The Hurt Locker

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

The Hurt Locker

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
 
Autor Nachricht
Mr.Jack
angeheuerter idiot
angeheuerter idiot
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 927
Registriert: 18.06.07
Wohnort: Berlin
Beitrag#1  07.09.08 - 13:51  The Hurt Locker Antworten mit Zitat



The Hurt Locker

Regie: Kathryn Bigelow

Länge: ca. 131 Minuten

Cast gibts hier: http://german.imdb.com/title/tt0887912/

Handlung

Der Film zeigt eine Einheit des Munitionsräumdienstes der United States Army, die in Irak eingesetzt wird. James wird in diese Einheit versetzt und geht große Risiken ein, was Eldridge und Sanborn verwundert. Die Einheit wird während eines Einsatzes in Bagdad von Scharfschützen beschossen. Einige Einheimische entpuppen sich unerwartet als Feinde. Manche unscheinbare Gegenstände erweisen sich als versteckte Bomben.

Hier noch der Textausschnitt ausm Spiegel:

In Kathryn Bigelows "The Hurt Locker" sieht man über zwei Stunden einem Trupp von harten amerikanischen Draufgängertypen bei der Arbeit zu. Es sind die Männer eines Bombenräumkommandos in Bagdad, die in diesem mit unglaublicher physischer Wucht auf die Spannungstube drückenden Spielfilm Drähte abklemmen, in Funkgeräte brüllen und mit Maschinengewehren herumballern. Bigelow zeigt das Machogehabe dieser Männer, ihre nächtlichen Faustkämpfe in der Kaserne, ihre Angst, vor allem aber den Aberwitz ihres manchmal tödlichen Handwerks. Die wirklich nervenzerfetzende, schlimm aufs Gemüt schlagende Beunruhigung des Films aber entsteht nicht durch die Explosionen, von denen er erzählt, sondern daraus, das die Regisseurin keine politische und keine militärische Partei ergreift: Sie zeigt nur den Kampf einer zufällig zusammengepferchten Männergemeinschaft ums Überleben.

Vermutlich sind diese kluge Ambivalenz und das daraus resultierende Unbehagen, die "The Hurt Locker" bei aller Brillanz verbreiten, daran schuld, dass dieser herausragende Film am Samstagabend bei der Verleihung der diesjährigen Löwen leer ausging.

Habs jez aus dem Spiegel Bericht von dem Filmfestspielen in Venedig. Klang allerdings sehr interessant wie ich finde. Könnte recht spannend werden. Was meint ihr dazu?

Mr.Jack ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Raoul Duke Raoul Duke wurde ein Goulden Basterd verliehen
dr. gonzo
dr. gonzo
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2103
Registriert: 02.03.05
Wohnort: Bielefeld
Beitrag#2  07.09.08 - 15:59   Antworten mit Zitat

Also ich find das hört sich nach nem guten Film an.
Von der Bigelow hab ich bisher nur Near Dark gesehen, der mir auch gut gefallen hat(geht jetzt aber auch in eine ganz andere richtung).
Den Film werd ich mir auf jeden Fall ma merken.


_________________
Zitat axiom3000 hat Folgendes geschrieben:
Zitat Raoul Duke, the netteste T-Board-Member hat Folgendes geschrieben:
fick dich
Genau!
Raoul Duke ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Allgemeines Film-Forum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner