[Kurzreviews] Filme (Kino) #3 - Seite 47

ANMELDEN MITGLIEDER NEUE POSTS SUCHE PROFIL MAILBOX KALENDER GAMES SHOP LOGIN

[Kurzreviews] Filme (Kino) #3

Registrierte Benutzer in diesem Thema: Keine
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen Seite 47 von 48
Seite Zurück 1 2 3 ... 46 47 48 Weiter
[quentintarantino.de] -> Review-Forum
 
Autor Nachricht
gold watch
unser mann in mexiko
unser mann in mexiko
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 3400
Registriert: 11.01.04
Wohnort: mexico city
Beitrag#691  27.10.16 - 06:15   Antworten mit Zitat

ich weiss gar nicht, was ihr habt, sprich bimbo und allenfalls ezr, je nachdem wie man seinen post interpretieren soll. der thread heisst "kurzreviews" und da finde ich solche knackigen kurzberichte wie die von vega gerade richtig. kurz genug, dass man sie liest und ein paar eindrücke mitnimmt, aber nicht so lang, dass man nen kaffe braucht, um sie zu lesen.

heute zufällig an einem kleinen schuppen vorbei gelaufen, in dem gerade ein anime-filmabend stattfand. da ich gerade zeit hatte und meine kleine begleitung (2.5 jahre alt) sich dafür zu interessieren schien, mal rein geschaut und gefragt, was es zu essen gibt (waren nämlich gerade auf dem weg, was mampfen zu gehen). ciabatta mit hünchen, bier, popcorn - gekauft. waren ungefähr 20 leute da, die eine hälfte kinder, die andere hälfte eltern und anime-geeks. nach 15 min fing der nächste film an; "das wandelnde schloss". bin bei anime-filmen nicht so zu hause, aber mittlerweile habe ich als vater ein interesse dafür entwickelt. nundenn, die ersten bilder werden auf dem provisorisch hingehängten leintuch projiziert und drin sind wir in dem film. als setting bekommen wir eine stadt nahe der alpen im frühen 19. jahrundert und darin eine junge hutmacherin, die sich alsbald als alte frau durchs leben kämpfen muss, weil ihr ein fluch auferlegt wurde. auf der flucht vor ihrem schicksal und auf der suche nach einer lösung trifft sie in den bergen auf ein imenses, wandelndes "wohnobjekt". darin findet sie unterschlupf und die basis, um zusammen mit den hausbewohnern eine schicksalhafte auseinandersetzung mit dem guten und bösen der aussenwelt zu beginnen.

sind nicht bis ganz bis zum schluss gekommen, der film dauert zwei stunden. aber die rund eineinhalb stunden haben mir sowie meiner kleinen richtig gut gefallen, auch wenn es manchmal für die kleine ziemlich heftig zu und her ging. erklärende worte haben dann jeweils geholfen - der film ist ab 6 jahren freigegeben.



in japan eines der erfolgreichsten animes überhaupt, wie ich jetzt im internet nachlesen konnte. kann auch verstehen, warum. jedenfalls eine bereicherung für jeden, der was familienfreundliches und intelligentes sehen will, das nicht von disney, dreamworks oder pixar kommt.

8/10 kopfüber-vogelscheuchen

gold watch ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#692  29.10.16 - 15:57   Antworten mit Zitat

Zitat gold watch hat Folgendes geschrieben:
ich weiss gar nicht, was ihr habt, sprich bimbo und allenfalls ezr, je nachdem wie man seinen post interpretieren soll.


Ja, versteh ich eben auch nicht. Vegas Reviews erscheinen mir nicht viel anders als alle anderen Reviews hier - inkl. Bimbos eigener Reviews. Darum: ¯\_(ツ)_/¯

Weiterhin wollte ich auf meinen Lieblings-Blog moep0r.com verweisen, wo der krasseste Internet-Nerd die krassesten Internet-Reviews schreibt.


EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
moep0r moep0r wurde ein Goulden Basterd verliehen
dial m for moep0r
dial m for moep0r
Benutzer-Profil anzeigen

Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2184
Registriert: 03.06.07
Wohnort: Bielefeld
Beitrag#693  02.11.16 - 08:31   Antworten mit Zitat

Cool!

_________________
Zitat EZR hat Folgendes geschrieben:
Änder mal deine Signatur, Moep0r! Das Forum hat demokratisch entschieden, dass du nur der roteste Rotschopf bist, den dümmsten Nick hast du leider nicht.


OMGWTFBBQ1337
moep0r ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Benutzer-Filmsammlung anzeigen  Nach oben
Quentin's Bimbo
inglourious basterd
inglourious basterd



Beiträge: 3429
Registriert: 26.04.04
Wohnort: Quick-Stop
Beitrag#694  11.12.16 - 18:50   Antworten mit Zitat

hi. da hab ich doch glatt vega angepisst. nichts für ungut, ich glaub ich war voll und mies drauf. wie auch immer, was geht sonst hier? lebt vic noch?

_________________
No time for love, Dr. Jones!
Quentin's Bimbo ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2970
Registriert: 15.04.06
Beitrag#695  16.12.16 - 14:56   Antworten mit Zitat

Wollte damals eine passionierte Verteidigung zu Vegas Reviews schreiben, hab nun aber kein Bock und ist eh vorbei, von daher einfach nur fuck you Bimbo, ich lese Vegas Reviews gerne, mach weiter so, boy.
Aber Bimbo war wohl einfach nur in Anpisslaune, seis drum, dadurch lebt das Forum ja. Vic lebt auch scheinbar noch, hat aber auch nur noch alle umzehntage Bock sich hier blicken zu lassen um rumzuscheissen, schade, ich wuerde mal gern wieder ein Review oder ordentlichen Beitrag zu Filmen von ihm haben. Whatevs.


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
vega brother
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1785
Registriert: 31.08.06
Beitrag#696  16.12.16 - 16:39   Antworten mit Zitat

Thx für die Worte. Hab jetzt länger nichts geschrieben, weil einfach nichts allzu spannendes dabei war, nicht weil ich angepisst war - was ja auch nicht der Fall war.
Im Jänner kommt dann wieder interessanteres Zeug ins Kino (Manchester by the Sea, Moonlight, Jackie, La La Land,...). Lieb


_________________
“Basically, I’m afraid of everything in life, except filmmaking.” – Lars von Trier
vega brother ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Blake
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 447
Registriert: 12.09.10
Wohnort: Im Grünen
Beitrag#697  16.12.16 - 16:47   Antworten mit Zitat

der neue nolan sieht ja verdammt nichtssagend und langweilig aus. mit dem typen von one direction.

_________________
"Ich erinnere mich an die Dinge lieber auf meine Art, (...) nicht unbedingt, wie es passiert ist." ~Fred Madison (Lost Highway)
Blake ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 723
Registriert: 03.12.06
Beitrag#698  05.03.17 - 01:55   Antworten mit Zitat

LOGAN

Fühlt sich nicht wie ein X-Men an, ehr wie ein 80er Jahre Action Film (das schonmal ein Plus).
(ich weiß garnicht wann ich das letzte Mal in einem aktuellen Actionfilm Nippel gesehen habe...in den 80er gehörten Titten in jeden Streifen)
Kommt sehr ruhig daher, bin mir noch nicht ganz sicher ob "zu" ruhig, hat mir insgesamt aber sehr gut gefallen.
Keine After-Credit-Scene


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
Erich der Rote
el duderino
el duderino
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 2970
Registriert: 15.04.06
Beitrag#699  05.03.17 - 02:12   Antworten mit Zitat

T2: Trainspotting

Hallo, keine Trainspotting fans hier? Jeder der das Original auch nur ansatzweise gut findet muss sich den hier auch anschauen! Grandios, eines der besten Sequels an das ich mich erinnern kann, was bei einen Kultfilm nach 20 Jahren eigentlich gar nicht sein kann.
Gottseidank haben sie den kompletten alten Cast zusammengebracht. Boyles Regie ist wie gewohnt mega. Das Script ist extrem! gut, bin froh, dass sie sich dann doch nicht an das Buch (Porno) gehalten haben, ist komplett anders, was auch Sinn macht. Der Film spricht viele verschiedene Themen an: altern, Freundschaft, Veraenderung (auch gesellschaftlich) vs Stillstand, Nostalgie, etc. Dabei geht der Film auch selbstironisch mit sich um ("you are just a tourist of your own youth", damit spricht Sick Boy nicht nur Renton, sondern auch das Publikum an).
Es wird auch unverwendetes Material aus dem ersten verwendet und spielt immer wieder auf die kultige Szenen an, ohne dass es dabei so rueberkommt nur den ersten Teil zu melken. Anspielungen, ohne billig zu recyceln.
Gestoert hat mich an den Film nicht viel, und je mehr ich darueber nachdachte, desto besser fand ich ihn sogar.

Jeder der Trainspotting geschaut hat, darf diesen nicht verpassen, also ab ins Kino und her mit den Reviews.

Achja, Soundtrack ist natuerlich auch cool.

8,5/10 No catholics left


_________________
Bierdurst - ein Durst nach Bier der nur zu vergleichen ist mit dem unstillbaren Hunger nach Ei - Eihunger.
Erich der Rote ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Benutzer-Website besuchen  Nach oben
Mueder Joe
nice guy eddie killer
nice guy eddie killer
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 450
Registriert: 21.03.13
Wohnort: Frankenland
Beitrag#700  10.05.17 - 16:33   Antworten mit Zitat

War am Wochenende endlich in Lommbock. Ich finde es hat viel gepasst in dem Film. Die neuen Lebensumstände waren authentisch, Schauspieler harmonieren genau wie im ersten Teil, der look, Soundtrack, ja sogar die bescheuerten Gespräche fand ich gut gelungen.

Direkt beim Schauen hatte ich aber ständig die Erwartungshaltung, dass gleich was passiert und dann passierte nicht "wirklich" was, außer dass der Film aus war. Weiter mit:

Spoiler: 
Irgendwie saß eine leichte Enttäuschung in mir, noch beim Schauen. Die Story mit der Schwester von Stefan wird nicht aufgeklärt, nur angedeutet. Man weiß nicht genau wie es mit den beiden dauerkiffern weitergeht, was mit dem Laden passiert, was mit Neldels Figur passiert, Mehmet wurde keiner geblasen und der nie Zufriedene sitzt weiter in Stefans Kopf. Sinn macht es das alles offen zu lassen nur wenn eine Trilogie draus gemacht wird. (vermutlich auch schon angekündigt im Film mit der Rückbenennung in Lammbock, also kommt vlt Lammbock 2) btw hab ich die Mehmet-Szene überhaupt nicht kapiert, kann mir mal jemand den Witz erklären?


Je mehr ich im Nachhinein drüber nachdenke, desto besser finde ich ihn dann aber doch. Ich geb vorerst mal 7,5 von 10 Kaviarnutten und warte auf die BR. Teil 1 fand ich beim ersten schauen auch nicht überragend... erst später dann. Das deutsche Kino braucht sich damit jedenfalls nicht zu verstecken.


_________________
from one redskin to another
Mueder Joe ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#701  10.05.17 - 21:18   Antworten mit Zitat

Ganz vergessen: Letztens LIFE gesehen. Ich fand das Alien zum Teil ein bisschen albern, aber an sich schon ein ziemlich guter Sci-Fi-Horrorfilm in klarer "Alien"-Tradition: Enge Raumstation (ISS), begrenzte Anzahl von Astronauten, die nach und nach dem mysteriösen Wesen zum Opfer fallen. Da der neue "Alien"-Film dem Trailer nach zu urteilen nicht nach dieser Formel des ersten Films abläuft, sicherlich interessant für Fans von diesem.

Das Ende fand ich ab einer bestimmten Stelle relativ vorhersehbar, aber das ist eher positiv, im Sinne von: "So hab ich mir das Ende gewünscht." Jake Gyllenhaal finde ich eh immer ziemlich gut und mir gefällt es, wenn Weltraum-Filme konsequent in Schwerelosigkeit spielen.

Gewinnt sicherlich keinen Innovationspreis, aber ist gute Unterhaltung. 7,5/10

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 723
Registriert: 03.12.06
Beitrag#702  14.05.17 - 10:46   Antworten mit Zitat

Guardians 2

Richtig guter Film.
Klasse Mischung aus (echt guten) Gags, Action und Gefühl.
Toll mehr Zeit mit den Charaktären zu verbringen, keiner kommt zu kurz oder seine Story wirkt
gestellt.
Er ist vielleicht ein kleines bisschen zu lang, es sind etwas zu viele Gegnerschiffe die recht stark an die sternförmigen Schiffe aus Teil 1 erinnern.
Und es kommt gefühlt ein oder zwei mal zu oft die Situation "Anspannung-Stille-Gag"

Trotzdem sehr sehr geil, locker 9 von 10


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
AnTrAxX AnTrAxX wurde ein Goulden Basterd verliehen
bad motherfucker
bad motherfucker
Benutzer-Profil anzeigen


Beiträge: 723
Registriert: 03.12.06
Beitrag#703  24.05.17 - 09:47   Antworten mit Zitat

Alien Covenant

Kein guter Film.
Da war Prometheus deutlich besser...Scott hats für mich jetzt offiziell nichtmehr darauf.
Der Anfang war gut, tolle Optik des Raumschiffes und generell gutes Sci-Fi Gefühl.
Von dem Moment an wo sie auf dem Planeten landen geht der Film für mich den Bach runter.
Unklarheiten, unlogisches und vorhersehbares wechseln sich ab...schade.

3 oder 4 Pünktchen für den Start


_________________
Well, let's not start sucking each other's dicks quite yet.
AnTrAxX ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
EZR
i won.
i won.
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 5948
Registriert: 20.12.03
Wohnort: The Black Lodge
Beitrag#704  26.05.17 - 03:34   Antworten mit Zitat

Ich hatte auch Probleme mit dem Film. Hauptsächlich, dass der Film nicht wirklich für sich alleine stehen kann. Prometheus hat zwar viele offene Fragen gelassen, fühlte sich aber trotzdem wie ein kompletter Film mit ziemlich abgeschlossenem Plot an. Alien Covenent wirkt eher wie Matrix Reloaded und ähnliche Filme. Offensichtlich soll hier eine neue Reihe aufgesetzt werden, die jetzt eine völlig unnötig komplizierte Brücke zwischen Prometheus und Alien 1 spannt. Zum Teil fand ich die Charaktere nervig (ist aber bei solchen Filmen ja oft so und umso mehr kann man sich freuen, wenn sie vom Alien erwischt werden). Mitunter hat mir auch das CGI nicht zugesagt.

Ganz so schlecht würde ich den Film jetzt aber nicht bewerten, da ich ihn dann doch ganz unterhaltsam fand und die 2 Stunden ziemlich schnell rumgingen. Mal sehen, was da noch kommt.

6,5/10

EZR ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
vega brother
reservoir dog
reservoir dog
Benutzer-Profil anzeigen

Geschlecht: Geschlecht:männlich
Beiträge: 1785
Registriert: 31.08.06
Beitrag#705  25.06.17 - 03:38   Antworten mit Zitat

Bisherige Highlights in diesem Kinojahr:

Elle (!!!)
Moonlight
Get Out
Hell or High Water
Manchester By the Sea
20th Century Women
Jackie

Hab T2, Silence, Die Taschendiebin und Alien noch nicht gesehen.


_________________
“Basically, I’m afraid of everything in life, except filmmaking.” – Lars von Trier
vega brother ist zurzeit offline 
Private Nachricht senden  Nach oben
 
Beiträge nach Zeit:   
[quentintarantino.de] -> Review-Forum Seite Zurück 1 2 3 ... 46 47 48 Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst in diesem Forum keine Dateien anhängen

  Powered by phpBB © 2001 phpBB Group  Kontakt   FAQ RSS Banner