beiden Jugendfreunden Jimmy Markum (Sean Penn) und Dave Boyle (Tim Robbings), mit denen zusammen er in seiner Jugend ein schlimmes Erlebnis teilte unter dem besonders Dave zu leiden hatte.
Wärend sich die Ermittlungen hinziehen, haben die drei mit jeweils mit ihren eigenen Problemen und ihrer Vergangenheit zu kämpfen, die scheinbar auch Auswirkungen auf den aktuellen Fall hat.



Eastwood stellt mit Mystic River einmal mehr seine Fähigkeiten als Regiesseur unter Beweis und inszeniert dieses verworrene Drama nahezu perfekt. Seine Hauptdarsteller Riege mit Penn, Bacon und Robbins brilliert in jeder Hinsicht und vorallem Penn verleiht dem ex-Sträfling Jimmy eine unglaubliche Intensität.
Das ansonsten sehr gute Gesamtbild von Mystic River wird leider von einem total unnötigen Nebenplot um die Frau des Polizisten Sean, der sogar das Ende noch hinauszögert, nach unten gezogen.
Hätte man einfach nach dem letzten Gespräch zwischen Sean und Jimmy den Abspann laufen lassen, anstatt den ohnehin schon überflüssigen Nebenplot so kitschig zu beenden und dadurch das eigentliche Ende hinauszuzögern, hätte der Film von mir durchaus schon einen Punkt mehr bekommen.

Fazit: Sehr gutes, spannendes Thriller-Drama mit hervorragend geschriebenen und gespielten Charackteren, welches allerdings durch einen der dämlichsten Nebenplots der Filmgeschichte und 5-6 "extra" Filmminuten abgewertet wird.

Bewertung: 8/10 Punkte


_________________
I'll swing by and sign the contracts, alright? Just ignore the bodies!
272fuck ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner