[REVIEW] Ocean's Twelve

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[REVIEW] Ocean's Twelve

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2
Seite 1 2 Weiter
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
Max_Cherry
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5164
Registriert: 19.08.02
Wohnort: Minden
Beitrag#1  17.12.04 - 01:08  [REVIEW] Ocean's Twelve Antworten mit Zitat

Inhalt:

Nach 3 Jahren werden die Millionäre und Ex-Gauner von einem anderen Gangster an Benedict (Andy Garcia) verraten. Dieser, dem sie einst mehrere Millionen aus Casinos in Las Vegas geklaut haben, gibt der erneut zusammengeführten Bande 14 Tage Zeit um die gestohlene Kohle plus Zinsen zurück zu zahlen. Da die 11 in drei Jahren schon ein paar Millionen ausgegeben haben, müssen neue Jobs her. Doch nach einer Weile stellt sich heraus, dass die Gruppe nicht nur gegen die Zeit arbeitet, sondern o.g. Verräter sich in das Spiel um Geld und Leben einschaltet.



Meinung:

WOW, ich bin sehr überrascht. Sonderberg experimentiert!!! Ich habe ja eine nette Hollywood-Gaunerkomödie im Stile des ersten Teils erwartet, aber was er aus Ocean´s Twelve gemacht hat kann man nicht anders als ein "Experiment" nennen. Weg vom Hollywood Hochglanz-Kino, hin zum sehr europäischem (spielt auch überwiegend dort), bodenständigen Stil. Erstaunlich oft gab es eine wackelnde Handkamera und die Geschichte wird auch etwas komplizierter erzählt, was auf jeden Fall einen Aktiven Kinobesucher fordert: Man muss also mitdenken. Das Wichtigste, die sympathische Art bleibt auch im 2. Teil der Gaunerreihe erhalten und auch hier gibt es Humor ohne Ende, die Darsteller habens einfach drauf, auf eine warme und sympathische Art zu unterhalten. Schade finde ich, dass einige der 12 zu kurz kommen: Clooney hat z.B. viel zu wenig Screentime.



Ich saß im Kino und war begeistert, besonders die geniale Situationskomik zwischen Clooney, Pitt und Damon war zum gröhlen und der augenzwinkernde Auftritt von Vincent Cassel führte auch zu einigen Lachern. In Sachen Musik und Stil spielt der Film in einer sehr hohen Liga, obwohl er wie gesagt völlig anders ist als die meisten erwarten, in keinster Weise Hollywood-Kino, es gibt sogar eine Passage in der die "Traumfabrik" sogar etwas durch den Kakao gezogen wird.
Das Problem ist der Plot des Films, auf den ich natürlich nicht eingehen werde. Somit gab es in der letzten Viertelstunde einen Dämpfer, den ich sehr ärgerlich finde. Da schaut man knapp 2 Stunden einen Film und lässt sich sehr gut unterhalten und dann muss der Film eben noch beendet werden und die Variante, die Soderberg wählt ist alles andere als originell. SCHADE.

Unterm Strich gefiehl mir Ocean´s 12 immernoch sehr gut, es gibt aber leider wegen des verkorksten Endes 1,5 Punkte Abzug. Also bleiben 7/10.
Den ersten fand ich insgesamt etwas besser (7,5/10), aber Teil 2 hat ihn bis zum enttäuschenden Ende überboten. Schade!!!


_________________
"Die haben mir pro Tag 10.000 Watt verpasst und jetzt bin ich richtig aufgeheizt! Die nächste Frau, die ich vernasche, wird aufleuchten wie ein Spielautomat und lauter Silberdollar ausspucken!" Einer Flog Übers Kuckucksnest
Max_Cherry ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Lion
ted, the bellboy
ted, the bellboy



Beiträge: 29
Registriert: 04.06.04
Beitrag#2  18.12.04 - 12:00   Antworten mit Zitat

na der film hört sich doch ganz ordentlich an Applaus !!! bin echt überrascht das zu hören..die Kritiken waren ja nicht gerade überragend...aber ich lass mich von irgendwelchen kritikern eh nich beeinflussen,man soll sich ja sin eigenes bild machen,ne? Meine Meinung
Werd mir den Film aufjedenfall auch ansehen!

ciao


_________________
,,[...] das einzige was mich interessiert bin ich,dieser Hurensohn der da hinten sitzt und unsere Beute! "
Lion ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5944
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#3  18.12.04 - 12:32   Antworten mit Zitat

Zitat Zitat:
na der film hört sich doch ganz ordentlich an


Zitat Zitat:
aber ich lass mich von irgendwelchen kritikern eh nich beeinflussen


Widerspruch?

EZR ist zurzeit online 
Private Nachricht senden  Nach oben
Cucuy
rock'n'roll detective
rock'n'roll detective
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 1111
Registriert: 24.06.04
Beitrag#4  18.12.04 - 12:40   Antworten mit Zitat

Zitat Zitat:
die Kritiken waren ja nicht gerade überragend

deswegen kein Widerspruch


_________________
"Es geht mir prächtig, die Sonne scheint mir aus dem Arsch"
meine DVDs 18er Passwort: fairlane85
Cucuy ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5944
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#5  18.12.04 - 13:12   Antworten mit Zitat

wat? darum gehts doch gar nicht. Sie freut sich nen Ast ab, weil Max sagt, dass der Film geil ist und sagt dann, dass sie sich nicht von fremden Meinungen beeinflussen lässt...
EZR ist zurzeit online 
Private Nachricht senden  Nach oben
RonaldMackDonald
superfly tnt
superfly tnt



Beiträge: 202
Registriert: 12.07.04
Beitrag#6  18.12.04 - 14:47   Antworten mit Zitat

Naja aber er schreibt ja nicht Kritiken für irgendne Zeitung sondern nur hier in dieses Forum, da ist ja schon ein Unterschied...aber egal die Kritik hört sich gut an, ich fand den ersten Teil auch ziemlich gut, werd mir diesen also wohl auch im Kino ansehen.
RonaldMackDonald ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Cucuy
rock'n'roll detective
rock'n'roll detective
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 1111
Registriert: 24.06.04
Beitrag#7  18.12.04 - 16:05   Antworten mit Zitat

man könnte das "von irgendwelchen Kritikern"auch anders auffassen.
Hast aber natürlich schon recht EZR.


_________________
"Es geht mir prächtig, die Sonne scheint mir aus dem Arsch"
meine DVDs 18er Passwort: fairlane85
Cucuy ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Jakob
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 812
Registriert: 06.04.03
Wohnort: Freiburg
Beitrag#8  18.12.04 - 17:10   Antworten mit Zitat

Komme gerade aus dem Kino.

Eigentlich bleibt der Kritik von Max nicht viel hinzuzufügen ,wirklich ein netter Film und durchaus eine gelungene Fortsetzung.

Doch ein paar Stellen waren wirklich lächerlich.
Beispielsweise die Breakedanceeinlange um den aserstrahlen auszuweichen und das wirklich an den Haaren herbeigezogene Ende.

Ansonsten hat der Fil jedoch wirklich Spaß gemacht

Jakob ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Lion
ted, the bellboy
ted, the bellboy



Beiträge: 29
Registriert: 04.06.04
Beitrag#9  19.12.04 - 00:11   Antworten mit Zitat

ich habe nich gesagt das max mich mit seinem bericht überzeugt oder beeinflusst hat.den film wollte ich mir auch trotz schlechter kritiken ansehn. außerdem habe ich mir "keinen Ast abgefreut" weil max gesgat hat das der film gut ist,sondern ich war positiv überrascht,wie ich oben auch geschrieben habe!

@EZR: zitate können,wenn sie nich vollständig sind auch was falsches ausdrücken..nur mal so als kleine info Rollende Augen

cu


_________________
,,[...] das einzige was mich interessiert bin ich,dieser Hurensohn der da hinten sitzt und unsere Beute! "
Lion ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
black mamba
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 920
Registriert: 26.10.03
Wohnort: Bad Salzuflen
Beitrag#10  19.12.04 - 13:37   Antworten mit Zitat

na denn rein in die kinos und ladys..das tena kümmelkissen nich vergessen...*sabber*

_________________
....Es ist Ostern also kreuzigt mich.....
black mamba ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr.Pink
bill killer
bill killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 6642
Registriert: 05.02.02
Beitrag#11  19.12.04 - 15:57   Antworten mit Zitat

ich war gestern auch im kino.

die story ist wirklich recht kompliziert. zumindest bin ich gegen ende nicht mehr richtig mitgekommen. scheiß fand ich,d ass ich am anfang ständig eingepennt bn. war wohl zu feritg vom schaffen und so.

besonders sollte man meiner meinung nach die musik betonen. der OST muss sehr geil sein. klasse funk. die kamera fahrten waren natürlich auch sehr sehr cool. ich stimm also alles in allem mit max überein.

die sache mit julia robert als julia roberts ist natürlich am rande des wahnsinns. ich fands recht witzig (-->bruce *g*). kann aber auch verstehen, wenn man das nicht so toll findet.

cool sind auch die anspielung an andere filme. besiepielsweise Verlockende Falle (hat ja jakob schon erwähnt), oder Clockwork Orange (bei der autofahrt musste ich sofort an CO denken durch die etwas merkwürdige kameraeinstellung.)

muss den film jedenfalls demnächst nochmal völlig bei sinnen anschauen. bis dahin 8/10 goldene eier.

Mr.Pink ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Fox Force Five
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 593
Registriert: 28.11.03
Wohnort: Geissenalp
Beitrag#12  01.01.05 - 15:01   Antworten mit Zitat

Hab den Film - nun endlich auch - am Do im Kino gesehen. Ich war sehr angetan. Das Ganze ist sehr stimmig inszeniert. Schon in der ersten Szene als Pitt durch die Wohnung läuft und die Kamera nebenbei mitfährt und dann einen Zoom während der Fahrt auf die Zeta macht, die auf dem Bett liegt um dann ein Close-up ihres Kusses zu zeigen... Wow! Das ist ein Stil der Kamerafahrt, der grösstenteils nur in alten Filmen vorkommt.

Die Story war gar nicht so wirr, wie es immer heisst (und ich hab nicht mal 11 gesehen) und auch der Schluss hat mir ebenfallls zugesagt (ich sag nur BRUCE!!). Die Schauspieler - allen voran die retroartig anmutende Catherine - waren durchs Band gut und auch der Soundtrack ist fetzig.

Von mir bekommt er 8,5/10 Capoeraeinlagen


_________________
"Thank God I'm an atheist." - Luis Buñuel
Fox Force Five ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr. White
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1773
Registriert: 28.03.03
Wohnort: Oberpfalz
Beitrag#13  05.01.05 - 21:54   Antworten mit Zitat

Hier mal ne Review von mir:

Wer bei "Ocean's 12" einen ähnlichen Film wie "Ocean's 11" erwartet wird leider enttäuscht. Denn im Sequel wird viel mehr auf die Personen und Story eingegangen, als auf die Einbruchsszenen.

Am Anfang vom Film sieht man erst mal, wie der Besitzer des ausgeraubten Casinos Terry Benedict (Andy Garcia) alle Komplizen von Danny Ocean (George Clooney) aufsucht. Das finde ich gut, dass man hier nochmal alle einzeln erlebt und bemerkt was nach dem großen Coup aus ihnen geworden ist. "Unglaubwürdig" finde ich jedoch, dass sie im 1.Teil hart durchgegriffen und das Casino ausgeraubt haben, nun allerdings im 2.Teil vor Benedict Angst zeigen, in dem sie seine Forderung erfüllen wollen. Und zwar in nur zwei Wochen das ganze Geld das sie ihm gestohlen, plus Zinsen, wieder zurück zu zahlen.

Der Film an sich ist mal etwas anders, da man aus den USA so einen "europäischen" Film nicht gewöhnt ist. Mit Amsterdam und Rom wurden gute Locations gewählt. Die Nebendarsteller Vincent Cassel und Bruce Willis spielen auch sehr gut (ok, Bruce Willis war ne Mini-Rolle). Aber die neue in der "Gruppe", Catherine Zeta-Jones, hat auch sehr überzeugen können.

Dank einigen Wendungen, guten Schauspielern, hübschen Aufnahmen und guter Musik kommt das Prequel zwar nicht an den 1.Teil ran, dennocht verdient er sich => 7/10 goldenen Eiern!

-------------

Weiß zufällig irgendjemand wie das Lied heißt das lief, als
#SPOILER
Cassel durch die Laser springt?!
#SPOILERENDE


_________________
"Du bist nicht dein Job! Du bist nicht das Geld auf deinem Konto!
Nicht das Auto, das du fährst! Nicht der Inhalt deiner Brieftasche!
Und nicht deine blöde Cargo-Hose!
Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt."
Mr. White ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Fox Force Five
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 593
Registriert: 28.11.03
Wohnort: Geissenalp
Beitrag#14  05.01.05 - 22:10   Antworten mit Zitat

Nur, dass es kein Prequel ist Ironisch

Der Song ist von Nikkfurie - "The A La Menthe"


_________________
"Thank God I'm an atheist." - Luis Buñuel
Fox Force Five ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Mr. White
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1773
Registriert: 28.03.03
Wohnort: Oberpfalz
Beitrag#15  05.01.05 - 22:25   Antworten mit Zitat

Oh, ja, mein ich schon... Ironisch

Danke für den Titel des Liedes!


_________________
"Du bist nicht dein Job! Du bist nicht das Geld auf deinem Konto!
Nicht das Auto, das du fährst! Nicht der Inhalt deiner Brieftasche!
Und nicht deine blöde Cargo-Hose!
Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt."
Mr. White ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum Seite 1 2 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner